FANDOM


FSG 12

Ich denke einigen von euch ist sicher aufgefalen das  ich immer wieder Geschichten anfange,schreibe,vergesse und aufgebe.Mit dem Buch die neue Generation wollte ich mir ein Ziel setzen.Mein erstes Buch fertig zu schreiben.Ich habe dieses Buch schon auf einer anderen Internetseite geschrieben,und siehe da:Ichhabe schon 114 Likes,50 Kapitel und 1100 Aufrufe! Jezt möchte ich es auch hier veröffentlichen wrnns erlaubt ist.Lg Sterni :)
Energy körper

Das Titelbild

EinführungBearbeiten

Ich hatte mir lange überlget ob ich dieses Buch schreiben sollte.Ich bin persönlich nicht die,die etwas anfangen kann und dann fertig bringt.Ich gib es vorher auf.Wieso ich jezt gerade trozdem dieses Buch schreibe ist mir irgendwie auch ein Rätsel.Ein Punkt ist sicher das ich der Welt,den Leuten,zeigen möchte das es solche Kinder gibt und auch ihre Fähigkeiten.Dieses Buch soll für alle die daran intressiert sind,aber auch für alle die selber zu diesen Kindern gehören,oder Eltern von diesen Kinder sind.Jeder ist frei,wie viel er lesen möchte,ich empfehle aber,damit man sicher überall draus kommt,jedes Kapitel der reihe nach zu lesen.


Jedenfalls sitze ich jezt tatsöchlich vor dem Laptop.Wie dieses Buch bei den Menschen ankommt weis ich nicht,aber es ist sicher nicht so das es von allen als Humbuk bezeichnet wirt.Aber ich denke das in dieser Welt,in dieser Zeit das gerade das Problem ist.Wenn etwas von der Wissenschaft nicht bewissen ist,dann wirt es abgelehnt und als nicht glaubwürdig eingestuft.Womöglich öffnet dieses Buch einigen Menschen die Augen,vieleicht sagen sie immer noch das es nicht existiert.Aber es ist ein Fortschritt wenn jemand schon diese Seite liesst.Dieses Buch wirt einiges über Fähigkeiten und Kinder der neuen Zeit beinhalten.Aber es wirt auch Sachen aus meinem Leben drin haben.Zuerst wollte ich das nicht,aber ich habe gemerkt das sonst eine Erklärung oder Beschreibung viel schwieriger ist.

Somit möchte ich mich hier verabschieden und ich wünsche euch viel Spass beim Lesen.

Mit Licht und Liebe eure Sterni

Kinder der neuen ZeitBearbeiten

Was sind die Kinder der neuen Zeit ? Das ist eine Frage die ich hier gerne beantworten möchte.Die Kinder der neuen Zeit,sind nicht Kinder die wärend ihrere Kindheit mich Laptops,Kameras und Flachbildschirmen aufwachsen und die ganze Zeit vor ihren Spielen hocken.Das ist ein allgemeiner Irrtum.

Die Kinder der neuen Zeit sind Kinder die seit ihrer Geburt Medial,also das sie ihn Kontakt mit der Geistigen Welt stehen,oder Feinstoffliche Fähigkeiten,also die Feinstoffliche Dimension mit ihrem 6.Sinn wahrnehmen,haben.Sie sehen,hören und fühlen Dinge die für die Grobstofflichen Sinne nicht zu erfassen sind,und sehen Seelen,mit denen sie auch reden können.

Wenn du ein solches Kind bist oder sie sind Eltern von solchen Kindern,es gibt verschiedene Unterteilungen (Ich persönlich halte nicht wirklich viel davon.Es ist vieleicht wichtig für den ersten Moment das du weisst werd du wirklich bist,aber ich würde nicht empfehlen immer alles in eine Schublade zu stecken),die ich in den folgendne Kapiteln noch ausfürlicher erläutern werde,muss und solltest du wissen das deine Fähigkeiten keinen Fluch sondern eine Gabe sind.Die Kinder der neuen Zeit werden vielmalls falsch verstanden,und ihre Fähigkeiten werden der Fantasie zu geschrieben,obwohl das nicht stimmt.Ich habe das Glück das mich jemand versteht,aber für alle die das nicht haben,ist es wichtig zu wissen:Diese Fähigkeiten sind jezt noch nicht ganz "normal",doch was du sicher nicht bist,ist eins:Verrückt! Das bist und wirst du nie sein.Egal was andere sagen.


Von den Kinder der neuen Zeit gibt es ja,wie ich schon gesagt habe,mehrere "Arten".Du meisten dieser "Arten" (wie schon gesagt ich halte nicht viel davon) kommen von einem gewissen Jahr bis zu einem bestimmten Jahr zur Welt,also in einer gewissen Zeitspanne.Dann kommt die nächste Generation dieser Kinder,die dann wieder andere Fähigkeiten hat.Es gibt natürlich von jeder "Art" gewisse Kinder,die schon vor dem Anfang der Zeitspanne auf die Erde kammen.

Die Kinder der neuen Zeit sind hier,das ist wahrscheinlich wichtig für alle,um die Menschheit ins goldene Zeitalter zu bringen.Denn Menschen ihre 12 Strang DNA zurück zu bringen,die Männliche und Weiblich Energie in Einklang zu bringen,Frieden zu schaffen und die Leuten zu zeigen wie man dieses Fähigkeiten wieder entdeckt.Es ist wichtig das man diesen Kinder zu hört,und eins weiss:Solche Kinder sind nicht besser,nur anders.Sie wollen nicht das man sie als Götter ansieht.Denn jeder ist ein göttliches Wesen,egal ob mit oder ohne Fähigkeiten,auch wenn nicht alle Kinder die es gibt schon Kinder der neuen Zeit sind.Meistens sind sie das erste mal auf der Erde inkariert.Die "Grenze" zwischen Kristallkinder und Regenbogenkinder ist fliessend,nicht so wie bei anderen wo die "Grenzen" klar sind.


Je nachdem zu welcher "Art" man  bei den Kinder der neuen Zeit zählt,hat man andere Energien,und je nach Energien andere Fähigkeiten.

Sie werden auch als die galaktische Menschheit bezeichnet.Ich bin selbst eins und mus sagen:Ehrlich gesagt will ich nicht in eine Schublade gestopft werden.Ich weiss wer ich bin und muss dafür keine,womöglich sogar eine zu enge,Einteilung angehören.Aber was wichtig ist:Viele Eltern wünschen sich ein solches Kind,und sind dan enttäuscht wenn sie kens haben.Aber wir wählen unsere Eltern selber ;)

Wenn in einer Familie ein Kind der neuen Zeit ist,dann heisst das nicht das diese Familie eine Finanziellen Vorteile hat,oder was für Vorteile sich einige immer noch denken.Wir sind für den Frieden her und nicht für die vorteilerschaffung gegenüber anderen.Jeder ist nähmlich auf der gleichen Stufe niemand ist besser oder schelchter.Nur die Aufgaben unterscheidet uns von anderen.Aber wir sind so normal wie andere.


Ich meine,kann man normal überhaupt definieren ? :) Sei ihr auch eines von diesen Kindern ? 

IndigokinderBearbeiten

Die Indigokinder sind Kinder die ab dem Jahre 1960 bis zum Jahre 2000 im Oktober,geboren werden.Sie sind noch wenig Medial und übersinnlich veranlagt,und können erst Seelen sehen und mit inen kommunizieren,zumdem haben sie die Fähigkeit das Energiefeld eines Lebewesens,oder eines Gegenstandes zu sehen.Ihn Europa werden die Indigokinder seit 1960 geboren,im rest der Welt seit 1995.Überall auf der Welt hörte die "Indigo-Welle" im Oktober 2000 auf.


Die Indigokinder können liebevoll sein,allerdings sind sie stur,rebbellisch und agressiv wenn es um die Wahrheit geht.Sie würden für den Frieden kämpfen und haben durch ihre Sturheit und rebelierungs Eigenschaft,die Kraft das Weltbild aus den Angeln zu heben,und so platz für das neue zu schaffen.Sie sind die Vorreister für die Kristallkinder,und bereiteten den Weg für die Kristallkinder vor.Indigokinder haben eine Indigo farbene Aura-daher auch ihr Name.Sie sagen ihre Meinung und verschliessen sich wenn sie sich nicht akzeptiert fühlen.


Sie haben ein hohes Selbstwergefühl und haben höufig Aufmerksamkeitsstörungen,auch als ADHS bekannt.Sie verstehen schnell,und müssen für eine Lösung nie das ganze Problem wissen-was aber meistens nicht verstanden wirt.Indigokinder haben einen hohen IQ,von über 130 (100 ist normal).Somit verstehen sie schnell,allerdings langweilen sie sich auch schnell und haben eine Autoritätsschwäche.Sie bringen gute Noten,vorausegesezt es ist für sie logisch.Indigokinder wissen svon klein auf wieso sie auf der Erde sind und wissen etwas über ihre früheren Leben.Diese Kinder haben ein sehr starkes Selbstwertsgefühl und erreichen immer das was sie wollen,denn sie wissen auch was sie wollen.Sie haben ein grosses Wissen und sind manchmal die Erwachsenen in der Familie.

Diese Kinder sind die erste Generation der Kinder der neuen Zeit.

Hellsichtigmediale KinderBearbeiten

Wenn die Mitmenschen von diesen Kinder endlich mal zu hören würden,würden sie sicher vieles hören das sie nicht glauben können.

Sie würden etwas von den unsichbaren Freunden merken,die das Kind hat, und mehr über die Botschaften,die an die Menschheit gerichtet sind,verstehen.

Die Hellsichtig medialen Kinder empfangen viel Botschaften von Seelen oder Ausserirdischen und sehen Elementarwesen und Geister.Vielfachs haben sie Freunde die nur sie sehen und immer wieder kann man sie dabei beobachten wie sie Blumen zuerst fragen ob man sie pflücken darf,bevor sie es wirklich machen.Wenn diese Kinder so etwas erzählen wirt es einfach als zu viel Fantasie abgetan-dabei ist es gerade das Gegenteil.


Einige haben auch Angst den Gestalten die sie sehen,und sagen manchmal ihren Eltern das sie nicht ihn ihr Zimmer können weil,zum beispiel,ein Mann vor ihrere Tür steht.Sie können es dann nicht verstehen,wenn ihre Eltern diesen Mann nicht bemerken können.Sie sehen auch eine farbige Ausstrahlung um die Menschen herum,die Aura,das Energiefeld eines Lebewesens oder Objektes.


Diese Kinder gibt es schon länger auf der Erde.Sie sind das Beispiel das jeder in seinem Herzen ein bisschen Kind bleiben soll und seiner Fantasy vertrauen soll-da sie vielfaches richtig ist,auch wenn man es nur im Unterbwusstsein merkt.Hellsichtig mediale Kinde folgen ihrer Intuition.Für diese Kinder ist es normal das sie ihre Fähigkeiten meistens nicht sagen,da sie wissen das ihnen nicht geglaubt wirt und sie selber nicht verlacht werden wollen.Diese Kinder können auch ihren Schutzengel vor ihren eigenen Physischen Augen sichbar machen.

Die Fähigkeiten dieser Kinder kann sich auf verschiedene Arten äussern.Oben sind einige Beispiele beschrieben.

Supermediale KinderBearbeiten

Die Supermedialen Kindern werden seit dem Jahr 1972 geboren.Supermediale Kinder haben Fähigkeiten wie Telekinese und Telepathy.


Einige von ihnen beherschen den Röntgenblick oder können mit den verschiedensten Körperteilen lesen.Zum beispiel hat mal ein Junge besser mit den Ohren sehen können,als mit dem Augen.Einige können auch mit den Achselhöhlen lesen etc.Sie können auch die Eigenschaften von Molekülen verändern,allein durch ihre Gedanken.Diese Kinder können ausserdem Dinge durch blosses anschauen vergrössern oder verkleinern oder können Rechenaufgaben schneller als ein Computer lösen.Einige entwicklen auch Heilkräfte die sogar Krebs heilen können.Hier mal ein Beispiel:


Es gibt Berichte über Vorführungen vor einem sehr großen Publikum.Die Zuschauer sollen am Eingang je eine geschlossene Rosenknospe bekommen haben. So soll ein kleines, sechsjähriges Mädchen Rosenknospen geöffnet haben. Mehr als tausend Besucher hielten eine Rosenknospe in der Hand. Das kleine Mädchen blickte ins Publikum und machte eine sanfte Handbewegung und sagte Jezt: Plötzlich öffneten sich alle Rosenknospen der Zuschauer gleichzeitig.


Diese Kinder wurden erst mals von Wissenschftlern im Jahre 1975 untersucht und getestet mit dem Ergebniss:Die Kinder der neuen Zeit gibt es wirklich.


Vielfachs werden diese Fähigkeiten mit Indigokindern verwechselt,doch das ist falsch.Nur da schon Indigokinder kein so hohes Potenzial an Medialen und feinstofflichen Fähigkeiten haben.Das heisst nicht das sie schlechter sind!

DelfinkinderBearbeiten

Die Delfinkinder sind erst seit kurzem auf der Erde.Man erkennt sie an der stark ausgeprägten, nach vorne gewölbten Stirn und der Freude, die sie verbreiten. Sie erleben einen unbändigen Spaß am Sein. Ihr Energiefeld ist blau in allen Schattierungen, türkis, kristallinweiß und eher kühl. Von den Engelgruppen stehen die Seraphine (Schöpferengel) mit ihnen in Verbindung. Sie kommunizieren mit der Mutter, die sie sich wählen, schon sehr früh. Man kann sie um sich herum fühlen, schon vor der Schwangerschaft.


Sie senden harmonische,aber doch kristalline Impulse aus und sind so nicht zu überhören. Sie fordern selbstverantwortliches und liebevolles Verhalten und zeigen die Punkte auf, in denen man noch nicht mit sich selbst in Liebe und Harmonie ist. Sie lehren einen Selbst-Liebe und Selbst-Vertrauen. Sie geben Energie, um Ideen zu verwirklichen und Wege auf gute Weise mit anderen Menschen und in Harmonie mit dem Universum zu gehen.Im Mutterbauch sind sie „harmonisch aktiv". Das Traumerleben ist klar und hell. Es ist eine große Freude, mit ihnen schwanger zu gehen. In der Schwangerschaft ist das Bedürfnis groß, schwimmen zu gehen oder zu baden. Man möchte sich mehr am und im Wasser als auf dem Land aufhalten. Sie ziehen die Menschen auf angenehme und wohlwollende Weise an, obwohl sie noch nicht auf der Welt sind.


Ihr Hauptmerkmal ist die Kommunikation, die Bewegung, die Experimentierfreude und die Energie, die sie aus dem gegenwärtigen Sein mit all seinen Strömungen beziehen. Sie lenken und leiten die Dinge auf freundliche, aber dennoch energische Weise. Sie wählen die leichten Wege auf kreative Weise, auf denen sie getragen werden und meiden alte, schmerzhafte Pfade. Um sie herum ist die Welt hell, leicht und voller Freude.


Sie bringen viel Liebe und Licht in eine Familie. Ihre männliche und weibliche Seite ist sehr ausgewogen. Sie vereinen Ying und Yang miteinander. Sie können sich sowohl spielerisch und leicht auf einer Strömung tragen lassen und vollkommen hingeben. Sie können aber auch kämpferisch und zielorientiert geradewegs das durchsetzen, was sie sich in den Kopf gesetzt haben. Delfinkinder lieben Klänge, harmonische Töne und Musik. Sie lieben Bewegung und Tanz und lassen sich zu den unmöglichsten Verrenkungen verleiten, die an Yogaübungen erinnern.

Sie haben aber kein wirklich grosses Potential an Medialen und/oder Feinstofflichen Fähigkeiten.Aber sie sind hier um Licht und Liebe zu verbreiten und um die Menschheit vom Ich zum Wir zu geleiten.

RegenbogenkinderBearbeiten

Die Regenbogenkinder kommen seit etwa 2006 auf die Welt.Allerdings gab es schon Regenbogenkinder die schon vor 2006 auf die Welt kammen.


Regenbogenkinder haben kein Karma.Ihre Männliche und Weibliche Energie ist völlig ausgeglichen und sie können sich von Licht ernähren,brauchen kein bis wenig Schlaf und können unsichbar werden ausserdemkönnen sie die Zeit verbiegen.Die Charaktereigenschaften sowie die Medialen und Feinstofflichen Fähigkeiten von Regenbogenkinder und Kristallkinder sind fliessend und haben keine Grenze.Das was Regenbogenkinder können auch die Kristallkinder und umgekert auch.

Regenbogenkinder verwirklichen ihr Ziel gerne in oder mit der Gruppe.Die Regenbogenkinder haben ihren Namen von ihrere Aura,die in allen Regenbogenfarben aufgebaut ist.Der Regenbogen symbolisiert die Verbindung zwischen Himmel und der Erde.Oft suchen diese Kinder Eltern aus die auch sensitiv veranlagt sind,und auf ihr Bauchgefühl hören.Ihre Eltern sind auch oft (Vorreiter) der Kristall und/oder Regenbogenkinder.

Einer ihrere Aufagaben ist die Männliche und Weibliche Energie in Einklang zu bringen.Sie können telepathisch miteinander kommunizieren.Sie und die Kristallkinder haben eine fliessende Grenze zwischen die beiden "Arten".Trozdem unterscheiden sich Regenbogenkinder stark von den Kristallkinder das sie immer wieder gerne etwas von der Gruppe aus machen,was Kristallkinder eher vermeiden.

Sie waren noch nie auf der Erde gewesen.

KristallkinderBearbeiten

Die Kristallkinder kommen seit dem September 2000 auf die Welt und sind die Nachfolger von den Indigokinder.Die ersten kommen auf die Welt,als die Indigos den Weg "frei gemacht" haben.

Sie haben ein grosses Potenzial an Medialen und Feistofflichen Fähigkeiten.Sie haben intresse an Steinen,Edlesteinen und an allem was glitzert-daher auch ihr Name.Sie haben hohe Energien und eine kristalline Strukur,wie Leute die den Lichtkörper haben.Sie haben ihre Informationen nicht im Gehirn,sondern in den Zellen und haben zugang zur Weltenseele.Sie haben intensive,grosse Augen und sie lieben die Menschen und Tiere.

Sie haben grosse heilerische Fähigkeiten,können Telepathie,Psychometrie,Empathie,hellfülen,hellhören und hellsehen.Sie haben ein geöffnetes Sitrnchakra (auch 3.Auge genannt) und wissen ob jemand die Wahrheit sagt oder nicht.Sie können in die Zukunft sehen und sehen Auren und Seelen sowie Fabelwesen und Energien.Sie sind sehr fröhlich und schenken alle die es benötigen Licht und Liebe.


Sie sind sehr mitfühlend und verzeihen schnell.Sie leuchten und ihr Licht kommt auch durch dunkle Ecken.Wie ein Kristall können Kristallkinder Licht gut leiten und speichern.Wärend Indigokinder auch für den Frieden kämpfen würden,machen das Kristallkinder auf ihre eigene Weise:In dem sie einfach da sind und ihr Licht und ihre Liebe aussenden um Frieden zu schaffen.


Sie mögen keine grosse Menschenmassen Lärm und haben es lieber freidlich.Sie streiten selten und sind selten genervt oder wütend.Sie sind nicht nachtragend und verzeihen schnell.Man sagt sie bringen die Menschen ins goldene Zeitalter.

Sternenkinder (Sternensaaten)Bearbeiten

Sternenkinder sind Kinder, deren Seele aus einem anderen Sternensystem, oder einem anderen Planeten kommen.Diese Kinder werden auch Sternensaaten oder Sterngeboren genannt.

Sie haben meist Empatische und Telepatische Fähigkeiten und bekommen immer wieder Nachrichten von ihrer Seelenfamilie.

Die Sternenkinder haben ihre Errinnerungen an ihrer ursprüngliche Heimat nach ihrer Geburt auf der Erde verloren, und errinnern sich erst später an ihre Sternenheimat, und ihrer dortigen Namen.

Sie intressieren sich viel für Ausserirdische und fur das Weltraum.Sie wünschen sich manchmal das ihre Familie von der Erde abholen und sie haben oft unsichbare Freunde.Die Sternenkinder kommen seit etwa 1975 auf die Erde und wollen der Menschheit bei ihrem Aufstieg helfen.


Die Seelen von Sternenkinder haben meist schon ihn anderen Leben Erfahrungen mit Aufstiegsplaneten und sind manchmal schon in andeten Leben auf der Erde gewesen.

Sie haben nicht mehr viel Karma und sind hier um ihr rest Karam aufzulösen.

Der Unterschied ist das Sternensaaten kosmische Helferseelen, ohne sonstige Leben auf der Erde.Sterngeborene waren schon in früheren Leben auf der Erde inkariert, wollen jezt aber das Lemuranische oder Atalntische Trauma von ihnen heilen, und das Bewusstsein der Menschen so zu verbinden.

DiamantkinderBearbeiten

Die Diamantkinder haben wie die Kristallkinder eine kristalline Struktur.Die Diamantkinder wurden unter einem Diamantstrahl geboren.Diamantkinder sind selten, und werden nur dan geboren wenn sie gebraucht werden.Sie haben wie viele Kinder der neuen Zeit übersinnliche Kräfte. Die Diamantkinder können das Wetter mit dem Geist kontrolieren, Dinge nur mit hilfe von Gedanken erschaffen und die meisten können die Realität aus einer mutidimensonalen Sichtweise wahrnehemen, anschliessend das was über Raum und Zeit hinausgeht.

Sie werden anderen mystisch erscheinen.Die Diamantkinder handeln aus dem verborgenen heraus, ohne das sie als Diamantkinder erkannt werden.Wie ein Diamant leiten sie Licht gut, was auch die Kristallkinder können, der Unterschied ist das Kristallkinder auch in der Dunkelheit "leuchten",was Diamantkinder nicht tun.

Diese Kinder haben das Problem das sie häufig in einer anderen Dimension verweilen und so in ihrem irdischen Körper nie richtig ankommen.Sie haben zu wenig Erdung, und wenig verankerung mit der Erde.Ihr Geist ist ander strukturiert und ist durchwoben von Diamantlicht, er dient am göttlichen Sein und ist mit der Seele verwoben.A ihr Geist mit der Seele ein so hohes Mass an Energie verfügt können diese Kinder in kürzester Zeit Dinge und Ereignisse nur mit den Gedanken erschaffen.

Diese Kinder kommen nach den Regenbogenkindern, ab dem Jahre 2009, aber es gibt auch schon Diamantkinder die Heute schon erwachsen sind.Sie haben dann ihre Fähigkeiten erst etwa mit 12 Jahren entdeckt.

Sie haben eine so hoche Schwingung das der Aufstiegsprozess in etwa 12 bis 15 Jahren beendet wirt.

SonnenkinderBearbeiten

Die Sonnenkinder haben sich als Aufgabe gestellt, die Menschen zu erleuchten, mit ihrem Strahlen zu erhellen. Sie können allein durch ihre Anwesenheit den Menschen ein Lächeln zu entlocken. Die Sonnenkinder haben eine Ausstrahlung wie kaum ein anderer Mensch. Sie werden beachtet, sie werde beobachtet und sie werden geliebt. Das kann auch für manch ein Sonnenkind anstrengend und sogar belastend sein. Nicht jedes erwachsene Sonnenkind kann damit umgehen. Erst wenn sie erfahren wer sie sind oder welche Aufgaben sie haben, ändert sich einiges bei ihnen und sie können mit dem Ganzen besser umgehen. Es kommt auch darauf an, in welchem Monat die Sonnenkinder geboren sind – dazu kommen wir im nächsten Kapitel – denn auch die Gestirne haben ihren Einfluss auf die Mensch gewordenen Sonnenkinder.

Sonnenkinder haben noch mehr Aufgaben. Sie tragen ein Licht in sich, das im Laufe von diesem oder nächsten Jahres bei ihnen zum Wirken kommt. Lest das jetzt mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand, denn der Verstand kann hier nicht folgen oder zumindest nicht gut folgen. Die Sonnenkinder tragen eine Lichtenergie in sich, die bewirken kann, das Menschen auf einer Krankheitsebene geheilt werden, wo andere Menschen sie schon aufgegeben haben, allein durch ihre Anwesenheit und dem Strahlen in ihren Augen. Sie können sogenannte alte Menschen verjüngen lassen, sie können Menschen, die angeblich Schizophren sind oder sonstige geistige „abnormale" Haltungen haben, durch ihr Sprechen mit ihnen verändern. Es stehen ihnen so viele Möglichkeiten offen, auch, was die Wiederherstellung der Tempel von Atlantis anbelangt. Wie gesagte meine Lieben, lest das mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand, denn dieser kann nicht immer folgen. Nur eine Handvoll Menschen können das jetzt schon wirklich verstehen. Die Tempel von Atlantis sind schon sichtbar auf diesem Planeten, aber noch nicht aktiv.

Gesetz der AnziehungBearbeiten

Wer sich im Bereich Esoterik oder Spiritualität bewegt wirt irgendwann auf den Begriff Gesetz der Anziehung stossen.Unter dem Gesetz der Anziehung versteht man unter gewissen Bedingungen auch eine Art von Manifestation.


Der Spruch "Gedanken erschaffen die Welt",beschreibt was man unter dem Gesetz der Anziehung versteht.Alle Gedanken, Gefühle ja sogar unsere Einstellung gegenüber von gewissen Sachen, senden Scheingungen aus.Sind die Schwingungen positiv, kommt das was man im Leben erlebt, auch als Positives Ereigniss oder so zurück. Gleich verhält es sich bei negativer Schwingung.Man kann auch sagen das was wir im Leben "säen", kommt auch ginau so zurück.


Machen wir ein Bespiel:Eine Frau kommt in eine Tierhandlung und möchte ihren Wellensittich abholen.Da der Wellensittich aber seit langer Zeit immer noch nicht da war, kamm sie auch damals mit einer negativen Einstellung herein.Sie glaubte nicht das er dieses mal da war.Somit war er auch wirklich nicht da, als sie kamm.


Der Grund ist:Negatives zieht Negatives an, Positives zieht Positives an.Der Satz ungleiches zieht sich an ist also falsch.


Wenn diese Frau ihr Schiksal nun ändern möchte muss sie selber lernen ihre Gedanken, Emotionen etc. positiv auf ihren Wellensittich und seine Ankunft zu richten.

Leben nach dem TodBearbeiten

Habt ihr euch schon mal gefragt ob es ein Leben nach dem Tod gibt? Je nachdem,welcher Religion ihr angehört wirt es verschiedene Antworten geben.Der Christliche glaube ist der einzige Glaube der nicht glaubt das alle,egal wie,wann und in welcher Form,nach dem Tod wieder auf die Welt kommen.


Egal ob man nun glaubt das man als Tier auf der Welt wiedergeboren wirt,oder im Himmel bleibt,Wissenschaftler haben heraus gefunden,dass der menschliche Körper vollständig aus verdichteter,schwingender Energie ist.Und da wir ja alle wissen das Energie nicht zerstörbar,sondern nur veränderbar ist,ist es doch logisch das wir nicht wirklich sterben.


Wir streifen nur unsere alte Hülle,der grobstpffliche Körper,ab.Wir machen nur einen Dimensionswechsel.Sonst könnte ich wohl keine verstorbenen Personen oder Tiere sehen.Niemand sirbt wirklich,alle leben ewig.

Jeder kann und darf seine eigene Meinung dazuhaben.Ich schreibe zwar meine Meinung,aber ich will niemandem den Halt wegnehmen.

Zwar ein kurzes Kapitel,aber im nächsten werde ich etwas über das Leben nach dem "Tod" erzählen.

Was kommt nach dem TodBearbeiten

Wie einige sicher wissen haben wir eine Seele.Wenn wir sterben,dann wechseln wir einfach die Dimension.Wir streifen unsere alte Hülle,den grobstofflichen Körper,ab.Aber wir sterben nicht,sondern Ldben weiter.Zwar auf einer anderen Ebene,aber trozdem:es gibt kein Tod,sondern nur Dimensionswechsel.Trozdem ist das Thema Tod ein Tabuthema.Aber wieso eigentlich ? Man lebt ja weiter.Der Tod ist kein neuer Anfang in ein neues Leben,sondern schliesst sich am anderen Leben an.


Man muss es sich wie bei einer Schlange vorstellen.Zuerst lebt die Schlange in ihrer Haut.Das wäre unser Leben auf dieser Dimension.Dann häutet sich die Schlanhe.Das wäre der Dimensionswechsel.Nach dem sie sich gehäutet hat,lebt sie normal weiter.Nachdem wir die Dimension gewechselt haben leben wir auch weiter.Das Leben auf dieser,und auf der anderen Dimension ist aneinander gehängt.


Doch jezt werden sicher noch Leute geben,die sagen das die gestorbenen in den Himmel kommen.Das stimmt nicht.Aber irgendwie stimmt es auch nicht.Es gibt keine Hölle und keinen Himmel.Wenn jezt jemand sagt das ich kein Glaube habe stimmt das.Ich wuchs zwar Christlich auf,verabschiedete mixh aber schon mit 12 Jahren von diesem Glauben.Nach dem Tod ist man in der feinstofflichen Dimension.Was man dort macht,kann natürlich jede Person selber entscheiden.Zum einen ist die Entscheidung der Wiedergeburt sicher ein wichtiges Thema,das möchte ich aber im nächsten Kapitel erklären.


Wichtig ist das ihr versteht,das es keinen Tod gibt,sondern nur einen Dimensionswechsel.Denn sonst würde es wohl nicht möglich sein,das ich verstorbene Tiere und Menschen sehen kann.

SeelenkreislaufBearbeiten

Es gibt so etwas wie ein Seelenkreislauf.Du musdt es dir wie den Wasserkreislauf vorstellen.Am Anfang war alles eine grosse Seele,dann teilten sie sich immer mehr und mehr,und einzelne Menschen kommen so und gehen.Sie fliessen,vertroknen und teilen sie wie Rinnsaale in einem Berg.Am Fuss des Berges fliessen sie wieder zu einem zusammen.So wie die Flüsse wieder zusammen in das Meer fliessen.

So teilen sich Seelen immer wieder.Es kann darum sein,das jemand der gestorben ist,seine Seele zum beispiel in zwei Teile aufteilt.Dann könnte ein Seelenteil in Amerika als Bub auf die Welt kommt,und ein anderer Teil kommt in Australien als Mädchen auf die Welt.Womöglich enstehen so Seelenverwandte,die sich vieleicht irgendwann treffen werden.Eine Wiedergeburt ist so wirklich unvermeitlich,und das normalste der Welt.Wer immer noch nicht daran glaubt:Die Wissenschaft weiss das der Mensch nur aus schwingender Energie.Und wie man weiss ist Energie nicht zerstörbar sondern nur veränderbar.

Lebensplan un co.Bearbeiten

Bevor wir wieder neu Inkarnieren,also bevor wir uns wieder entschliesen irgendwo geboren zu werden,"erschaffen" wir unser Leben.Bessergesagt wir machen unseren Lebensplan oder Seelenplan,wie man das nun immer nennen möchte.In diesem Plan haben wir nicht alles in unserem Leben geplant.Wir haben geplant wo und wie wir auf die Welt kommen,wir haben geplant wann und wie wir "sterben" und wir haben wichtige Punkte,die unsere Seele in diesem Leben erfahren will,festgelegt.Der rest bleibt uns völlig frei.Wenn wir zum beispiel festgesezt haben das wir lernen möchten mit verlusten um zu gehen,dann kann es sein das mein sein Kind verliert oder das sich die Eltern trennen.Kamm man aber nie darüber weg macht man einen Umweg auf dem verliert man immer wieder etwas.Vieleicht seinen Job etc. bis ,an das akzeptiert hat und es an mehmen kann.Erst dann geht es weiter,zur nächsten Station.Natürlich ist es nicht so das,sobald man etwas verliert,das "Lernziel" mit Verlusten umgehen,heisst.Vieleicht ist es auch nur eine Situation die es gibt damit die Person zur nächsten "Station" kommt.

Bevor die Seele den grobstofflichen Körper verlässt,als den Dimensonswechsel macht,löst sie sich langsam vom Körper.Meistens braucht sie drei bis vier Tage,ert dann geschieht das was man auf der Erde Tod nennt.Man sieht es in der Aura.Sie leuchtet dann.Tot kranke Personen bäumen sich ja manchmal gegen den Tod auf,so sagt man,und ihnen geht es plözlich besser,bevor sie dann sterben.Das geschiet darum,weil sich in dieser zeit die Seele langsam vom Körper zu lösen anfängt und dabei so viel Energie freisezt.Die Seele spürt das ihre zeit auf der Erde bald vorbei ist.Nur wenigen dringt das bks ins Bewusstsein hinein.

Was noch wichtig ist,finde ich,das es einem Verstorbenen egal ist,was mit dem Körper passiert,nachdem er "gestorben" ist.Er identigieziert sich nicht mehr mit ihm,da die Person ja weiterlebt.Sie ist die Seele.Die Seele braucht nur einen Körper damit sie wahrgenommen wird.Natürlich freuen sich Verstorbene am meisten wenn Beerdigungen so eingerichtet weden,wie sie es gerne gehabt hätten und das ihre Verwandten und Hinterbliebenen sich freuen,und nicht trauern.Dann das ist für sie das schlimmste.Wenn jemand Pools liebt,macht aus der KirchenPools oder so.Daran erfreut sich der Verstorbene.

In der geistigen Welt verzeihen die Verstorbenen allen ud sie sind,sobald jemand an sie denkt, sofort bei der Person.Niemand soll sich vorwürfe machen wenn jemand ein Kind abgetrieben hat oder wenn man schlechte Eltern war etc. die Verstorbenen vergeben allen,und möchten das die Lebenden das gleiche tun.

die geistige WeltBearbeiten

Die Geistige Welt ist wie eine art andere Dimension.Dort ist nicht grobstofflich,man beutz dort die Hellsinne um wahrzunehmen und nicht die fünf Grobstofflichensinne.In der Geistigen Welt gibt es verschiedene Wesen.Das können zu einem verstorbene Tiere oder Menschen sein,aber auch Engel und Geistesführer.Verstorbene Tiere und Menschen sind sozusagen auf der understen Stufe bei der geistigen Welt.Ihr Bewusstsein ging nie über die Grobstoffliche hinaus.Engel und Geistesführer haben ein Bewusstsein das über die Grobstoffliche Dimension hinaus geht,und so helfen sie von "oben" anderen Menschen die noch auf der Erde inkarnieren.Der Unterschied zwischen Geistesführer und Engel ist,obwohl jeder einen hat,das Engel  nie auf der Erde waren und nicht wissen wie es dort funktiniert sie helfen uns bei der sprituellen entwicklung.Geistesführer waren aber mal auf der Erde und wissen darum wie es dort ist.Sie können uns bei Problemen und so helfen.Wenn jemand ein grosses Niveau an spritueller und/oder aussersinnlichen Kräften hat,muss die Person auch einen hochen Geistesführer haben.Wie ich oben gesagt habe sind Verstorbene auf einer unteren Stufe,als Geistesführer. Ich persönliche glaube nicht das diese Einteilung notwendig ist,aber man kann es einfach besser erklären.Doch wir sollten aufhören immer alles und jeden in eine "Schublade" zu stecken.Wir sollten vom Ich zum Wir kommen und alle so wie sie sind akzeptieren.Jeder hat einen Hauptgeistesführer der immer bei der Person bleibt,bei jedem Leben und auch in der geistigen Welt.Dann haben wkr andere Gekstesführer die kommen und gehen,je nach Situation.Geistesführer sind sogenannt "befreite Seelen" die nicht mehr inkarnieren mässen und somit die neue  Aufgabe übernehmen die inkarnierenden Seelen zu unterstützen.Wenn eine Seele inkarniert dann geht nur immer ein Seelenaspeckt,ein Teil der Seele in den grobstofflichen Körper.So ist es möglich das die Seele gelichzeitig mehrere Leben führen kann.Das nenne ich Seelenpartner.Ein Seelenverwandte ist eine Seele,egal ob inkarniert oder nicht,die zur Seelenfamilie gehören.Eine Seelenfamilie ist eine Gruppe von Seelen die zusammen eine ähnliche Aufgabe haben.Wenn man stirbt dann geht ja der inkarnierte Seelenteil wieder in die geistige Welt und verschmilzt wieder mit der ganzen Seele.So kann der nächste Seelenteil der Seele,der inkarniert,auch auf die anderen Erfahrungen der anderen Seelenteile zurückgreifen um dortige Probleme zu lösen.

Die geistige Welt ist wie eine Feinstoffliche Welt,die man auch mit dem 6.Sinn sehen kann.Durch die Hellsinne kann man vieles bemerken,das einem mit den Grobstofflichen Sinnen verborgen bleibt.

das Geheimnis der PyramidenBearbeiten

Obwohl die menschliche Zivilisation laut Schulwissenschaft erst seit 6.000 Jahren existiert, gibt es überall auf dem Erdball monumentale Gebäude, die 12.000 Jahre alt sind.Die Pyramiden sollen mit Schiffen zu den Pyramiden gebraxht werden,mithilfe von Rampen über den Boden gdbraxht werden und mit Hammern bearbeitet swerden.


Wer das glaubt, hat nicht darüber nachgedacht. Die Steinblöcke wiegen bis zu 15 Tonnen! Wie groß muss ein Papyrusboot sein, um diese tonnenschwere Ladung aufzunehmen? Ich bezweifle, dass die altägyptischen Schiffe (oft nur Papyrusboote) einen dieser Steinblöcke aufnehmen konnten; und hier im Artikel spricht man von mehreren. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Schiffe im Altertum viel, viel kleiner waren als die Heutigen. Die alten Ägypter hatten nur Binnenschifffahrt auf dem Nil. Betrachtet man die Schiffs-Abbildungen auf den Bildern der Ägypter, dann kann man sich schwerlich vorstellen, dass sie meherer tonnenschwere Steinblöcke transportieren konnten.


Und der Artikel bleibt uns weiterhin die Antwort schuldig, wie diese riesigen (insgesamt 2.500.000) Steinblöcke zu bis zu 149 m hohen Pyramiden verbaut wurden. Das waren ca. 13.000.000 t Gestein. Wann wird man endlich zugeben, dass die alten Ägyper überhaupt nicht in der Lage waren ohne technischen Mittel, wie wir sie heute kennen, diese Pyramiden zu bauen. Wie sollten sie diese Bauwerke außerdem genau nach Norden ausrichten können? - ohne Kompass oder andere technische Hilfsmittel. Wenn wir nach der Evolutionslehre rückwärts gehen, dann müssten die antiken Ägypter ein primitives Volk gewesen sein; gemessen an unserem heutigen technischen Stand. Waren sie das aber wirklich? Oh nein, sie hatten ein Wissen, was dem unseren heutigen teilweise noch voraus war. Wie ist aber so etwas möglich?

Man sagt, die Pyramiden wurden mit Hilfe von riesigen Rampen gebaut. Man hat einfach die Steine dann auf dieser Schräge auf Rollen (Baumstämme) nach oben gezogen und geschoben. Nun, aus was soll diese Rampe gewesen sein? Aus Sand? Jeder Baumstamm versinkt sofort im Sand bei diesem Gewicht. War die Rampe vielleicht aus Gesteinsgeröll? Wo sind die Millionen Tonnen von diesem Rampenmaterial jetzt? Wer hat sie wieder weggeräumt? Das Volumen der Rampe(n) müsste das der zu bauenden Pyramide ja noch übersteigen. Vergessen wir doch nicht, dass die damalige die Bevölkerungsdichte nicht mit heutigem Maß gemessen werden darf. Hätte man alle Menschen im Umkreis von 500 km zu Bau verpflichtet, so hätte der Pyramidenbau mehrere hundert Jahre gedauert. Wenn aber alle Menschen im Bau verpflichtet waren, wer hat dann Nahrungsmittel erzeugt? Man kann rechnen, wie man will. Die heutigen wissenschaftliche Behauptung geht nicht auf!

Aber die Pyramiden sind doch da. Richtig! Wo also liegt also der Überlegungsfehler? Wer waren den die alten Ägypter? Wo kamen sie? Wer waren ihre Vorfahren? Hier macht die Wissenschaft den größten Fehler in der Ägyptologie. Dieses Volk setzte sich aus Anunnaki (die von Nibiru kamen und ursprünglich aus dem Aldebaran-System stammen), uns Menschen und aus vor der Katastrophe geflüchteten Atlantern (die ursprünglich vom Sirius B kamen) zusammen. Die Pyramiden wurden als energetischer Schutz vor der negativen Strahlung gebaut, die bei der Vernichtung von Atlantis vor 13.000 Jahren entstand. Sie hatten/haben aber zusätzlich auch noch andere Aufgaben, die man uns heute absichtlich verheimlicht. Königsgräber waren sie nie!!! Mit diesem Märchen will man nur vom eigentlichem Zweck der Pyramiden ablenken. Die heutigen Ägypter, die mit den alten Ägyptern kaum etwas zu tun haben (sie sind Araber aus Asien), und nicht zuletzt auch die USA suchen fieberhaft nach den Geheimnissen in den Pyramiden, an die sie bis heute noch nicht herangekommen sind. Und das sollen alles Menschen gebaut haben, die von uns aus gesehen keine Technik hatten und noch recht primitiv waren? Wie naiv muss man sein um das zu glauben?

Der Baumeister der Pyramiden war Thoth, ein Anunnaki. Er war ein Bruder von Ra (auch Re oder Marduk genannt), dem Sonnengott. Alle Pharaonen und Priester waren reinrassige Anunnaki, deren Nachkommen mit Menschenfrauen oder Atlanter. Daher auch das hohe Wissen, welches für uns auch heute teilweise noch unerreichbar ist. Viele Atlanter sind weiter nach Osten gezogen. Und so ist auch zu erklären, wie die von den Tempelrittern (Templern) gefundenen 19 Steinsarkophage mit dem Atlantischen Wissen in die Höhlen von Jerusalem kamen. Diese Sarkophage mit ihrem gesamten Inhalt wurden Jahre nach dem 2. Kreuzzug von den Tempelrittern geborgen und nach Frankreich geschickt.

Botschaften an die MenschheitBearbeiten

Ihr seid der vorrangige Katalysator der „Milchstraße". – aus der Sirius-Botschaft vom 26.11.2002. Macht euch klar, dass ihr eine der stärksten und wichtigsten Gruppen physischer Engel darstellt. – aus der Sirius-Botschaft vom 25.01.2000. Ihr seid Einwanderer von anderen Welten dieser unermesslichen Galaxis. Das Konzept, ihre wäret Wesenheiten (Menschen' ~ Anm. von Jophiel'), die sich hier auf natürlichem Weg entwickelt haben, ist Unsinn. – aus der Sirius-Botschaft vom 26.11.2002.

Lord Aescapulus, der Leiter der Großen Blauen Loge der Schöpfung, des Hohen Rates der Neun mit Sitz auf dem Planeten Atarmunk (dem 1. Planeten im Sirius-B-System), richtete am 25. Februar 2003 folgende epochalen Worte an die Menschheit: Über fast 13 Jahrtausende existiertet ihr in Finsternis. Nun endlich ist der magische Augenblick für eure Rückkehr ins vollständige Bewusstsein gekommen. Wir salutieren euch gütig für eure äußerste Geduld und euren unvergleichlichen Fleiß, euch an einer höchst anstrengenden Zeitperiode zu beteiligen. Euer großer Lohn sind die riesigen Reservoire an Wissen, die ihr in diesem Reich der Finsternis angesammelt habt. Diese Reserven an Informationsmaterial enthalten unsägliche Weisheit, die ihr mit höchster Sicherheit für eure nächste Mission verwenden werdet: die Vereinigung von Licht und Dunkel. Eure Weisheit wird, zusammen mit der des Himmels, die Proklamation dieser Sechsten Schöpfung krönen, mit der der gesamte Himmel und alles Physische an eure äußerst wunderschönen Gestade gekommen sind. Euer Werk wird die Entfaltung des nächsten Schritts in der physischen Schöpfung möglich machen. Es wird Zehntausende von Galaxien in einem außergewöhnlichen Bund zusammenschließen, was sich über das gesamte Physische ausbreiten wird wie ein unaufhaltbares Lauffeuer. Haltet euch vor Augen, dass da eine beispiellose politische, ökonomische und spirituelle Revolution unterwegs ist. Schließlich wird es lediglich der spirituelle Wandel sein, der lange in Erinnerung bleibt; der Rest ist Treibgut. Der Wille des Schöpfers wird heil über eurer Welt strahlen! Diese neue Ära wird die Schlussphasen dieser göttlichen sechsten Schöpfung stärken, so dass sie einer siebenten Schöpfung zur Geburt verhelfen kann. Diese neue Schöpfung ist euer Kind!

Mit der Großen Transformation, die die Sechste in die Siebente Schöpfung überleitet, macht unser Schöpfer der Menschheit ein Angebot von noch nie da gewesener Erhabenheit und Größe. Denn alle Menschen erhalten die einzigartige Chance, mit himmlischer Assistenz zu vollem Bewusstsein zu erwachen und sich in einer Innigkeit mit dem eigenen Gott-Selbst und zugleich mit dem Schöpfergott zu verbinden, die ihnen in normalen Zeiten unerreichbar geblieben wäre. Das wichtigte Mantra der künftigen Zeit lautet deshalb:

ICH BIN die Mächtige Gegenwart Gottes!

Was stimmt und was nichtBearbeiten

Warum geht die gesamte Wirtschaft immer mehr bergab?

Warum gehen so viele Selbständige Pleite, obwohl sie bis zum Umfallen schuften?

Warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer?

Warum wird Betrug und Ungerechtigkeit von Staatswegen immer mehr legalisiert?

Warum kommt man mit Unehrlichkeit weiter, als mit der Wahrheit?

Warum herrscht unter den Menschen mehr Egoismus als Liebe? Mit Liebe ist nicht Sexualität gemeint.

Warum war die friedliche, christliche Kirche in der Vergangenheit so grausam?

Warum droht die christliche Kirche ihren Mitglieder mit Strafen eines liebenden, verständnisvollen Gottes?

Warum pressen alle Religionen ihre Mitglieder in vorbestimmte Glaubensmuster?

Warum werden die, die aus den Glaubensmustern ausbrechen, gemieden oder sogar bestraft?

Eine Regierung ist vom Volk gewählt, um die Interessen des Volkes zentral zu vertreten. Sie muss immer für die Menschen, deren Interessen und zu derem Wohle da sein. Eine Regierung hat das Land, den Arbeitsmarkt und den Wohlstand des Einzelnen immer im positiven Sinne zu organisieren und zu fördern. Sie hat das Volk (und auch den Einzelnen Menschen) vor Betrug, Armut, Hunger, Obdachlosigkeit und anderen Ungerechtigkeiten zu schützen. Das ist ihre Aufgabe. Tun die Regierenden das nicht, dann verstoßen sie gegen diese heilige Pflicht, die sie sich zur Wahl auferlegt haben.

Warum benutzen wir nur 8-10% unseres Gehirns? ~ weil wir nur noch 2 von unseren ursptrünglichen 12 DNS strängen 'haben

Warum haben Wale und Delphine im Verhältnis zur Körpergröße ein größeres Großhirn als wir? ~ sie haben 12 DNS

Warum verstehen uns scheinbar Tiere wie Hunde oder Katzen? ~ sie haben telepathische Fähigkeiten

Warum soll man mit Pflanzen sprechen? ~ sie empfinden unsere Liebe oder Abneigung und reagieren darauf

Wie groß ist unser Universum ''? ~ es umfasst 100.000.000.000 (Milliarden) Galaxien Können wir unseren Körper gesund halten '? ~ JA, durch Vermeidung 

Gibt es einen friedlichen Ausweg aus dieser hoffnungslosen Situation? ~ JA, sehr bald ~ und NESARA ist das neue Gesetz

Gab und gibt es UFOs und Außerirdische auf unserer Erde? ~ JA, seit es Leben auf der Erde gibt; heute auch!

Ist der Marsmond Phopos ein künstlicher Himmelskörper? ~ JA, Daimos und unser Erdmond auch

Gibt es schon Millionen Jahre Menschen auf der Erde? ~ NEIN! ... erst seit etwa 48.000 Jahren

Wer waren/sind die '? ~ Nachkommen zwischen 'und Menschen, ursprünglich in Mitteleuropa entstanden

Gab es das Reich Atlantis und wo? ~ JA, in der Karibik - Antillen (Kuba) sind der Rest davon

Stammen wir von den Atlantern oder Lemurianern ab? ~ NEIN, aber sie sind mit uns verwandt

Haben wir uns wirklich aus dem Affen entwickelt? ~ NEIN! ... durch Genmanipulation aus dem Homo erectus

Hat sich das Leben durch Evolution nach Darwin/Haeckel entwickelt? ~ NEIN! ... durch Schöpfung und!!! Evolution

Sind die Pyramieden 'von Giez Menschen erschaffen worden? ~ NEIN! ... vor 12.500 Jahren von Toht (annunkai)

Gab es das Reich  Lemuria 'und wo? ~ JA, im Pazifik - Hawaii, Fidschi-Inseln und Australien sind der Rest Gab es das Reich Hyperboräa  'und wo? ~ JA, am Südpols (Reste befinden sich unter dem Eis)

Wen stellt die Sphinx von Gizeh dar? ~ Den Anunnaki   Thauti alias Thot

Ist die Sphinx älter als die Pyramiden? ~ NEIN, etwa 5.500 Jahre alt


Wurden die Figuren der Osterinsel von Menschen geschaffen und aufgestellt? ~ NEIN, von Anunnaki Wen stellen die Figuren auf der Osterinsel dar? ~ Anunnaki Gibt es einen Gott? ~ JA! ... aber nicht so, wie ihn die verschiedensten Religionen darstellen Gibt es einen Teufel? ~ NEIN! Es ist zu einer Figur personifizier das Volk der 'gemeint. Gibt es Engel? ~ JA! ... sehr, sehr viele; alle mit einer anderen Aufgabe Gab es die Bundeslade wirklich? ~ JA! Sie existiert heute noch, aber für uns Menschen noch nicht zugänglich Gab es den Gral wirklich? ~ JA! Er existiert heute noch, aber für uns Menschen noch nicht zugänglich Sind Bundeslade und Gral in der Hand von Menschen? ~ NEIN! Sie lagern abgeschirmt in europäischen Gewässern Ist jede Krankheit heilbar? ~ JA!!! ... zum Großteil durch energyblockaden entfernungne' Ist der Tod das unwiderrufliche Ende? ~ NEIN! Es ist nur die Trennung vom physischen Körper Gibt es eine jenseitige Welt? ~ JA, sie existiert zwischen uns in einer höheren (4.) Dimension Gibt es eine Reinkarnation, eine Wiedergeburt? ~ JA, und das sehr viele mal; im Durchschnitt 100-400 mal Warum starben die Saurier so plötzlich aus? ~ Sie starben nicht aus. Sie haben die Erde verlassen Warum starben die Mayas 'so plötzlich aus? ~ Sie starben nicht aus. Sie haben die Erde wieder verlassen Gab/gibt es auf unserer Erde Außerirdische? ~ JA, immer: '''''', ... Wird es die biblische Apokalypse ' wirklich geben? ~ NEIN! Die Zukunftsversion wird nicht mehr eintreffen. Gibt es die Illuminatenbewegung wirklich? ~ Oh JA! ... gesteuert durch die unterirdischen lebenden Reptoiden.' Ist Adolf Hitler 1945 in Berlin gestorben? ~ NEIN! Er flüchtete in die innere Erde' Hatten die Deutschen im 3.Reich UFOs '? ~ JA! ... arkathische. Sie sind jetzt in Neuschwabenland in der inneren Erde Stimmt denn alles, was uns die Schul-Geschichte lehrt? ~ NEIN!!! ... sehr vieles ist manipuliert und verfälscht

Achtung Aspartam!

Wenn du deinem Leben ein schnelles Ende setzen möchtest,dann nimm täglichProdukte mit Aspartamgehalt zu dir.

Aspartam ist eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals auf die Menschheit losgelassen worden ist. Vor rund 40 Jahren, stand Aspartam noch auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zur biochemischen Kriegsführung. Und Heutzutage, dürfen wir es an unsere Kinder verfüttern. Aspartam ist im Grunde eine gefährlich tickende chemische Zeitbombe, die in der Lage ist, unsere DNS zu manipulieren. Inzwischen ist dieses Gift in über 3000 Produkten enthalten. Unsere Lebensmittel sollten eigentlich unsere Heilmittel werden, doch der Süßstoff und Lebensmittelzusatz Aspartam ist alles andere als gesund.

Die harmlose und süße Verführung

Bonbons und Lutschpastillen; Energy-Drinks und andere Getränke; Kaugummis und vieles weitere, was süß schmeckt - laut Herstellerinformationen aber kein "Zucker" enthält -, haben eines gemeinsam... Genau, sie schmecken verführerisch süß, sind total unschädlich für Körper und Geist; und werden von Klein und Groß gerne verzehrt! Aspartam ist ein künstlicher Süßstoff und Lebensmittelzusatz; und es ist absolut harmlos. Andernfalls würden die Hersteller es doch nicht dermaßen vertreiben... Glauben Sie es mir einfach... Es ist wirklich so. Oder haben Sie etwa Zweifel? Ach, was wissen Sie denn schon darüber?

Äh... Hmm... Ja, ich gebe es ja zu, das stimmt natürlich nicht, auch wenn es die Hersteller - namentlich "Monsanto" - sehr gerne hätten, wenn wir diese unsägliche Propaganda einfach wie dumme Schäflein akzeptieren würden. Die Realität sieht ganz anders aus!

Ein wenig Aspartam gefällig?

Diese Produkte schmecken absolut scheußlich und enthalten zudem ein Gift mit dem ungesund klingenden Namen "Aspartam". Aspartam ist im Grunde eine gefährlich tickende chemische Zeitbombe, die in der Lage ist, unsere DNS zu manipulieren. Inzwischen ist dieses Gift in über 3000 Produkten enthalten - und es scheint eher so zu sein, als stiege die Anzahl der Produkte mit Aspartam, anstatt zu sinken, so wie man es eigentlich in einer Gesellschaft erwarten könnte, die aus vernunftbegabten Menschen besteht. Dieses Gift ist selbst in Medikamenten enthalten, die uns doch im Idealfall gesund machen sollen, und nicht krank. Aspartam ist eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals auf die Menschheit losgelassen worden ist. Vor rund 40 Jahren, stand Aspartam noch auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zur biochemischen Kriegsführung. Und Heutzutage, dürfen wir es an unsere Kinder verfüttern - selbstverständlich wenn diese ganz lieb waren, quasi als Belohnung.

Ein Blick auf die Nebenwirkungen - und eine nicht ganz ernst gemeinte Empfehlung

Aspartam ist ein gut erforschtes Mittel: Die Nebenwirkungen sind keineswegs bloße Schauermärchen, sondern gelten laut der "Federal Drug and Food Administration (F.D.A)", also der amerikanischen Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamente als absolut gesichert. Die F.D.A bestätigt in Langzeituntersuchungen über 100 Symptome. Dazu gehören:

Asthma

Angstzustände

Allergien

Atemwegsbeschwerden

Depressionen

Erbrechen

Durchblutungsstörungen

Durchfall

Müdigkeit

Augenbeschwerden

und viele weitere, zum großen Teil chronische Symptome.

Wenn Sie also Ihrem Leben ein schnelles Ende setzen wollen, so empfehle ich Ihnen täglich entsprechende Lebensmittel zu verzehren; aber achten Sie dabei bitte darauf, kein Obst oder Gemüse zu Essen; auch das tägliche trinken von 2-3 Liter gutem Wasser sollte vermieden werden, denn ansonsten laufen Sie Gefahr bei Ihrem Suizid zu scheitern bzw. diesen unnötig in die Länge zu ziehen. Übrigens, das war Sarkasmus! In Wahrheit muss oder bessergesagt sollte man möglichst viel Obst und Früchte essen,und möglichst viel gutes Wasser trinken.

Was genau macht Aspartam eigentlich so schlimm?

Aspartam besteht chemisch gesehen aus 3 Komponenten. Die ersten zwei Komponenten sind das Phenylalanin (etwa 50%) und die Asparaginsäure (etwa 40%). Diese Moleküle sind nicht irgendwelche harmlosen Aminosäuren (also Bausteine der Proteine). Es sind sogenannte "Exzitotoxine". Exzitotoxine sind im Grunde Transmitter im Gehirn, also Chemikalien, die den Gehirnzellen ermöglichen miteinander zu kommunizieren. "Das hört sich doch eigentlich gut an. Was ist daran so schlimm?" könnten Sie vielleicht jetzt murmeln. Doch eine Überkonzentration dieser Transmitter sorgt auch dafür, dass die Gehirnzellen extrem überreizt werden und dadurch regelrecht ausbrennen; und damit auch absterben. Dies hat verheerende Folgen auf die Psyche, insbesondere auf die Konzentration und Denkleistung. Die 3. Komponente (etwa 10%) ist der sogenannte Methyl-Esther, welches sofort nach der Aufnahme im Körper, zum freien Methylalkohol bzw. Methanol wird. Und genau hier liegt das Problem. Methanol ist nämlich ein echtes Gift, mit dem nicht zu spaßen ist. Die Folgen auf die Gesundheit durch die Aufnahme von Methanol sind gut bekannt; hierdurch werden all die körperlichen Symptome verursacht, die weiter oben beschrieben wurden.

Nah will jetzt noch jemand ein wenig Gift ?

Ich weiss einige denken jezt vieleicht ich sei jemand der etwas schlecht machen will,doch es soll nur zeigen was die Stoffe wirklich mit uns anstellen.Es soll kein Befehl sein,das man nichts mehr essen darf,jeder muss von sich aus entscheiden was er zu sich nehmen will.

Coca-Cola ist reines GiftBearbeiten

Jeder kann Coca Cola.Es ist erfrischend und macht süchtig nach mehr.Coca Cola ist wohl einer der grössten Weltkonserne.Niemand ahnt was Coca Cola in unserem Körper anstellt.Viele sagen das es schon nicht so schlimm sein wirt,ein ziemlich naives denken,um sich selber vor der Antwort zu schützen.Zwar sollte niemand das Rezept von Coca Cola kennen,doch eigentlich sind nur die Aromen unbekannt,und das kann man ja schnell heraus finden.Bevor ich weiter erzähle,will und möchte ich klar stellen,das das keine beliedigung für den Colakonzern noch für Cola Liebhaber sein soll.Es ist meine Meinung,dich ich mit Forschung heraus fand.Ich trinke zwar selber kein Coca Cola,weil ich es nicht mag (ist mein ernst,musste mal deswegen erbrechen,darum hab ichs nicht mehr gern).Möchte in diesem Artikel nur die Wahrheit über Coca Cola sagen.Viele Lebensmittel sind mit Giftstoffen,Lebensmittelfarben,Aspartam,Konservirungsmittel etc. vollgepumpt.Solche Lebensmittel sind einfach nur schädlich.Doch Coca Cola übertrifft einfach alles.Hier mal das was in Coca Cola drinn ist:

-Lebensmittelfarbe

-Aspartam

-Phosphorsäure

-Natriumbenzoat

Das klingt doch nach einem wirklich leckeren Rezept, oder etwa nicht?

Acesulfam (E950)

Diese Substanz ist 200-mal süßer als Zucker und enthält Dimethylether, welches die Funktionen des Blutkreislaufs erschwert. Es wirkt im Körper wie ein Neurotoxin, schädigt also das Nervensystem. Das ist schlimm genug. Acesulfam wir vom Körper nur sehr schwer abgebaut und führt deshalb zu dauerhaften Schäden.

Aspartam (E951)

Über diese Substanz, ließe sich ein umfangreiches Buch schreiben. Die fatalen Auswirkungen des Aspartam sind sehr umfangreich - so umfangreich, das ich an dieser Stelle auf ein Kapiel verweisen möchte, vor allem auch deshalb, weil es ein wichtiges Thema ist, dem viel mehr Platz gebührt, der den Rahmen dieses Artikels sprengen würde.Das Kapitel wirtnoch veröffentlicht.

Citronensäure (E330)

Diese Substanz wird in der Pharma- und Lebensmittelindustrie sehr häufig eingesetzt. Die Salze der Zitronensäure, werden als Säuerungs-, Konservierungs- und Stabilisierungsmittel verwendet. Mit ihr lassen sich Produkte haltbar machen. Dies sind die einzigen Verwendungszwecke - ansonsten hat Zitronensäure in der menschlichen Ernährung nichts zu suchen.

Cyclamat (E952)

Cyclamat ist eine künstlich hergestellte Chemikalie und wird als künstlicher Süßstoff verwendet. Es ist ebenso wie das Acesulfam 200-mal süßer als Zucker. Diese Substanz ist ebenso gesundheitsgefährlich wie Aspartam, und wurde deshalb auch 1969 von der FDA, der US-amerikanischen Lebensmittel- und Arzneibehörde verboten. Es verursacht erwiesenermaßen Krebs. Nur 10 Jahre nach dem Verbot, wurde das Verbot durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) aufgehoben - und seitdem gilt Cyclamat wieder als sicher. Bisher gibt es jedoch keine plausiblen Erklärungen darüber, warum man so entschieden hat. Und ich möchte an dieser Stelle auch keine Mutmaßungen darüber machen.

Lebensmittelfarbe (E150D)

Unsere Lebensmittel sind inzwischen sehr bunt. Viele Produkte enthalten ungesunde Lebensmittelfarbe. Auch die gern getrunkene Cola enthält Lebensmittelfarbe. Die Farbe der Cola entsteht z.B. durch den Temperaturanstieg während der Zuckerherstellung. Um diesen Prozess zu beschleunigen und zu verbessern, werden den meisten Lebensmitteln chemische Reagenzien (Stoffe die reagieren) zugesetzt. Im Fall von Coca Cola ist dieses Reagenz Ammoniumsulfat zugesetzt.

Natriumbenzoat (E211)

Laut einer Studie an der Universität von Sheffield in Großbritannien, gilt es als bewiesen, das Natriumbenzoat ernste Schäden an der DNA verursachen kann. Es deaktiviert aktive Komponenten der DNA und führt in Folge dessen zur Leberzirrhose - aber auch zu einer Reihe von sogenannten "degenerativen Erkrankungen" wie z.B. Parkinson. Abgesehen von diesem Horror, wird die Einnahme von Natriumbenzoat nicht empfohlen, wenn man Asthmatiker und Aspirin-Allergiker ist.

Phosphorsäure (E338)

Die Phosphorsäure in der Cola, hat einen sehr hohen Säuregehalt. Der Säuregehalt, ist sogar so hoch, das dass Cola-Konzentrat in speziellen Behältern für hochkorresive Materialien transportiert werden muss. Außerdem wird durch die Kohlensäure in der Cola, die Produktion von Magensaft angeregt - auch der Säuregehalt des Magensaftes wird erhöht. Außerdem kommt es durch die Phosphorsäure im Körper zur Absorption von Kalzium, was dazu führt, dass die Knochenstruktur geschwächt wird - was dann Osteoporose zur Folge hat. Phosphorsäure hat also nichts im Nahrungs-Kreislauf zu suchen.

Jezt möchte ich zum Schluss noch sagen was im Körper passirt wenn man erst mal eine Coca Cola getrunken hat:

Nach 10 Minuten: Eine kleine Dose Coca Cola ist eine wahre Zucker-Bombe. Dies ist Ihnen bestimmt bewusst. In einem kleinen Glas, sind bereits 10-15 Teelöffel Zucker enthalten. Diese Menge ist eigentlich viel zu viel für unseren Organismus - es ist eigentlich so viel, dass wir uns im Normalfall übergeben müssten. Jedoch sorgt der ähnlich hohe Phosphorsäure-Gehalt in der Cola dafür, dass uns diese Auswirkung des Konsums erspart bleibt. Aber auch sonst, ist diese Menge an Zucker ein regelrechter Schock, ja sogar ein Angriff, für unseren Körper. Der massive Anstieg der Anzahl an Diabetiker Hierzulande, sagt eigentlich schon alles hierzu. In Amerika, wo der Cola-Konsum weitaus höher ist, ist, wen wundert es, die Anzahl der Diabetiker deutlich höher als in Europa. Was passiert aber nun in Folge dieses hohen Zuckerkonsums?

Nach 20 Minuten: Natürlich steigt der Insulinspiegel im Blut gewaltig an - schließlich muss diese Menge ja auch abgebaut werden. Hier kommt dann auch die Leber ins Spiel. Die Leber eliminiert nicht nur Giftstoffe im Körper, sie wandelt den gesamten Zucker in Fett um - und speichert diese dann langfristig im Körper ab. Ein weiterer Grund, warum Fettleibigkeit so massiv auf dem Vormarsch ist - und warum es in den USA eine regelrechte Seuche geworden ist.

Nach 40 Minuten: Coca Cola hält wach - wenn auch nur kurz. Das liegt natürlich am Koffein, was auch ziemlich schnell aufgenommen wird, so auch ziemlich schnell wirkt. Hierauf erweitern sich die Pupillen und der Blutdruck steigt an. Koffein und Zucker, ist die denkbar schlechteste Kombination für den Verzehr, insbesondere in diesen unnatürlichen Übermengen. Die Wirkung des Koffeins sorgt dafür, dass die Leber mehr Zucker ins Blut entlässt. Außerdem werden die Adenosin Rezeptoren im Körper blockiert, um somit auch eine vorzeitige Ermüdung zu verhindern. Wer einen chronisch hohen Blutdruck hat, sollte mal zumindest daran denken, seinen Cola-Konsum zu reduzieren (wenn man schlau ist, ganz einzustellen).

Nach 45 Minuten: Coca Cola enthielt früher, besser gesagt zu seinen Anfängen, eine gewisse Menge Kokain - und eigentlich war es wohl auch als Schmerzmittel angedacht. Und tatsächlich enthält es Heutzutage noch eine schwache Kokainlösung, die jedoch nicht rauschhaft wirkt. Fest steht in jedem Fall jedoch, das dieses Getränk, die Produktion des Hormons Dopamin erhöht, wodurch das Lustzentrum im Gehirn angeregt wird. Coca Cola wirkt in gewissermaßen wie Heroin - es erzeugt zwar keinen Rausch, hat jedoch die gleiche Funktionsweise.

Nach 60 Minuten: Coca Cola enthält viel Phosphorsäure. Die Phosphorsäure bindet bekanntermaßen Kalzium, Magnesium und Zink im Magen-Darm-Trakt; dies wiederum überfordert den Stoffwechsel enorm; Kalzium wird für den Knochenaufbau benötigt, wird jedoch nach dem Cola Konsum vermehrt über den Urin ausgeschieden. Der langfristige Konsum, hat also auch Auswirkungen auf die Gesundheit der Knochen.

Nach mehr als 60 Minuten: Es zeigt sich die harntreibende Wirkung des Getränks. Das gesamte Wasser, das in der Cola enthalten ist, aber auch Wasser aus dem Körper, wird durch den Urin ausgeschieden. Mit dem Urin, werden auch wichtige Stoffe wie Kalzium, Magnesium und Zink, sowie das Natrium aus dem Organismus entfernt. Dieser Raubbau rächt sich mit der Zeit, es zeigen sich entsprechende Symptome des Mangels, wie z.B. am Herzen, in den Knochen und der Haut.

AusserirdischekontakteBearbeiten

In diesem Kapitel möchte gerne erzählen woher die Informationen über Ausserirdische kommen.Natürlich gibt es noch andere Möglichkeiten,als die,die ich unten aufzähle.Aber nten sind die,von denen man die meisten Informationen erhält.

UNSICHBARE

Man sagt, wir wären in der Stofflichkeit in der so genannten 3. Dimension. Den meisten dürfte bekannt sein, dass es auch andere Wirklichkeiten gibt, die vor unseren (normalen) Sinnen verborgen sind. Dazu gehören Geister, Feen, ..... (eine Vielzahl weiterer Begrifflichkeiten) und eben auch Außerirdische oder besser Andersdimensionale. Viele Wesenheiten, die bei uns als Außerirdische durchgehen, sind Wesenheiten aus einer anderen Dimension. Hier tut sich ein Feld auf, dass für uns noch schwer zu erkennen ist. Das hat natürlich damit zu tun, dass unsere Sinne diese anderen Dimensionen nicht oder nur sehr eingeschränkt wahrnehmen können.

HELLSICHTIGE

Einigen hellsichtigen Personen ist es gegeben, in gewisse Nischen dieser anderen Wirklichkeit hineinzuschauen. Auf ihre Aussagen stützen sich viele unser Ansichten von dieser, für uns unsichtbaren, Wirklichkeit. In dieser leben auch Wesenheiten, die wir als menschlich bezeichnen würden; Menschen aus einer anderen Stofflichkeit, die da sind, aber für uns unsichtbar.

Auch ich habe Erlebnisse bei denen ich die Ausserirdischen sehe,und andere bemerken es nkcht.Aber dafür möchte ich niemand verurteilen.

BEHERSCHEN

Diese Welt der "Unsichtbaren" interagiert mit uns. An dieser Stelle tut sich ein Problem auf, welches bei den meisten wohl Unbehagen auslöst. Sie sehen uns, wir aber nicht sie. Sie beeinflussen uns, ohne dass wir uns dessen wirklich bewusst werden. .... Wenn nun diese Wesenheiten nicht nur höherdimensional, sondern auch in ihren Handlungen liebevoll und fürsorglich handelten, dann wäre die Welt für uns bestimmt in Ordnung.

BÖSHEITEN

Doch wie man schon vermuten kann, verbergen sich in diesen, für uns unsichtbaren Welten, Wesenheiten denen es nicht um unser Wohl geht. Im Gegenteil, sie verfolgen ihre eigenen Interessen, wobei einige uns bestenfalls als Schachfiguren für ihre eigenen Belange gebrauchen. Stichwort: Energievampire.

An dieser Stelle müssten nun eigentlich umfangreiche Hinweise folgen, welche das Handeln dieser Mächte für uns transparenter machen. .....

DIE 4.DIMENSION

In der 4. Dimension (Dichte oder Wirklichkeit), um die es hier hauptsächlich geht, ist man an den Raum und die Zeit gebunden. Das bedeutet, dass sich Bewohner jener Welten in der Zeit und dem Raum bewegen können. Sie mögen also aus einer anderen Zeit kommen oder aus einer ganz anderen Region im Kosmos in der es keine Zeit und keinen Raum gibt,somit ist es ihnen möglich durch die Zeit zu reisen.

Ist Milch gesund ?Bearbeiten

Es geht um Milch.Es gibt kein Tier das nach der entwöhnung an Muttermilch noch Milch trinkt.Ausser es ist in der Natur vorgesehen,wie zum beispiel bei Katzen.Auf diese Idee kan nur der Mensch kommen.Denn im alter von drei bis fünf Jahren verlieren der Menschen das Enzym "Lab".Dann verliert der Mensch die Fähigkeit Milchzucker (Laktose) aufzuspalten.

MUTTERMILCH UND KUHMILCH

Jede Tiermilch hat ihre eigene, nur für ihre Art richtige Zusammensetzung. Kuhmilch mit ihrem hohen Kalziumgehalt, dient in erster Linie dazu, das Knochengewicht des Kalbes in kürzester Zeit zu verdoppeln. Muttermilch hingegen enthält doppelt so viele Kohlenhydrate und mehr, vor allem qualitativ hochwertigere, ungesättigte Fettsäuren, die für die Gehirnbildung wichtig sind. 60% des Gehirns besteht aus Fettsubstanz, und das Gehirn eines Babys vergrößert sich in den ersten zwei Jahren auf das Siebenfache!

DAS KALZIUM DER MILCH

Milch enthält viel Kalzium, welches jedoch durch seine Struktur nicht verwertbar ist. Das Kalzium der Milch ist an das (mikroskopisch betrachtet) große Kasein gebunden und ist zu groß um die Blutgefäße zu verlassen. Um dieses Kalzium zu spalten und abzubauen benötigt der Körper körpereigenes Kalzium. Ein wenig wird durch die Verdauung tatsächlich verfügbar gemacht. Dies ist jedoch um ein vielfaches weniger als für den Abbau verbraucht wird. So entsteht eine Negativbilanz, also Kalziummangel

KALZIUMMANGEL OHNE MILCH ?

Eine durchschnittliche Bantu-Frau stillt in ihrem Leben zehn Kinder je ein Jahr lang und nimmt nie Kuhmilch, und nur halb so viel pflanzliches Kalzium zu sich, wie westliche Frauen - Osteoporose und Kalziummangel ist ihnen dennoch unbekannt!

KÄSE GEGEN DEN MAGEN

Käse verschließt Magen und Darm, denn der im Käse enthaltene Kalk, das Phosphor und das Eiweiß bilden zusammen mit Magensäure schwerverdaulichen Kleister, der sowohl den Magen als auch den Darm stark verklebt, so das Vitamine und Mineralstoffe (z. B. aus Obst und Gemüse) nur schwer aufgenommen werden können. Käse entsteht bei der Zersetzung durch Bakterien. Nachdem diese alles Verdaubare verwertet haben, schimpft sich dieses Produkt "Käse". Diesen unverdaubaren "Abfall", legen wir uns dann aufs Brot.

der LichtkörperprozessBearbeiten

Jeder Mensch arbeitet an mehreren Stufen gleichzeitig.

Die Wandlung des menschlichen Körpers zum Lichtkörper wird in 12 Stufen eingeteilt. Diese haben alle ihre eigenen Merkmale, sowohl in Bezug auf die energetischen Vorgänge als auch auf die physischen Symptome, die während des Prozesses auftreten können. Seit der Harmonischen Konvergenz im Jahr 1987 befinden sich unser Planet und die ganze Menschheit in einem beschleunigten Aufstieg ins Licht, dessen Gründe und generellen Merkmale in vielen Texten erörtert werden.

Es sei hier aber daran erinnert, dass die Erleuchtung dieser Blaupause nicht linear von Stufe eins zu Stufe zwei zu Stufe drei und so weiter geschieht, sondern dass auf allen bereits aktivierten Stufen abwechslungsweise oder gleichzeitig gearbeitet wird!

DIE STUFEN DES PROZESSES

Die Lichtkörperstufe eins'Ende der achtziger Jahre wurde die erste Lichtkörperstufe aktiviert:

Die zuständigen Instanzen unseres Universums lenkten eine bestimmte Licht- und Tonfolge auf unseren Planeten (Erde), wodurch bei uns eine Reihe von latenten DNS-Codierungen gezündet wurden. Sie teilten dem menschlichen Körper damit gleichsam mit, die Zeit sei gekommen, aufzuwachen und an Dichte zu verlieren, oder anders gesagt, die DNS voll zu aktivieren und eine tief greifende Änderung in der Art und Weise, wie die Zellen Energie verstoffwechseln, vorzunehmen. Die Zellen sollen lernen, direktes, undifferenziertes Licht als Nahrung anzuerkennen.

Eine erste, etwas überschießende Reaktion darauf war, dass der Zellmetabolismus dramatisch beschleunigt wurde und angereicherte Gifte, alte Traumata und in den Zellen gespeicherte Gedanken und Gefühle den Körper zu überschwemmen begannen.

Im Kopf begann die Mutation mit der Veränderung der Hirnchemie und der Bildung neuer Nervenverbindungen (Synapsen).

Physische Mutationssymptome

Die Folge davon waren erste physische Mutationssymptome, die schier epidemisch auftraten, mitunter verschiedene grippeartigen Symptome die bei vielen Menschen auftraten und noch immer auftretenkönnen .

Viele der im folgenden genannten Symptome wird man übrigens wegen der Abnahme der Dichte des Körpers und der Frequenzerhöhung während des ganzen Lichtkörperprozesses mehr oder weniger häufig und sehr ausgeprägt erleben.

Es sind unter anderem Muskel und Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Akne, Ausschläge, Hautjucken, feuriges Brennen an einzelnen Körperteilen oder im ganzen Körper, unerklärliches Fieber, das Gefühl, unter Strom zu stehen, Nadelstiche, Verdauungsstörungen, Gewichtsveränderungen (Ab- oder Zunahme)

Lichtkörperstufe zwei

Auf der zweiten Stufe wird die ätherische Blaupause (Karma) des menschlichen Körpers mit Licht überflutet. Genauer gesagt ist es zunächst jener Teil des Ätherkörpers, welcher der sechsten Energiedichte-Dimension angehört. Es beginnt in Folge Karma-Strukturen, Prägungen und Kristalle (Kristalle binden karmische Erfahrungen in unserem Körper, nicht nur in unserem Gehirn), in derviert-dimensionalen Ätherstruktur aufzulösen. Dieser Vorgang bewirkt eine Veränderung in der Drehzahl der geometrischen Strukturen der emotionalen, mentalen und spirituellen Körper. Die Veränderungen beschleunigen sich immer mehr. Neben einer gewissen Desorientiertheit während der man sich plötzlich allerlei Fragen über sich und das Leben zu stellen beginnt, sind es lauter physische Symptome, die auf dieser Stufe erlebt werden. Müdigkeit und weiterhin diverse grippeartige Symptome sind die Regel.

Lichtkörper Stufe drei

Auf der dritten Stufe findet der erste so genannte spirituelle Abstieg statt. Das bedeutet, dass ein grosser Seelenaspekt aus den höheren Dimensionen in unseren biologischen Körper „herniedersteigt" und sich mit jedem Teil, der sich schon darin befindet, verbindet. Im gesamten aufsteigenden Teil finden dadurch wiederum gewichtige Veränderungen statt. Eine der Auswirkungen ist, dass die Physischen Sinne sehr ausgeprägt und immer hellfühliger werden. Sie beginnen, in höheren Frequenzen wahrzunehmen.

Alles was riecht, feine Düfte wie weniger feine, alles, was tönt, schöne wie weniger schöne Geräusche, werden stärker wahrgenommen - unter Umständen bis zur Schmerzgrenze. Motorengeräusche, vom Auto über den Rasenmäher bis zur Motorsäge, werden als quälend empfunden. Das Leben in lärmiger und luftverschmutzter Umgebung wird immer schwieriger.

Die Mundschleimhaut und die Zunge reagieren immer heftiger auf Säure, auf Salz, Zucker und Bitteres. Die Augen werden zunehmend lichtempfindlich. Alles wird stärker empfunden. Auch die sexuelle Stimulierung nimmt zu.

Ein Bio-Umwandler

Alle Lichtkörper-Vorgänge sind immer noch vorwiegend auf den physischen Körper konzentriert, der sich allmählich zu einem Bio-Umwandler, zu einem energetischen Transformations- und Übermittlungssystem entwickelt. Denn unser Körper war ursprünglich für die Decodierung von und die Arbeit mit höheren Lichtenergien entwickelt worden und dafür vorgesehen, dass er diese Energien an den Planeten weitersendet.

Dieser Prozess geht aber auch in die umgekehrte Richtung: Der menschliche Körper transformierttieferschwingende Energien in höherschwingende und leitet sie in die spirituellen Bereiche weiter, wo sie sehr willkommen sind, weil sie dort stabilisierend wirken.

Nur während der Zeit der Abtrennung von den höheren Dimensionen waren diese Funktionen weitgehend verkümmert. Die Verstärkung der physischen Sinne ist das erste Zeichen des Wiedererwachens unseres physischen Körpers zum Bio-Umwandler-System

Immer mehr Licht dringt ein

Während in der ersten und zweiten Lichtköperstufe das höherdimensionale Licht über diewiederaktivierten axiatonalen Linien die Drehpunkte an der Hautoberfläche überflutete, gelangt dieses Licht nun von den Haut-Drehpunkten weiter in die Drehpunkte in den Zellen im Körperinnern.

Die Mitochondrien in den Zellen erkennen dieses Licht nun als Nahrung und beginnen mit der Erzeugung von mehr Adenosintriphosphat (ATP)

Lichtkörperstufe vier

Auf der vierten Mutationsstufe beginnen die Veränderungen im physischen/mentalen Bereich. Die elektrochemischen und elektromagnetischen Zustände im Gehirn beginnen sich zu wandeln. Blockaden und isolierende Regulationskristalle im Ätherkörper wirken sich immer unangenehmer aus. Die Implantate werden nun aber der Reihe nach entfernt.

Während der Mutation auf dieser Stufe können häufig, starke Kopfschmerzen und Störungen an den Augen und Ohren auftreten. Verschwommenes Sehen, Klingeln in den Ohren, Hörstürze oder vorübergehende völlige Taubheit können vorkommen. Mit der Veränderung der Nervenverbindungen im Hirn und der Aktivierung neuer Hirnfunktionen werden nämlich auch Hör- und Sehzentren sowie die zugehörigen Nerven umstrukturiert, was die genannten Symptome zur Folge hat.

Kooperation der Hirnhälften

Die beiden Hirnhälften, bei denen die Isolations-Kristalle und Versiegelungen an höheren Chakren früher mehr oder weniger isoliertes, halbseitiges Funktionieren bewirkt haben, beginnen nun, Impulse gegenseitig quer durch beide Hirnhälften zu schicken. Wenn diese elektrischen Ströme durch irgend etwas behindert werden, kann sich das ziemlich unangenehm anfühlen. Viele Menschen spüren diese elektrischen Vorgänge im Kopf deutlich. Sie spüren geradezu, wie elektrische Energie durch ihren Kopf und die Wirbelsäule hinunterfliesst.

Es können nun erstmals Momente nicht-linearen und multidimensionalen Denkens vorkommen. Telepathie und kurzzeitige Hellsichtigkeit können auftreten. Spätestens hier wird sich der Verstand erstmals ernstlich fragen, was mit ihm los ist.

Vorher waren die Symptome noch ausschliesslich physischer Natur, und zur Not konnte man dafür einen Arzt aufsuchen. Wer weiss, dass eine physische Störung mit aller Wahrscheinlichkeit ein Mutationssymptom ist, wird allerdings nur bei schier unerträglichen Schmerzen zu medizinischer Abhilfe greifen. Für Verstandsmenschen, die sich bisher sehr stark an akademischen Denkmustern orientiert und die Existenz anderer Bewusstseinsdimensionen nicht angenommen haben, bietet sich in dieser Phase nun erstmals die Gelegenheit, die alten Vorstellungen durch eigene Anschauung zu überprüfen.

Wenn sich der Kopf „gipsig" anfühlt!

Zu den obenerwähnten Isolations-Implantaten im Kopf ist für besondere Fälle an dieser Stelle noch eine Erklärung angebracht:

Bei gewissen Lichtarbeitern kann es sein dass einige Implantate noch fast bis zum Schluss des Lichtkörperprozesses an ihrem Ort belassen werden, oder dass die Kristalle nur vorübergehend entfernt, dann aber für die Mehrheit der Zeit wieder angebracht werden.

Dieses Vorgehen kann dann nötig werden, wenn eine Überseele gesamthaft schon weit entwickelt ist, der inkarnierte Teil der jetzt auf der Erde im Mutationsprozess steht, im emotionalen und physischen Bereich aber noch sehr viele Blockaden zu transformieren hat. Darum werden die spirituellen Verbindungen bis kurz vor dem eigentlichen Aufstieg ins Licht mit Isolationskristallen namentlich im Bereich des dritten und vierten Auges ( bei der Scheitelmitte) blockiert.

Damit soll verhindert werden, dass die Aufmerksamkeit dieses Menschen zu sehr durch das multidimensionale Geschen in ihm und um ihm herum abgelenkt wird.

Manchmal ist während der Arbeit an alten astralen Schichten das, was dort zu sehen ist, auch keineswegs ein Augenschmaus, so dass es sogar eine Erleichterung des Prozesses ist, wenn diese Menschen während des Durchgangs durch die niederen Bewusstseinsebenen der Verdunklungsvorhang noch eine Weile erhalten bleibt.

Wenn solche Isolations-Kristalle da sind können sie sich anfühlen, als ob das Bewusstsein auf undurchdringliche Gipsschichten stossen, während es im Kopf herumwandert.

Lichtkörperstufe fünf

Auf der fünften Stufe werden die Momente nichtlinearen Denkens immer häufiger und intensiver. Telepathische Gedankenübertragungen kommen häufiger vor - sowohl solche zwischen Familienangehörigen und guten Freunden als auch solche aus anderen Dimensionen.

Die Schlafmuster verändern sich, häufiges Erwachen und Schlafstörungen kommen vor. Träume werden intensiver, und morgens beim Erwachen erinnert man sich gegebenenfalls deutlicher daran als früher. Es gibt Menschen, die luzid zu träumen beginnen.

Erkenntnisse des Verstands

Auf dieser Stufe wird es auch dem skeptischen Mentalkörper klar, dass es mehr gibt als das, woran er bisher zu glauben bereit war. Die bisherigen Vorstellungen von sich selbst und der Wirklichkeit beginnen zu wanken. Erste Ahnungen tauchen auf, dass es doch geistige Bewusstseinsebenen in höheren Dimensionen gibt.

Während in den spirituellen und den emotionalen Bereichen des Menschen Freude über diese Erkenntnisse aufkommt, beginnt der Verstand, der Mentalkörper, der bisher den alleinigen Anspruch erhoben hatte, die Wirklichkeit zu definieren, nach Hinweisen zu suchen, die das Vorhandensein einer geistigen Ebene beweisen. Je mehr Beweise auftauchen, die nicht mehr wegrationalisiert werden können, desto mehr kommen Ängste auf, denn jetzt muss der am stärksten kontrollorientierte Teil der Persönlichkeit Terrain preisgeben und zu akzeptieren lernen, dass er bisher nur scheinbar die Kontrolle innegehabt hatte, dass es noch ganz andere lenkende Instanzen gibt und dass er deren Führung nun immer mehr und mehr zu akzeptieren lernen muss.

Das Ausräumen beginnt

Es setzt ein Prozess, eine Phase intensiven Selbstbeobachten ein. Wer bin ich? Will ich so sein? Verhalte ich mich so, wie ich es wirklich will, oder nur, weil meine Eltern es mir so vorgemacht haben?

Damit setzt ein Prozess ein, bei dem alte Verhaltensweisen aufgegeben werden, weil man sie nicht mehr - auch nicht den Eltern, Geschwistern oder Ehepartnern zuliebe - beibehalten will. Alte Bilder der Wirklichkeit werden in einem Schritt - für - Schritt - Ausräumen - und Entsorgungsvorgang fallengelassen, und neue nehmen ihren Platz ein.

Lichtkörperstufe sechs

Das Aussortieren alter Bilder der Wirklichkeit setzt in der sechsten Stufe vehement ein. Die eigenen Erlebnisse mit der multidimensionalen Wirklichkeit und nichtlinearem Denken werden immer häufiger, und wohin man geht und blickt, stösst man auf Hinweise dafür, dass die Wirklichkeit anders ist, als die Menschheit sie im Sinne eines Massenkonsenses bisher vorgestellt und zurechtgelegt hatte. Immer häufiger trifft der mutierende Mensch auf dieser Stufe auf andere Menschen, die auch am Umdenken sind und deren Leben sich in totaler Umwandlung befindet. Immer häufiger stösst er auch auf Publikationen, die von der spirituellen Welt und sogar vom Lichtkörperprozess berichten.

Die Bilder der Wirklichkeit, die der Mensch in sich trägt, ändern sich nun so sehr, dass sich als Konsequenz auch seine äußere Wirklichkeit zu verändern beginnt. Menschen, die früher energetisch noch zusammengepasst hatten, passen nun immer weniger zusammen. Freundschaften, persönliche Beziehungen, Arbeitsplatzsituationen hören auf, das zu sein, was sie bisher waren. Die Gesetze der Resonanz, die hinter der Schaffung jeglicher Realität stehen, wirken sich nun immer offensichtlicher im Leben des mutierenden Menschen aus.

Diese Veränderung sind für viele Menschen eine derart grosse Herausforderung, dass sie an den Rand ihrer Möglichkeiten, Veränderungen zu akzeptieren, geraten. Darum wollen und können viele Menschen hier den Lichtprozess nicht mehr weitermachen, und sie verlassen ihren Körper. Das ist völlig in Ordnung. Niemand muss den Lichtkörperprozess jetzt und in diesem Leben durchlaufen. Es gibt noch genug andere Leben, wo er stattfinden kann.

Laut Erzengel Ariel kann im allgemeinen davon ausgegangen werden, dass jene Menschen, welche die schwierigen Phasen der fünften und sechsten Stufe bestehen, in der Regel weitermachen und den ganzen Prozess durchlaufen werden. Ariel ermahnt uns, besonders freundlich mit unseren Mitmenschen zu sein, die in dieser Phase sind, weil darin sehr schmerzliche Vorgänge stattfinden.

Die ganze Identität eines Menschen kann sich auflösen, und die neue Identität wird nicht so rasch da sein, wie sich die alte aufgelöst hat. Zur Erleichterung dieser Momente treten nun aber doch immer häufiger Menschen in unser Leben, die mit uns in größerer Resonanz sind.

Grosser spiritueller Abstieg

Am Ende der sechsten Stufe erlebt, man in der Regel wiederum das, was als „spiritueller Abstieg" bezeichnet wird. Wiederum steigt ein größerer Seelenaspekt aus den höheren Dimensionen in den Körper hernieder und verbindet sich mit jenem Teil der schon drin ist.

Spätestens an diesem Punkt reift in einem die Gewissheit, dass man eine geistige Wesenheit ist, die eine Inkarnation die eine geistige Erfahrung macht. Der Mentalkörper weiss das nun sehr genau. Nun muss es der Emotionalkörper noch begreifen. Dieser muss erleben, dass die Existenz viel mehr und anders ist als das, woran er bisher glaubte.

Auf dieser Stufe ist laut Ariel ungefähr ein Drittel der ätherischen Lichtkörper Blaupause (Karma) erleuchtet.

Es sei hier aber nochmals daran erinnert, dass die Erleuchtung dieser Blaupause (Karma) nicht linear von Stufe eins zu Stufe zwei zu Stufe drei und so weiter geschieht, sondern dass auf allen bereits aktivierten Stufen abwechslungsweise oder gleichzeitig gearbeitet wird:

Lichtkörperstufe sieben

Mit der siebten Stufe beginnen nun umfassende emotionale Prozesse einzusetzen. Einerseits werden emotionale Blockaden der Reihe nach ausvibriert, andererseits beginnt sich das Herzchakra zu öffnen.

Dieses war bei den Menschen während der Zeit der Abtrennung nicht nur wie alle anderen Chakren in der Mitte versiegelt gewesen - wie in einem der folgenden Texte erläutert -, sondern auch noch mit einer isolierenden ätherischen Membran umgeben, womit die multidimensionalen und spirituellen Verbindungen weitgehend unterbrochen wurden. Diese Membran wird nun entfernt.

Wieder entdeckte Göttlichkeit

Wenn das geschieht, beginnt sich in uns eine viel grössere Liebe zum Ganzen, zum Planeten, zur Natur zu entwickeln. Wir beginnen unsere Göttlichkeit wieder zu entdecken, unsere Verbindung mit allem wieder zu erkennen und zu leben. Die Blockaden, die dem im Wege stehen - nämlich Vorstellungen etwa von Unwertsein, Inkompetenz, Scham und Schuld, müssen jetzt aufgelöst werden. In dieser Prozess-Phase kann man öfter ziemlich emotional werden und rasch einmal in Tränen der Freude, der Trauer oder der Wut ausbrechen, oder man erlaubt sich, in gewissen Situationen loszuschreien, loszubrüllen, wie man das als Kind noch getan hatte und nachher nicht mehr.

Man reagiert spontaner und lebt, viel unmittelbarer im Jetzt als vorher, als der Emotionalkörper einerseits noch stark an vergangene Erfahrung gebunden war und anderseits immer wieder vom Mentalkörper den Befehl erhielt, zu schweigen und sich zu ducken.

Der Mentalkörper, der bisher selbst auch selten im Jetzt gelebt, sondern sich meist mit allerlei Fragen und Sorgen in der Zukunft bewegt hatte, beginnt seinerseits ebenfalls häufiger, in der unmittelbaren Gegenwart zu leben.

Je weiter man auf dieser Stufe fortschreitet, desto mehr fallen indessen gewisse emotionale Reaktionen weg - eben weil sie ausgelebt worden sind. Man wird ruhiger und reagiert mit immer mehr Gelassenheit auf Dinge, die früher etwa noch Angst-Reaktionen provoziert hatten. Emotionale Bindungen - gemeint sind karmische Verbindungen - beginnen sich aufzulösen. Zuneigungen und Neigungen, die einem einst noch Lebens(in)halt gegeben hatten, verschwinden allmählich. Verbindungen mit anderen werden zusehends überpersönlicher. (Ariel verwendet dafür das Wort „transpersonal"

Neue Bindungen oder Begegnungen entstehen nur noch im Sinne einer Weiterführung des Lichtkörperprozesses und werden weitgehend durch unsere Seelenführung in die Wege geleitet.

Kühle Neutralität

Menschen, die schon viele emotionale Blockaden ausvibriert haben, können auf andere unter Umständen etwas kühl wirken, weil mit ihnen immer weniger astrale Interaktion stattfinden. Wer ihre Nähe sucht, um beispielsweise mit ihnen über die böse Menschheit und die miesen Zustände auf der Erde zu lamentieren, findet keinen Widerhall mehr. Wer manipulieren und dominieren will, läuft bei ihnen ins Leere. Diese Menschen agieren nicht mehr mit, weshalb sie für andere, die noch sehr emotional zentriert sind, uninteressant werden.

Aber wohlgemerkt, das schliesst ihre Anteilnahme an der Entwicklung des anderen nicht aus. Und esschliesst schon gar nicht die Möglichkeit aus, dass starke Herzensbindungen entstehen. Solche kommen in der Regel indessen nur noch mit Menschen zustande, mit denen man in grosser Resonanz ist.

Herzensbegegnungen mit so genannten Zwillingsseelen werden allerdings oft erst zustande kommen, wenn der Aufstiegsprozess schon ziemlich weit fortgeschritten ist. Zumeist sind die engsten Seelenpartner oder Zwillingsseelen von Lichtarbeitern ausserdem jetzt nicht auf Erden inkarniert, sondern warten in einer höheren Dimension, bis der andere auf Erden den Lichtkörperprozess durchlaufen hat.

Physische Symptome

Wegen der Öffnung des Herzchakras heben viele Menschen starke Schmerzen in der Brust und im oberen Rücken. Das kann sich wie Angina Pectoris anfühlen, ist es im Regelfall aber nicht. Es ist ein aus der Mitte der Brust stark nach allen Richtungen ausstrahlender Schmerz. Mit der Öffnung desHerzchakras beginnt nun auch die Thymusdrüse wieder zu wachsen. Bisher war sie nur in der Kindheit jedes Menschen aktiv und begann sich später wieder zurückzubilden.

Jetzt beginnen sich auch die Zirbeldrüse und die Hirnanhangsdrüse zu entwickeln, was sich mit Druckgefühlen in der Stirn und am Hinterkopf und in heftigen, stechenden Schmerzen im Scheitelbereich äussern kann. Bisher waren diese beiden Drüsen nur ungefähr erbsengroß. Jetzt müssen sie bis zur Grösse einer Baumnuss wachsen. Es entwickelt sich nun nicht nur das dritte Auge auf Augenbrauenhöhe, sondern auch das sogenannte vierte Auge im Scheitelbereich bei der Fontanelle. Das letztere ist das Sensororgan für die eigentliche multidimensionale Sicht. Bei einigen Menschen öffnet sich dieses vierte Auge ohne grössere Probleme. Bei anderen gilt, was ich früher schon über die Isolationsimplantate gesagt habe, die aus bestimmten Gründen noch längere Zeit an ihrem Ort belassen werden.

Chirurgische Eingriffe

Die Mutation des Kopfes, ich möchte das besonders erwähnen, ist zweifellos einer der schwierigsten Vorgänge im ganzen Lichtkörperprozess. Hier erleben das Ich-Bewusstsein und das Bewusstsein des physischen Körpers - denn dieser hat in der Tat eine eigene Art von Bewusstsein - die Veränderungen, die an ihnen vorgenommen werden, ganz unmittelbar. Es kommen im Verlauf des Prozesses immer wieder Momente, in denen unsere Helfer in höheren Dimensionen an unseren Kopf regelrecht chirurgische Eingriffe vornehmen müssen. Und wir bleiben bei vollen Bewusstsein, sind also ohne Narkose. Dabei können stechende und brennende Schmerzen auftreten, die aber im Bereich des Erträglichen bleiben, sofern man nicht in Panik gerät und sich verkrampft. Mut, Vertrauen, Gelassenheit und Entspannung sind hier weitaus die besseren Helfer als Angst und Panik.

Vielleicht ist in solchen Momenten auch Gewissheit hilfreich, dass man nie stärker als ausgerechnet dann die Anwesenheit und Nähe des Chirurgen-Teams in der anderen Dimension spürt. Diese Chirurgen sind, wie ich schon an anderer Stelle erwähnt habe, Wissenschaftler des galaktischen Zentrums, die zu unseren Seelenführungssystemen gehören und uns nun bei der Entwicklung des Lichtkörpers behilflich sind.

Wir werden jünger

Wenn die Zirbeldrüse endlich ihre ursprünglichen Funktionen wieder voll aufgenommen hat und die Entwicklung des ganzen endokrinen Systems stimuliert hat, wird der Alterungs- und Todesprozess stoppen und rückgängig gemacht. Im verlaufe der siebten Stufe fangen die Menschen darum an, immer jünger auszusehen. Die Energie um ihr Gesicht ändert sich sehr, und Falten beginnen zu verschwinden.

Co-Leben in Delphinen

Auf der siebten Stufe beginnt man sich unter Umständen seiner Co-Inkarnation in anderen Körpern und an anderen Orten hier auf diesem oder auf anderen Planeten gewahr zu werden. In irgend einem Moment kann man plötzlich durch die Augen dieses anderen in dessen Wirklichkeit hineinsehen. Das sind keine früheren Leben, wie manch einer vielleicht annehmen könnte, sondern jetzt irgendwo inkarnierte Aspekte der eigenen Überseele. Auch momentane Verbindungen mit Seelenaspekten, die Delphine oder Wale inkarniert sind, können auftreten. (Diese Meeressäuger sind Lichtarbeiter wie wir. Sie stellen die planetaren Gitter für Gruppenbewusstseine her.)

Spirituelle Überheblichkeit

Auf dieser Stufe beginnen interessante Auseinandersetzungen stattzufinden. Das erwachende spirituelle Selbstbewusstsein und der darauf enthusiastisch reagierende Emotionalkörper stehen nun einem immer noch mit Angst-, Schuld-, Scham-, Inkompetenz- und Minderwertigkeitsgefühlen besetzten physischen Körper gegenüber. Dort sind nämlich die tiefsitzenden karmischen Muster gespeichert.

Das noch vorhandene Rest-Ego begrüsst wie gesagt, das monumentale Licht in sich, ist sich aber auch der noch vorhandenen Negativmuster im Körper bewusst und will sich dagegen schützen. Es beginnt darum, kompensierende Vorstellungen eigener herausragender spiritueller Bedeutung zu entwickeln. (Ich bin viel weiter entwickelt als alle anderen und überhaupt bin ich endlich. Ich werde euch Anfänger alle vor euch selbst retten und ins Licht führen; ich werde Wunder wirken, eure selbstverschuldeten Krankheiten heilen und euch das blanke Staunen beibringen)

Viele Lichtarbeiter durchlaufen solche Phasen des spirituellen Ehrgeizes und der Selbstüberhebung, die letzte Regung und Verteidigungsversuche des alten Egos sind. Sie können solche Anwandlungen mehr oder weniger ausgeprägt - immer wieder im Verlaufe der siebten, achten und neunten Stufe haben. Das gibt sich aber sobald sie die alten negativen Muster aufgelöst haben, sie ausgeglichner sind und das Licht auch in allen anderen Menschen sehen können.

Schutz hinter Normen

Solange die alten Muster noch nicht ganz aufgelöst sind, das Wissen um sich als multidimensionales, spirituelles Wesen aber schon vorhanden ist neigen einige Menschen auch dazu sich gegen die abgelehnten dunklen Seiten mit Ritualen und strikten spirituellen Verhaltens- und Ernährungsregeln zu verteidigen. Auf diesem noch unebenen Terrain können die verschiedensten Formen von Fanatismus wachsen. Solche Unausgeglichenheiten bestehen bei den meisten Menschen phasenweise, und laut Erzengel Ariel werden sie sich immer ein bisschen bemerkbar machen, solange wir in physischen Körper stecken. Höheres Bewusstsein, so sagt sie, empfinde den vergleichsweise dichten physischen Körper, egal wie hoch die Schwingung, immer ein wenig als Einschränkung.

Auf dieser Stufe beginnt man immer mehr, seiner spirituellen Führung auch in alltäglichen Dingen ohne Zögern zu folgen. Und doch werden immer wieder Überlebensängste aufflackern. Es ist ein Auf und Ab. Eine immer wieder auftretende Angst ist, wie man denn in Zukunft als multidimensionales Wesen auf diesem Planeten funktionieren solle. Doch mit der Zeit werden die Momente des vollkommenen Vertrauens in die Seele und des Wohlgefühls häufiger. In den Meditationen sieht und fühlt man sich immer mehr verbunden mit den anderen Dimensionen. Man lernt immer besser, nur zu tun, was einem gut tut und wobei man sich wohlfühlt.

Lichtkörperstufe acht

Die achte Stufe enthält wie die vorangehende eine ganze Reihe von physischen Vorgängen, die sich zu einer grossen Herausforderung zusammenballen. Die Umstrukturierung des Hirns, die Säuberung des Mentalkörpers und des Emotionalkörpers bringen Symptome hervor, die wir unter Mobilisierung aller inneren Kraft durchstehen müssen.

Auf der neunten Lichtkörperstufe öffnen sich das neunte und zehnte Chakra noch mehr, und das elfte und zwölfte Chakra beginnen sich zu öffnen. Wir beginnen uns in unsere Christus-Überseele einzuhängen. Das ist jener Teil von unserem multidimensionalen Selbst, der nicht nur jenseits der Dualität ist, sondern auch schon viele Herzqualitäten entwickelt hat.

Es wachsen die Zirbeldrüse und die Hirnanhangdrüse immer weiter in ihre neue Form und Grössehinein, und das Hirn wird massiv aktiviert. Von vorher nur 10 bis 15 Prozent Nutzung soll es bis auf 100 Prozent aktiviert werden. Das Hirn und auch der ganze Schädel können dabei zu wachsen beginnen. Der Kopf steht oft wie unter Starkstrom. Heftige, oft schier unerträgliche Kopfschmerzen können die Vorgänge begleiten.

Erzengel Ariel empfiehlt bei Schmerzen, dass man laut redend oder in Gedanken (laut ist immer besser) mit seiner Seelenführung in Verbindung setzt, respektive mit jenen galaktischen Wissenschaftlern, die in höheren Dimensionen unsere körperliche Mutation überwachen und lenken. Es sind oft Wesen, die zur eigenen Überseele gehören. Ihnen soll man sagen: „Hallo - das tut weh! Können wir das ein bisschen dämpfen? Bitte schütte Endorphine aus!" Endorphine sind natürliche, schmerzdämpfende Hirnopiate

Angst vor Alzheimer

Die Sicht wird noch verschwommener und veränderlich. (Eine neue Brille passt vielleicht schon nach 14 Tagen nicht mehr. Darum lohnt es sich, während dieser Zeit mit der Anschaffung einer neuen Brille noch ein bisschen zuwarten, bis sich die Sicht wieder etwas stabilisiert hat.) Schlafstörungen, Erinnerungsverlust, Schwindelanfälle, Desorientiertheit, Konzentrationsunfähigkeit, Unfähigkeit irgend etwas klar zu denken, zu planen und zu entscheiden sind die Regel, aber nicht bei jedem Menschen gleich stark ausgeprägt. Man sei nachsichtig mit sich, wenn auch nach dem zehnten Mal durchlesen der getippten Texte noch etliche Fehler aufweist.

Das setzt allerdings voraus, dass man überhaupt noch fähig ist, einen Text zu tippen. Es kann sein, dass auch das vorübergehend nicht mehr möglich ist. Der ganze Denkbereich funktioniert nicht mehr wie einst. Vielleicht hilft hier nur noch eine positive Einstellung zu diesem Prozess, grenzenloses Vertrauen in die Seelenführung sowie die Affirmation: „ich trage diesen Vorgang mit Fassung!" (Mindestens zehnmal am Tag aufsagen!)

Verständlicherweise befürchten hier viele Menschen im ersten Stadium der Alzheimer Krankheit zu sein, und es kommen jetzt unter Umständen massive Ängste hoch. Die Schwierigkeiten werden vielleicht noch dadurch verstärkt, dass die Menschen in der Umgebung noch viel weniger als wir selbst verstehen, was mit uns vor sich geht.

Weiter treten Herzrhythmusstörungen und Herzrasen auf. Das Herzrasen entsteht, weil das Herz nun vorübergehend doppelte elektrische Impulse für den Herzschlag erhält: Einerseits noch Impulse des autonomen Nervensystems, anderseits schon die Impulse des Axialen Zirkulationssystems, das im Ätherkörper wieder aktiviert wird.

Ich habe darüber anderorts ausführlicher geschrieben. Ab einem gewissen Punkt verschmelzen die beiden Systeme ihre Funktion. Das Herz erhält die Impulse von da an nur noch von Axialen Zirkulationssystem, und der Puls wird wieder normal.

Empfangen der Licht-Sprache

Hier noch ein paar Details darüber, was nun weiter alles mit uns passiert:

Auf der achten Lichtkörperstufe werden die Chakren acht, neun und zehn, die sich über dem Kopf befinden, aktiviert. Die drei bis fünf ätherischen kristallinen Schablonen im achten Chakra beginnen sich so auszurichten, dass sich die bisherige Bewegung unserer Energiekörper spiralförmig wird und sie sich in das höherdimensionale Bewusstsein einhängt, wodurch der Empfang der Lichtsprache möglich wird. Der spirituelle Körper, der während der Zeit der Abtrennung praktisch ungenutzt und nur als Reststruktur dort draussen herumsass, ist nun mit dem Mental- und dem Emotionalkörper in ein einheitliches Lichtfeld erschmolzen.

Ein Decodierungsbogen

Beim Eintritt in die achte Lichtkörperstufe werden ausserdem die drei sogenannten ätherischen Saatkristalle aktiviert. Diese empfangen die höherdimensionale Lichtsprache. Sie befinden sich in einem Dreieck angelegt auf der Stirnseite zwei je gleich über den Augenbraunen auf der Höhe der Pupillen, wenn man gerade ausschaut; eines gleich unter dem Haaransatz auf einer Linie mit der Nase.

Die Zirbeldrüse und die Hirnanhangdrüse bilden nun allmählich eine Art Regenbogen, einen Energiebogen vom Scheitel bis zur Stirn vom vierten bis zum dritten Auge. Hier entsteht der Entschlüsselungsmechanismus für die höherdimensionale Sprache.

Anfänglich kann das Hirn die Lichtsprache allerdings nur in Form von geometrischen Figuren, Lichtbändern, Farben und Tönen sowie energetischen Bewegungen im Kopf empfangen, ohne zu wissen, was sie bedeuten. Es können Flammenschriften aufblitzen, die wie hebräische Buchstaben, Hieroglyphen oder mathematische Gleichungen aussehen.

Das sind codierte Mitteilungen aus der geistigen Welt. Wenn man solche, soll man laut Erzengel Ariel am besten die Invokation zum Vereinten Lichtfeld sprechen und um eine Übersetzungshilfe bitten. Vielleicht kommt diese nicht unmittelbar danach, sondern man muss noch ein paar Mal darum bitten. Aber irgendwann kommt sie, meist gegen Ende der achten Stufe. Die Information, die vorher in Form von Codierungen übermittelt worden war, ist plötzlich als Wissen da und in Worte fassbar.

Empfangen von Seeleninformationen

Es wird ausserdem ein ätherischer Empfangskristall für die sogenannte Aufnahmezelle aktiviert. Dieser Kristall befindet sich ungefähr einen Finger breit über dem rechten Ohr. Wenn das geschieht ,empfinden viele Menschen eine Art Brennen an dieser Stelle.

Die Aufnahmezelle befindet sich in den höheren Dimensionen und speichert für die Überseele grosse Mengen von Informationen, die sie interdimensional über viele Inkarnationszyklen auf verschiedenen Planeten und Sternsystemen zusammengetragen hat. Von dieser Aufnahmezelle werden in periodischen Abständen Erfahrungsdaten in den Empfangskristall runtergeladen. Nachher erreichen eine plötzlich viele Informationen, von denen man nicht weiss, woher sie eigentlich stammen.

Noch neutralere Beziehungen

Wenn das Einhaken des bisherigen Bewusstsein in das eigene, multidimensional Bewusstsein geschieht, beginnt man als mulidimensionales Wesen zu funktionieren. Alles , was man jetzt tut, wird von der Überseele gelenkt. Die Aura ist von der Überseele gelenkt. Die Aura ist nun von Blockaden weitgehend gereinigt, was dazu führt, dass man auf andere Menschen noch unpersönlicher wirkt. Sie können sich nicht mehr in die aufgelösten aurischen Geometrien einhängen, die alle früheren emotionalen Beziehungen steuerten. Auch umgekehrt ist das Interesse nur noch spiritueller Art, das heisst, man sieht in den anderen Menschen vor allem den göttlichen Funken und liebt sie für das, was sie sind, und auch für das, was sie nicht sind. Persönliche Beziehungen mit ihnen werden nicht mehr gesucht.

Veränderte Sexualität Spätestens auf dieser Stufe wird einem auch klar, dass sich die eigene Sexualität verändert. Während man sich etwa auf Stufe 3 phasenweise sexuell sehr angeregt fühlten konnte, geht das sexuelle Bedürfnis jetzt stark zurück, was allerdings nicht heisst, dass man keine Sehnsucht nach Liebe und persönlicher Beziehung hätte. Und die Hoffnung, einen völliggleichklingenden Partner zu finden, wird nie vergehen.

Hingegen wird man immer weniger Lust haben, eine ungleiche Partnerschaft weiterzupflegen oder aufzunehmen. Das hat seinen grund auch in der zunehmenden Hellfühligkeit des Körpers. Auf dieser Stufe hat der Körper schon viel Licht integriert, dass er sehr hoch schwingt, und er spürt darum alle unharmonischen Energien im Umfeld. Bei sexuellen Begegnungen dringen die Energien des Partners auch in die Aura ein und verbleiben dort mit all ihren Auswirkungen, bis sie Transformiert sind. Darum wird man die körperliche Nähe von noch weniger harmonischen Menschen immer seltener suchen.

Der kosmische Orgasmus

Der hellfühliger werdende Körper reagiert auch anders auf sexuelle Stimulation. Die örtliche Stimulierbarkeit und die lokale orgastische Potenz werden bei Männern und Frauen schwächer, weil sich das ganze elektrische System und die Funktionsweise der Chakren verändert haben. An die Stelle der einstigen, vorwiegend unterleibszentrierten Sexualität treten nun Liebes- und orgastische Erfahrungen, eigentliche Verschmelzungen, die den ganzen Körper und das ganze Lichtfeld erfassen. Solche Erlebnisse werden oft „Kosmischer Orgasmus" genannt. Sie sind nur mit Partner/innen möglich, die einen ähnlichen Entwicklungsstand haben.

Es kommt im Verlaufe der Lichtkörper-Entwicklung vielleicht hin und wieder vor, dass sich solche Erlebnisse mit höherdimensionalen Wesen ergeben. Wenn man sich der Allgegenwart höherdimensionaler Wesen und ihrer Liebe bewusst ist, können solche Begegnungen auch häufiger auch persönlicher werden. Gegebenenfalls wird einem klar werden, dass ein/e Seelenpartner/in in der fünften Dimension auf einen wartet. Bei Lichtarbeitern ist das, wie weiter oben schon angedeutet, öfters der Fall

Lichtkörperstufe neun

Bei der Aktivierung der neunten Stufe starten wir eine machtvolle Verschmelzung mit unserem multidimensionalen Selbst. Unser Ziel ist, alles was wir in allen Dimensionen sind, nun auf der Erde zu manifestieren. Darum finden meist zu Beginn und am Ende der neunten Stufe weitere umfangreiche spirituelle Abstiege statt, wie sie schon auf der dritten und auf der sechsten Stufe stattgefunden haben. Erzengel Ariel nennt im Buch „Der Lichtkörperprozess" grosse, multidimensionale Meister des Lichts.

Wer noch nicht so weit ist, ist nicht minder ein Meister, nämlich ein Meister der Begrenzung, einer, noch die begrenzenden Denkmuster erforscht. Um unser multidimensionales Licht abzuschirmen und in Begrenzung zu halten, bedarf es weit grösserer Anstrengungen, als sich dieses Licht zu öffnen und es fliessen zu lassen.

Auflösung der Persönlichkeit

Die multidimensionale Verschmelzung führt einmal mehr zu starken Veränderungen des eigenen Selbstverständnisses, das Identitätgefühls und aller Wertungen. Diese Phase kann gegebenenfalls als besonders schwierig empfunden werden, weil jetzt die letzte und vollkommene Hingabe der Persönlichkeit an die Seele geschehen muss. Es wird uns spätestens jetzt jenseits jeglichen Zweifels klar, dass unsere niedere Persönlichkeit aufgelöst wird und wir über rein gar nichts mehr irgend eine Kontrolle ausüben. Wir realisieren, dass wir ein göttliches Instrument sind. Die Seele bestimmt nun alles - was wir tun und nicht tun, die Menge des Geldes, die uns zur Verfügung steht, wie sich unsere privaten und beruflichen Angelegenheiten entwickeln und dergleichen mehr. Wir gehen nun die letzten Schritte durch das Tor des Erwachens.

Diese Erfahrung kann aber ebenso ekstatisch wie schmerzvoll und angstbesetzt sein. Erinnern Sie sich in jedem Moment dieser Phase daran; Die meisten von uns haben über viele Leben hinweg darauf hingearbeitet. Jenseits dieses Tores werden wir mit grosser Freude erwartet. Ariel wie auch Kryon beteuern in ihrem Material immer wieder, dass die Freude und Ekstase, die jenseits des Tores herrscht, im wahrsten Sinne des Wortes „unbeschreiblich" sind.

Neue Lichtkörper-Struktur Körperlich gesehen werden wir immer mehr Gegenstand von Informationsübermittlungen aus den höheren Dimensionen mit Hilfe der Lichtsprache. Die ätherische Lichtkörper-Struktur in der siebten Dimension wird aktiviert. Sie richtet sich nun immer mehr auf die Überseele aus. Ausserdem beginnt sie, die ätherische Blaupause (karmische Erfahrungen) in der sechsten Energiedichte-Dimension mit jener der fünften zu koordinieren und zu einer neuen Adam Kadmon-Gestalt umzustrukturieren. Es entstehen um unseren physischen Körper herum nun neue, sogenannte Alpha-Omega-Strkturen die einen verstärkten Energiefluss durch diePhysis bewirken.

Allerlei Symptome

Die Auswirkung dieses Vorgangs auf unseren physischen Körper sind einerseits zunächst Schmerzen im unteren Rücken und in der Hüfte. Auch kann im Unterleib, am Beckenboden, ein Gefühl von Dichte und Druck entstehen. Anderseits kann geschehen, dass sich unser physischeKörper plötzlich zu wachsen beginnt, dünner oder dicker werden. Die Zirbeldrüse entwickelt sich immer weiter und produziert mehr Wachstumshormone. Bei Frauen können Hormon-(Östrogen)-Unausgeglichenheit auftreten, und der Menstruations-Zyklus kann sich erschöpft und deprimiert fühlen.

Galaktische Koordination

Die neunte Lichtkörperstufe ist ein galaktischer, ja intergalaktischer Koordinationspunkt. Während in anderen Stufen alle unsere Teilselbste vorwiegend aus unserem Sonnensystem integriert werden integrieren wir nun viele Aspekte unserer Überseele, die sie ausserhalb unseres Sonnensystems quer durch Zeit und Raum erschaffen hat und die noch nicht die Seelenfrequenzen erreicht haben.

Wir integrieren alternative Selbste, die gegebenenfalls anderorts in völlig anderen Körpern gelebt haben und noch nicht ganz harmonisch sind. Das kann dazu führen, dass man sich vorübergehend öfter mal ziemlich von sich selbst entfremdet fühlt sowie Verhaltensweisen und Reaktionen an den Tag legt, die einem bei sich selbst bisher unbekannt waren. Man kann sich davor sogar umsessenoder besessen fühlen und möchte sich gegen das Eindringen und die Anwesenheit dieser alternativen Selbste wehren, was aber vergeblich ist.

Jener Teil von uns, den wir bisher kannten, schaut oft wie von hinten zu, was da vorne an ungewohnten Handlungen, ungewohnten Gedanken, Gesichtsausdrücken und Gesten stattfinden. Aber glauben Sie mir - die anderen Selbste sind ebenso verständnislos und verwirrt wie wir und verstehen unter Umständen noch weniger, was jetzt vor sich geht. Fassung und Gelassenheit sind die besten Helfer.

Wir hier auf Erden sind nun die Träger des neuen Adam Kadmon mit all ihren Aspekten integriert. Wir sind zumeist - jedenfalls auf Stufe 9 - die am weitesten entwickelten Aspekte unserer Überseele unter jenen, die immer noch in der dritten und vierten Energiedichte Dimension sind. Die alternativen Selbste, die jetzt zu uns stossen, brauchen auch noch ein paar Schliffe am Diamanten und bleiben unsre Begleiter, bis sie ausgeglichen, harmonisiert und ihre Schwingung an die Überselenschwingungen angepasst sind. Auch bei ihnen wird nun alles aufgelöst, was ihresogenannte niedere Persönlichkeit ausgemacht hatte.

Schwierige Phase

Es ist zweifellos eine schwierige Zeit, die wir auf dieser Stufe durchlaufen. Hier macht die geistige Welt mit folgenden Worten Mut: „Du bist ein Lichtarbeiter, verhalte Dich entsprechend, sei stark und mutig und vergiss nicht, dass wir Dich lieben." Sie beteuern immer wieder, dass sie mit vereinten Kräften alles, was in ihrer Macht seht, unternehmen, um uns diese Übergangsphase zu erleichtern, ohne uns unserer Lerngelegenheiten zu berauben.

Folge deiner Seele

In diesen schwierigen Phasen sind Unterstützungen der spirituellen Lehrer und Engel sehr hilfreich, die uns durch menschliche Kanäle über schriftliche Informationen zu diesem Prozess zur Verfügung gestellt wurden: Vywamus, Kryon, Ariel, Sananda, Orin, Serpis und wie sie alle heissen.

Ariel etwa sagte: „Folge Deiner Seele mit jedem Atemzug und ohne zu zögern." Auf der Stufe 9 tut man das nun vollkommen. Alles, was jetzt geschieht, wird von der Seele geführt. Man ist zu jeder Zeit am richtigen Ort und tut und erlebt das Richtige. Allenfalls noch aufkeimende Rest-Existenzängste lassen sich mit dem Wissen beruhigen, dass hinter allem höhere Weisheit steht.

Von nun an beginnen wir immer häufiger das göttliche Licht, die göttliche Macht und Liebe, den göttlichen Willen, die göttliche Wahrheit zu verkörpern. Die Energie der Christus-Überseele fühlt sich warm, weich und unendlich liebevoll an. Solange die Verbindung noch nicht stabil ist, kann man sich dazwischen aber durchaus manchmal auch noch weniger göttlich fühlen

Dienst auf Erden

Nachdem wir das Tor des Erwachens durchschritten haben, werden wir dauernd von der Ebene des Christusbewusstseins aus funktionieren, jedenfalls mindestens von deren untersten Stufen aus. Hier wird sich vielen auch die Frage stellen, ob sie weiter hier bleiben und der Menschheit und den Planeten dienen wollen. Es gilt allerdings die Information anzufügen, dass der Dienst „hier unten" vor einigen Jahren einen ziemlich umfassenden Aspekt erhalten hat. Seit die kosmische Ebene nämlich erkannt hat, dass es unser Planet schaffen wird, und zwar in mancherlei Hinsicht auf eine unerwartet grossartige Weise, hat sich das Augenmerk der kosmischen Hierarchien vermehrt auf die Erde gerichtet, und sie wurde zum Schauplatz eines weitreichenden Integrationsexperimentes auserwählt. Die Aufgabe der Lichtarbeiter, die zum Dienen hier bleiben, werden also auch diesen Aspekt in sich tragen. Für sie selbst liegt darin ein ungeheures Wachstumspotential.

Nach dem Letzten massiven spirituellen Abstieg der mulidimensionalen Seele in den Körper, der mit der totalen Auflösung des Egos einhergeht, beginnen die Lichtarbeiter nun starkes Licht auszustrahlen.

Es kann sein, dass Menschen, die sich in der Nähe von Lichtarbeitern aufhalten, meist diese starke Schwingung noch nicht aushalten, und sich von den Lichtarbeitern entfernen.

Lichtkörperstufe zehn

Die letzten drei Stufen , nämlich 10, 11 und 12, werden die spirituellen Stufen genannt. Auf diesen Stufen ist das Vierkörpersystem zu einem einzigen Lichtfeld vereint, und die höheren Chakren sind vollkommen in die Christus-Überseele eingehängt, und es bestehen bereits Verbindungen mit derIch-Bin-Gegenwart, jenes Teils unseres multidimensionalen Selbst, der direkt mit der Quelle verbunden ist

Wir haben unsere elektromagnetischen Strukturen und genetischen Grundlagen gegenüber dem einstigen Zustand schon so verändert, dass wir nun in unserem Lichtkörper eine sogenannteMerkabah zu entwickeln beginnt. Sie ist eine ätherische, Kristalline Lichtstruktur, die uns das Reisen durch Raum, Zeit und Dimensionen in unserer Ganzheit ermöglicht.

Und wir beginnen jetzt Avatar-Fähigkeiten zu manifestieren, Fähigkeiten, die den vollentwickeltengalaktischen Menschen charakterisieren. Darunter sind unter anderem

Teleportation, (aus der Zukunft holen)

Apportation (in die Vergangenheit zurück bringen),

Materialisierung (durch Gedanken erzeugen)

Dematerialisierung (durch Gedanken löschen)

Hellsichtigkeit ( zu wissen! ohne Worte, ohne hin zusehen)

und der gleichen gemeint. Wir sind nun völlig wiedererwachte Wessen und uns unserer Einheit mit der Quelle bewusst. Wir fühlen uns mit allem verbunden. Hier gilt es zu betonen, dass diese Fähigkeiten ohne Ausnahme im genetischen Bewusstsein eines jeden Menschen stecken. Alle Menschen können sie entwickeln, und sie haben alle Zeit, die sie dafür brauchen

Lichtkörperstufe elf

Diese elfte Lichtkörperstufe wird gegenwärtig erst von wenigen Menschen umfassend bearbeitet, denn hier ist der Lichtkörper schon fast fertig und beginnt schon so hoch zu vibrieren, dass es - jedenfalls heute noch (vor der weiteren Frequenzerhöhung des Planeten und der Menschheit - ziemlich unangenehm ist darin auf der Erde zu bleiben.)

Die Merkabah

Hier ist die Merkabahstruktur schon entwickelt. Hier wird entschieden, ob man im Lichtkörper bleibt und den Aufstieg zusammen mit dem Planeten macht - oder sogar noch vor dem Aufstieg des Planeten alleine aufsteigen will, um gleichsam als Avantgarde den anderen den Weg zu weisen. Es kann jemand auch beschliessen, zur reinen Energieform des Bewusstseins zurückzukehren, also auch den Lichtkörper zu verlassen.

Leben im Jetzt

Wenn dereinst die meisten Menschen die elfte Lichtkörperstufe voll aktiviert haben werden, wird der Planet nicht mehr in der jetzigen Raum/Zeit - Struktur sein. Wir werden in der Gleichzeitigkeit leben. Spätestens dann werden wir realisieren, dass unsere Vorstellung vom früheren Leben insofern relativiert werden müssen, als alle diese Leben als Teilaspekte unserer Seele bestehen bleiben, aber untereinander in grosser Resonanz sind, dass sich alles, was jeder tut, unmittelbar auf den anderen auswirkt.

Kerne der Wahrheit

Darum wird die christliche Vorstellung von bloss einem Leben zu einer Synthese finden mit der östlichen Vorstellung von einer Reihe aufeinanderfolgenden Leben. Beide Vorstellungen erhalten Kerne der Wahrheit, beide vermitteln aber nur einen Teil des ganzen Bildes.

Der Himmel kommt auf Erden

Jene Lichtarbeiter, die hier auf der Erde bleiben, um dem Planeten während des Aufstiegs und darüber hinaus zu dienen, werden nun ihre besonderen Spezialisierungen, die sich im Zuge vieler Aufstiegs-Diensteinsätze zugelegt haben, anwenden und eine führende Rolle spielen bei der Neugestaltung von Gesellschaft und Wirtschaft, bei der Schaffung neuer religiös-spiritueller Konzepte und Entwicklungsmethoden. Auf dieser Stufe beginnen die Lichtarbeiter ihre Vision vom Himmel auf Erden zu verwirklichen.

Lichtkörperstufe zwölf

Auf der zwölften Stufe setzt sich fort, was auf der elften schon begonnen hat. Hier sind die Lichtarbeiter nun voll im Einsatz für diesen Planeten neue Realitäten zu erschaffen. Mit dem Übergang aller noch verbliebener Menschen in die zwölfte Stufe erfolgt die volle Aktivierung des Göttlichen Plans für den Planeten Erde.

Dieser Planet geht ins Licht, verlässt diese Dimension und wird in der fünften Energiedichte-Dimension in ein Multi - Sternsystem gebracht, wo wir unseren Weg zurück zur Quelle, unsere Heimkehr, fortsetzen.

die wahre Erdgeschichte

Vor 50.000.000.000 (50 Mrd.) Jahren begann die 6. Schöpfung. Zu dieser Zeit nahm die Erde die Form als physische Planet an. Sie ist ein eigenständiges Lebewesen!

Mutter Erde ist eine lebendige, atmende Wesenheit. – aus Sirius-Botschaft vom 13.05.2003

Der Geist der Erde trägt den Namen Virgo; die Erde selbst ist Urantia oder Gaia. Sie ist uralt und Ihre große Weisheit wird nur noch von Ihrer Geduld gegenüber der Menschheit übertroffen.

Die Schaffung (Schöpfung) von Gaia wurde auf Sirius beschlossen. Es sollte ein Schulungs- und Repräsentationsplanet werden, der eine übernormale Vielfalt an Flora und Fauna haben sollte. Es sollte eine lebendige Bibliothek (Akasha Chronik) unserer Galaxis (Milchstraße) werden. Außerirdische Völker (Urrassen) brachten "Gaben" (Geninformationen von Pflanzen und Tieren) aus ihrer Welt zur Erde. So ist unsere Welt (Erde) ein Sammelsurium unserer Galaxis. So wurden z. B. die Kakteen, Echsen und Salamander von einem sehr heißen Planeten "gespendet". Die Nadelbäume (-hölzer) kamen von einem anderen Planeten.  Die Vögel kamen von einem Planeten, dessen Bewohner sehr feingliedrig, fast zerbrechlich waren. Ein anderes galaktisches Volk, welches sehr massive Körper hatte, aber trotzdem sehr gutmütig war, "stiftete" die Elefanten und Flusspferde. Und so weiter ...

Alle diese "Spenden" wurden in energetischer Form an die Erde übertragen. Gaia selbst hat daraus erst ihre eigene Oberfläche, die Pflanzenwelt und dann auch die Tierwelt geschaffen. Aus ihr kam (und kommt) die Energie, die die Evolution in Gang setzte und steuerte. Es war das erste Mal, dass so unterschiedliche Bedingungen und eine derartige Vielzahl an Flora und Fauna in einen Planeten erschaffen wurden.

Als die Erde ihre Pflanzen- und Tierwelt geschaffen hatte, trafen auch die ersten humanoiden (menschlichen) Besucher mit ihren Raumschiffen ein und richteten ständige Stützpunkte ein. Es waren hauptsächlich die Völker, die die Flora und Fauna der Erde energetisch geschaffen hatten. Jetzt kamen sie, um ihre Schöpfung zu sehen.

Das alles geschah, als es noch keine Dualität in unserem Universum gab. Das Universum war damals noch durch und durch ohmne D

Vor etwa 20.000.000.000 (20 Mrd.) Jahren trat die Sonne in Erscheinung. Die Erde gesellte sich vor 100.000.000 Jahren hinzu. Die Verteilung der Monde in unserem Sonnensystem wechselte öfter.

Vor etwa 40-35.000.000 Jahren breitete sich die Rebellion der dunklen Kraft über (nur) unsere Galaxie aus. — aus Sirius-Botschaft vom 09.09.2003

Vor 35.000.000 Jahren siedelten Wesen als erste Zivilisation, als erste Wurzelrasse, auf der Erde am heutigen Südpol. Es war das Volk der Polarier, welches eine Schutzfunktion für die Erde und das ganze Sonnensystem inne haben sollte. Die Polarier waren eine androgyne Lebensform. Sie installierten die Firmamente ~ 2 riesige Hohlspiegel aus Eis im Orbit der Erde. Dadurch waren die Pole der Erde eisfrei, warm und bewohnbar.

Die Schaffung der Firmamente wird in der Bibel (AT) im 2. Schöpfungstag (1. Mose ~ Genesis)                                                                        

Die Firmamente gingen in den galaktischen Kriegen teilweise kaputt und bei der Vernichtung von Atlantis wurde der Rest davon zerstört. Die Eisbruchstücke schmolzen und regneten wochenlang zur Erde nieder. Dadurch stieg der Wasserspiegel weltweit erheblich an. In der Bibel ist dies als Sintflut beschrieben.

Vor 26.000.000 Jahren zerstörte eine alliierte Invasion, bestehend aus Dinoiden aus dem Bellatrix-System in der Orion-Konstellation und Reptoiden aus dem Sagittarius-System, diese erste irdische Zivilisation, ließ sich anschließend auf der Erde nieder und wurden mit der Zeit aber friedlich. Sie wurden zu den Hütern der Erde.

(In der Wissenschaft bezeichnet man diese Zeit als der Beginn der Herrschaft der Saurier. Saurier ist aber nur ein anderes Wort für Dinoiden und Reptoiden [Dinoiden = Dinosaurier / Reptoiden = Reptilien]. Sie waren keine Tiere!)

Vor 18.000.000 Jahren wurde Shamballa (auch Shankri La genannt), das bedeutendste, größte und prächtigste Lichtzentrum auf unserem Planeten errichtet. Es wurde auf der „Weißen Insel" in jenem Meer erbaut, aus dem später die Wüste Gobi wurde. (Shamballa lag ursprünglich auf der physischen, heute auf der feinstofflichen Ebene.)

Vor etwa 18.000.000 Jahren siedelten Cetacäen auf der Erde, die Ackerbauern waren. Sie waren sehr hochentwickelte 1,50-1,80 m große pelzbehaarte Landlebewesen aus dem Cetussystem. (Heute bezeichnen wir sie als Prä-Cetacäen; die Landvorfahren der heutigen Wale und Delphine.) Die Cetacäen wurden im heutigen Osteuropa ansässigen. Die Dinoiden und Reptoiden kooperierten friedlich mit ihnen.

Vor etwa 10.000.000 Jahren begann die Repto-Dino-Allianz (Anchara-Allianz) aus dem Orionsystem ihre Kolonisatoren auf der Erde zu drängen, die Kultur der Prä-Cetacäen zu vernichten. Aber diese waren inzwischen viel zu friedlich geworden und es dauerte 2.000.000 Jahre, bis sie wieder die aggressive Politik ihrer Ahnen vertraten. Deshalb startete die Anchara-Allianz vor 8.000.000 Jahren einen Vernichtungsangriff. Doch die Prä-Cetacäen kamen diesen zuvor und rotteten gemeinsam mit Mutter Erde die angreifenden Dinoiden und Reptoiden  weitgehend aus. Die überlebenden Dinoiden/Reptoiden retteten sich verzweifelt auf den Planeten Maltek und bauten diesen im Laufe der Jahrtausende als Anchara-Hauptquartier in unserem Sonnensystem aus. Maltek (heute Asteroidengürtel) war der 5. Planet in unserem Sonnensystem. 

In diesem Krieg vor 8.000.000 Jahren sprengten die Prä-Cetacäen ihre mächtigen elektrischen Fusionsgeneratoren im Gebiet des heutigen Ural-Gebirges. Diese Aktion, die mit Mutter Erde und der Geistigen Hierarchie abgesprochen war, löste eine weltweite Katastrophe aus und machte dadurch die Erdoberfläche für 200 Jahre für große Lebewesen unbewohnbar. (Die Wissenschaft spricht hier vom plötzlichen Massensterben und Ende der Zeit der Dinosaurier.)

Ein kleiner Teil der überlebenden dinoiden/reptoiden Invasoren, dem die Flucht nach Maldek nicht gelang, retteten sich in die zahlreichen Höhlen der Erde in 3-8.000 m Tiefe und wurden dort ansässig, denn die Landflächen der Erde waren ja nun auf lange Zeit für sie nicht mehr bewohnbar. Auch rund 30.000.000 Prä-Cetacäen wichen mit ihren Raumschiffen in die Systeme Pegasus und Cetus aus. Weitere 30.000.000 dieses Volkes gingen in die Ozeane und entwickelten sich auf Grund ihres vollen Bewusstseins innerhalb von 4.000.000 Jahren zu den Meeressäugern, deren Nachfahren unsere Wale und Delphine sind. Sie sind seit dem die Hüter der Erde und ihrer Lebenssysteme unter Wasser. (Wale und Delphine leben heute im Gegensatz zu uns in der 12 Dimension. Nicht zufällig retten Delphine und auch Orcas Menschen vorm Ertrinken und vor Haien, obwohl die Wissenschaft sie teilweise als gefährliche Bestien (Orca = Killerwal) bezeichnet.)

Vor rund 7.300.000 Jahren entstand in der Lyra-Konstellation im Sternensystem Wega auf Betreiben der Cetacäen die erste menschliche Zivilisation aus einer Spezies ehemaliger Wasserprimaten als galaktische Hüter.

Vor etwa 4.500.000 Jahren wurde die Galaktische Föderation des Lichts durch die

Sternennationen aus den Systemen Leier, Sirius, Krebs und Zwillinge gegründet.

Vor etwa 2.000.000 Jahren schickte die Galaktische Föderation eine große

Gruppe galaktische Hüter (Sirianer) zur Erde und pflanzte damit die hyborneische

bzw. hyperboräische Kultur (2. Wurzelrasse) auf der Erde. Die Erde brauchte

wieder Landhüter. Sie lebten ebenfalls am heutigen Südpol. (Die Reste ihrer

Kultur sind unter dem Eis der Antarktis begraben.)

Die Hyperboräische Kultur wurde vor 1.000.000 Jahre ebenfalls von der dunklen Anchara-Allianz, dinoide und reptoide Dunkelmächte aus dem Orion-System (und von Maldek), zerstört.

Im Verlauf dieses 3. interplanetaren Krieges in unserem Sonnensystem zerstörten die Anchara-Schiffe die physischen Lebensbedingungen auf der Mars- und der Venusoberfläche und zerstörten auch die beiden Erd-Monde. 

Die Dinosaurier und Reptilien (Dinoiden und Reptoiden) verwüsteten euer Sonnensystem und den Planeten Erde vor rund 1.000.000 Jahren. — berichten die Sirianer Washta, Sirai, Teletron und Mikah.

Die Schiffe der Galaktischen Föderation des Lichts hingegen zerschmetterten den Hauptsitz der Anchara-Allianz auf dem Planeten Maldek (ehemaliger 5. Planet in unserem Sonnensystem) mit Hilfe eines "Kampfsterns", der ein gigantisches planetengroßes Raumschiff von der Galaktischen Föderation war, welches 3x so groß ist wie die Erde. Dabei wurde von den Sirianern ungewollt der ganze Planet Maldek mit vernichtet. Nur der künstliche Mond von Maldek, eine Maschinerie zum Schutze des 5. Planeten, bliebt völlig intakt. Die Reste dieses ehemaligen Planeten Maldek, der in den altsumerischen Überlieferungen Tiamat genannt wird, bilden den heutigen Asteroidegürtel.

Der "Kampfstern", der zur Zerstörung des Hauptsitzes der Anchara-Allianz auf dem Planeten Maldek von den Sirianern gebaut wurde, umkreist seit dem zur Abschreckung gegenüber der Anchara-Allianz in einer langgestreckten Ellipse unsere Sonne. Ein Umlaufjahr dieses Kampf- und Schutzplaneten dauerte 3.600 Erden-Jahre. Dieser Kampfstern (später Nibiru genannt), diente den Anunnaki später über Jahrtausende als Lebensplattform; als Ersatz-Heimat-Planet.

Maldek war eine erdähnliche Welt von nahezu 46.690 km Durchmesser, die über 1.000.000 Jahre als Hauptquartier der Verbündeten des dunklen Anchara-Reiches diente. — aus der Sirius-Botschaft vom 15.08.2000

Euer Mond, diente einst dem trans-Marsianischen Planeten, den einige unter euch 'Marduk' (Maldek, Phaeton, Bellona oder jetzt auch Pax) nennen; der von uns bevorzugte Name für ihn ist 'Bellona'. — aus der Sirius-Botschaft vom 09.05.2006

Vor 900.000 Jahren gründete die Sirius-Kultur zusammen mit den Plejadiern und den Bewohnern unserer Venus das spirituell orientierte Reich Lemuria auf dem einst über dem Wasser liegenden Schwellenarmen der basalten Gebirgszüge im Pazifik. Mit den Lemurieanern (Sirianer = 3. Wurzelrasse) entstand eine neue Zivilisation auf der Erde. Es waren vollbewusste humanoide Wesen.

Vor dem Versinken der Kontinente Lemuria und später Atlantis gab es sieben große Kontinente auf diesem Planeten. Die Länder, die zu dem gigantischen Kontinent Lemuria gehörten, schlossen auch jene ein, die jetzt ebenfalls am Grund des Pazifischen Ozeans liegen, sowie außerdem Hawaii, die 'Oster-Inseln', die Fidji Inseln, die zahlreichen Inseln von 'Französisch Polynesien', Australien  und Neu Seeland; ebenso Länder im Indischen Ozean und Madagaskar. All diese Inseln, die im Pazifischen Ozean existieren, bewohnt oder unbewohnt, sind ehemalige Bergspitzen des Kontinents Lemuria. Die Ostküste von Lemuria dehnt sich bis nach Kalifornien (U.S.A.) und darüber hinaus aus. ~ aus den Botschaften (2006) von Adama, König der unterirdischen Lemurianischen Stadt Telos.

Vor etwa 500.000 Jahren entstand aus einer erneuten sirianischen und plejadischen Besiedlung eine lemurische Tochterkultur im Atlantik auf dem einst über Wasser liegenden basalten Massiven im Bereich der heutigen Karibik. Sie waren die 4. Wurzelrasse auf die Erde. Das waren die Anfänge von Atlantis.

Vor 60.000 Jahren siedelten Santiner von Proxima Centauri, aus dem Alpha-Centauri-System, auf der Erde. Sie leben seit dem (ebenfalls wie die illuminatischen Reptoiden) in dem gigantischen Höhlensystem unter der Erde in 3-8.000 m Tiefe, weil sie selbst niedrig schwingen und die höheren Schwingungen auf der Erde nur mit großen Anstrengungen ertragen können.

Vor etwa 50.000 Jahren schwärmten bewohner des Aldebaran-Systems in die Galaxis aus um Gold zu suchen. Dieses Gold benötigeten sie, um ihren angeschlagenen Planeten zu "reparieren". Sie hatten ihn durch Raubbau stark geschädigt. Bei dieser Gold-Suche entdeckten sie auch Nibiru, den "Gastplaneten" in unserem Sonnensystem. Einige dieser Aldebaraner siedelten sich auch Nibiru an. (Später nannten sie sich ANU.NNAKI nach ihren Herrscher ANU.) Von Nibiru aus landeten vor 48.700 Jahren die ersten Anunnaki (heute Annanuki) auf der Erde. Sie beuteten die Erde rücksichtslos aus und hinterließen gigantische wüste Flächen von Nordafrika über den Sinai, Arabien bis nach Indien und weiter zur Mongolei, angefangen von der Sahara in Afrika bin hin zur Wüste Gobi.

Etwa 300 Anunnaki siedelten auf dem Mars, um dort eine Raumschiffbasis für Großraumschiffe zu unterhalten. Das Starten von großen Raumschiffen war von der Erde aus wegen der Firmamente nicht möglich. Deshalb bauten sie die Basis auf dem Mars, der ideale Bedingungen als Lande- und Startplatz bot. Man nannte diese Anunnaki Igigi. Diese Igigi waren vermutlich auch die Konstrukteure der Marspyramiden in der Marsregion Cydonia, welche die NASA-Sonde Viking 1 im Juli 1976 fotografierte. Später, als der Mars-Flughafen nicht mehr benötigt wurde, siedelten sich die Igigi in Atlantis an.

Die Anunnaki waren Meister in der Genetik. Sie manipulierten die Gene des frühen Urmenschen Homo erectus (in Schurubak) und schufen so eine menschliche Frau. Ihr Name war Lilit. Die Anunnaki nannten sie und ihre Nachkommen Lulu amelu. So erhielten die Anunnaki willige Arbeits-Sklaven (Homo sapiens) für ihre Goldbergwerke.

Aus diesem Grund lässt sich die Evolution der Menschen nicht an Hand von Skelettfunden nachweisen. Es gab bei der Menschwerdung auf der Erde nicht nur diese Evolution, von der die Wissenschaft (nach Darwin) spricht. Eine normale Evolution hätte viele Millionen Jahre gedauert! Leiter des Biologischen Labors, in dem die genetische Manipulation gemacht wurde, war die Anunnaki-Frau NIN.MA. Vermutlich wird deshalb in so vielen Sprachen die Abkürzung von NIN.MA (Ma oder der Kosename Mama/Mami) als Begriff für Mutter benutzt.

Wissenschaftler haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass alle Frauen miteinander verwandt sind und einen gemeinsamen Ursprung (Urmutter) haben. Diese Urmutter soll vor über 40.000 Jahren in Afrika gelebt haben. Bei Männer lässt sich das nicht nachweisen.

Diese (für euch 'neue') Geschichte enthält Einzelheiten über den gänzlich anderen Ursprung der Menschheit, der euch als Außerirdische identifiziert — wie eure Genetiger sehr wohl wissen! Ihr könnt als einzigartige und in der Tat 'anormale' Erdprimaten beschrieben werden! Denn ihr passt einfach nicht ins (bisher offiziell verkündete) Bild. Genetisch seid ihr den Cetacäen (Delfinen und Walen) näher als den Schimpansen oder Orang-Utans. Wenn ihr mehr über euren Ursprung wisst, wird all dies für euch eine Menge Sinn machen. — aus der Sirius-Botschaft vom 14.04.2009.

Vor ca. 30.000 Jahren verließen die Anunnaki die verwüstete Erde wieder und überließen ihre Schöpfung Lulu amelu (Homo sapiens, der unintelligenter Mensch) ihrem Schicksal. Und so lebten von da an Homo errectus und Homo sapiens friedlich neben einander.

Die ca. 300 Anunnaki, die vorher auf dem Mars ansässig waren (von den Anunnaki Igigi genannt), gingen wegen Streitigkeiten mit der "Erd-Anunnaki" nicht wieder mit zum Nibiru zurück. Sie siedelten sich auf der Erde in Atlantis an. Dieser anunnakische Einfluss machte sich bald in Atlantis bemerkbar. Diese nun anunnakischen Atlanter lehnten die atlantische Spiritualität ab und brachten dafür das Machtdenken und Fleischessen unter die Atlanter. So unterwanderten sie die Traditionen der Atlanter.

Zwischen den beiden Reichen Lemuria und Atlantis gab es aber bald Spannungen, denn die Bewohner von Atlantis wichen, beeinflusst von den Igigi, immer mehr von ihrer spirituellen Aufgabe ab und drifteten mehr und mehr in die geistige Finsternis ab. Kurz vor dem Untergang von Atlantis wanderten sie aus.

Vor ca. 30.000 Jahren bevölkerte die 5. Wurzelrasse, die Arianni (Sirianer, Plejadier und ein drittes unbekanntes Volk aus den Weiten des Alls) die Erde. Sie lebten anfangs am Nordkap von Grönland (das sagenhafte Königreich Thule) und zogen sich später (nach der Zerschlagung von Atlantis vor 13.000 Jahren) in die innere Erde zurück, wo sie heute noch leben. Sie sind humanoid, 3-4 m groß und haben heute noch ihr volles Bewusstsein.

Vor 26.000 Jahren versetzten die Führer von Atlantis den verschont gebliebenen Mond von Maldek mit Hilfe von Traktorstrahlen in eine Umlaufbahn um die Erde. Von Machtgedanken geleitet, waren sie Lemuria feindlich gesinnt. Durch die Anwesenheit der Anunnaki und der nach Atlantis übersiedelten Anunnaki vom Mars, den Igigi, ermutigt, führten die ethisch verkommenen Atlanter von diesem neuen Trabanten aus einen mörderischen Vernichtungsschlag gegen das Hüterreich Lemuria und dieses versank in den Fluten des Pazifik. (Reste des lemurischen Reiches sind z. B. Indonesien, Polynesien, Australien, die heutigen Fidshi-Inseln, auch Hawaii und der Südwesten der USA). Bei diesem Gewaltakt starben ca. 300.000.000 Lemurianer. Einzelne konnten sich retten. Einige (etwa 25.000) zogen sich in die innere Erde zurück und gründeten dort die Stadt Telos. Diese unterirdische Stadt, die heute in höherer Dimension und damit für uns nicht sichtbar ist, existiert unterhalb (gegenüber) des Mount Shasta in den USA (in der inneren Erde) und hat inzwischen etwa 1.500.000 (lemurische) Einwohner.

Unser von Maldek entliehene Mond ist ein technisches Artefakt; ebenso wie die beiden Marsmonde Phobos und Daimos (Furcht und Schrecken).

Euer Mond kann eure globalen Wettermuster wie auch die elektrischen und magnetischen Energiegitter eures Planeten beeinflussen. Er ist eine Vorrichtung, die eure Umwelt leicht manipulieren kann. Zum anderen kann der Mond die Menge an lebensspendenden Energien regulieren, die von der Sonne zur Erde kommen. — aus Sirius-Botschaft vom 15.08.2000

Vor etwa 13.000 Jahren ging das geistig-ethisch abgewirtschaftete atlantische Reich durch eine globale Katastrophe unter. (Die heutige Insel Kuba gehört zu dem ehemaligen atlantischen Territorium.) Grund war der Einschlag eines Asteroiden in den Atlantik. Dieser Vernichtungsschlag ging vermutlich auf das Konto der mit den Igigi zerstrittenen Anunnaki von Nibiru, die dabei viele Millionen opferten. Dabei wurden die schon beschädigtenFirmamente restlos zerstört. Das Eis fiel als wochenlanger Regen zur Erde und löste damit die Sintflut aus. Damals begann das Kali-Yuga, das dunkle Zeitalter, die Finsternis.

Einige Atlanter, unter ihnen die Igigi (Anunnaki vom Mars), erfuhren von der bevorstehenden Vernichtung und wanderten über Nordafrika aus. Ein Teil dieser Auswanderer ließ sich in Ägypten nieder. Andere (die Igigi) siedelten sich am östlichen Mittelmeer an. Ihre Nachfahren und bildeten den jüdischen Stamm der Hebräer. Damit wurde die atlantische (heute alt-hebräische) Sprache der Igigi, die der Ursprung aller arabischen Sprachen war, zur ältesten Sprache der Menschheit. 

Andere Atlanter zogen weiter bis in den zentralasiatischen Raum. Ein anderer Teil von Atlantern verließen die Erdoberfläche ganz und gingen zu den Arianni in die innere Erde, wo sie heute noch leben. Sie gründeten dort die Stadt Posid (unter Brasilien).

So kamen Teile des Atlantischen Wissens nach Ägypten, nach Palästina und weiter in den asiatischen Raum. Diese atlantischen Hebräer lagerten vermutlich auch die 19 Steinsarkophage, deren Inhalt das Atlantische Wissen enthielt, in der Höhle bei Jerusalem ein, welche die Ursache für den 1. und 2. Kreuzzug waren. Nach dem 2. Kreuzzug wurden sie von den Templern des neu gegründeten Templerordens im 12. Jahrhundert geborgen und nach Frankreichgebracht.

Ein Teil der Atlanter lebt heute unterhalb der City am Mato Grosso in Brasilien in der inneren Erde (in der Stadt Posid), sowie auch in weiteren kleineren unterirdischen Städte verstreut. ~ aus den Botschaften (2001-2006) von Adama, König der unterirdischen Lemurischen Stadt Telos.

Vor 13.000 Jahren änderte sich durch die Zerstörung der Firmamente das Klima auf der Erde. Die Pole begannen langsam zu vereisen. Dadurch verschlechterten sich die Lebensbedingungen für die Arianni im Norden Grönlands. Diese zogen sich deshalb in die innere Erde zurück.

Einige Arianni kamen damals für kurze Zeit noch mal auf die äußere Erde zurück und mischten sich genetisch mit den Menschen im heutigen Mittel-Europa. Deren Nachkommen bildeten als genetisch "aufgebesserte" Menschen die 6. Wurzelrasse, die Meruvianer (die in Anlehnung an die Arianni auch Arier genannt werden), auf der Erde. Sie lebten unter den dort lebenden Menschen und vermischten sich weiter mit ihnen und verbreiteten damit die genetische Aufbesserung. So trugen sie zum hohen Wissen (z. B. der deutschsprachigen Völker) bei. Nicht zufällig sind die meisten Erfindungen von Deutschen gemacht worden und das deutsche Volk wird deshalb auch "das Volk der Dichter und Denker" genannt. Die Nachkommen der Meruvianer leben auch heute noch unter uns.

Wer da glaubt hier etwas rassistisches zu lesen, der irrt! Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von jeder Art von Gewalt und Herrschaftsanspruch! Aber diese Information ist der Hintergrund zum hohen Wissen in Mitteleuropa, im deutschsprachigem Raum und der Deutschen selbst; und ihrer wirtschaftlichen Größe trotz der beiden Weltkriege. Dieses Wissen bekamen die Deutschen, um anderen zu dienen (zu helfen) und nicht um zu herrschen. — Anmerkung von Jophiel

Vor ca. 13.000 Jahren konstruierte und baute der Anunnaki Tahuti, der Bruder von Marduk/Ra, in Ägypten diePyramiden von Gizeh, um die negativen Energien, die bei der Vernichtung von Atlantis entstanden, aufzuhalten.

Vor etwa 7.000 Jahren landeten erneut eine Gruppe Anunnaki im südlichen Zweistromland (Mesopotamien/Sumer) an Euphrat und Tigris. Sie bildeten hier ihre erste Kolonie E.DIN (Eden) um die Stadt Eridu (EN.KIs Stadt ~ Kontroll- und Raumfahrtzentrum); später auch Laarsa (EN.LILs Stadt), Lagasch (EN.LILs Stadt), Schurubak (NIN.MAs Stadt ~ Zentrum des Gesundheitswesens der Anunnaki), Bad Tibira (Ninurtas Stadt), Urim/Ur (Nannars Stadt), Nippur/Nibru-Ki (EN.LILs Stadt), Unug-Ki/Uruk (bibl. Erech ~ ANUs Stadt ~ die Stadt von König Gilgamesch), Sippar (Baalbeck ~UTUs Stadt), Babili (Babylon, bibl. Babel ~ EN.KIs Stadt); später auch in Afrika (besonders Ägypten) und auf dem indischen Subkontinent entlang auf dem 30. Breitengrad.

EN.KI hatte je einen Nachkommen aus einer sexuellen Verbindungen mit 2 Menschen-Frauen. Ihre Kinder warenAdapa (Adam) und Titi (Eva). Sie sind die Urahnen des Homo sapiens sapiens, des intelligenten Menschen. Durch diese erneute "Genaufbesserung" entstand der moderne Mensch.

Als aber ihre menschlichen Nachkommen zu intelligent waren, manipulierten die Anunnaki diese gentechnisch. Dabei zerstörten bzw. blockierten sie 10 von 12 DNS und bauten auch eine „Schnittstelle" im Gehirn ein, über die wir Menschen sehr leicht beeinflussbar sind. Damit waren wir Menschen leichter manipulierbar. Der Zeitpnkt dieser DNS-Zerstörung ist der, der in der Bibel als Zerstörung der Turms von Babel (Babylon) beschrieben wird. Nach dieser DNS-Reduzierung war es den Menschen nicht mehr möglich mental zu kommunizieren und sie mussten verbale Sprachen benutzen. Dabei entstanden die vielen verschiedenen Sprachen. (Die modere menschliche Genforschung hat 99% der DNS als Müll bezeichnet, da "wir ja nicht wissen, was sie wirklich bedeutet". Die Ärzte rätseln zum Beispiel, was die DNS-Reste in unserem Körper bedeuten sollen. Sie bezeichnen diese als Junk-DNA.) Wegen dieser Degeneration unserer DNS liegt auch der größte Teil unseres Gehirns (ca. 90%) brach.

Die Anunnaki arbeiteten nun auch mit jenen Reptoiden (auch Reptiloiden oder Chitaui genannt) zusammen, die seit Urzeiten (seit 8 Mio. Jahren) in den unterirdischen Höhlen hausten und von hier aus ihren Einfluss geltend machten. Überall dort, wo Schlangen oder Drachen als Symbol benutzt werden (zum Beispiel: verborgene Bruderschaften), wirkte der Einfluss dieser Reptoiden. Ebenso arbeiteten die Anunnaki auch mit den unterirdisch lebenden Santinernzusammen, die schon immer mit der Reptoiden eine Allianz bildeten. Die Anunnaki und ihre Verbündeten Reptoiden und Santiner wurden wie Götter verehrt. Sie gründeten für die Menschen die Religionen in Sumer, Ägypten, Griechenland, Kleinasien, Israel-Judäa, Persien und im ganzen arabischen Raum, Indien, später auch Süd- und Nordeuropa. Die jüngeren Abkömmlinge aus der Verbindung zwischen Anunnaki und Menschen wurden in Hellas als Titanen, in Nordeuropa als Asen und Wanen, in Indien als Adjiti und in der hebräisch-semitischen Überlieferung als Söhne des Noah bekannt waren.

Sie unterzogen euch einer Gehirnwäsche. — aus der Sirius-Botschaft vom 05.03.2002.

Die alten reinrassigen Anunnaki hatten eine Lebenserwartung von ca. 3-4.000 Jahren. Die jüngeren Generationen von Mischlingen aus Anunnaki und Menschen wurden nicht mehr so alt. Im Alten Testament wurden viele "Helden"bis fast 1.000 Jahre alt. Das ist richtig! Es waren Anunnaki-Abkömmlinge aus diesen Verbindungen!

Aurafarben und ChakrenBearbeiten

ENERGIE

Wenn man im Internet den Begriff Energie eingiebt,kommt elektrische Energie,Atomenergie etc. Doch was ich mit dem Begriff "Energie" meine,ist die feinstoffliche Energie.Die Energie die auf der höheren Ebene existiert.Die Energie die unsere Chakren immer produzieren.Lebensenergie,Mana,Chi,Psi,Ki... wie man sie auch immer nennen möchte.Diese Energie ist in Geräten,Objekten,Menschen,Tieren,Pfalnzen,einfach in allem was es gibt.Sogar in der Luft,in unserem Körper und in unseren Buchstaben und Büchern.Das verstehe ich also aus Energie.Diese Energie kann man auch für Energie Manipulation benutzen.So kann man ihr Aussehen,ihre Richtung,ihr Tun und ihre Eigenschaften verändern und beeinflussen.Energie Manipulation ist auch für Anfänger geeignet,und sehr zu empfehlen.

CHAKREN

Ich hatte gesagt das die Energie,die in unserem Körper ist,von unseren Chakren produziert wird.Wir haben insgesamt 28 Chakren,viele davon unter und über unserem Körper.Nur die sieben Hauptchakren sind mitten in unserem Körper.Ist ein oder mehrere Chakren geöffnet,hat die Person ein höheres Energienevau.Das Kronenchakra ist so schwierig zu öffnen das es fast unmöglich ist,es se den man hat es seit Geburt offen.Ich zum beispiel habe mein Herzchakra,mein Stirnchakra (3.auge) und mein Kronenchakra sowie den Raumstern und den Zeitstern offenAlle Chakren sind feinstofflich und jedes Chakra strahlt nicht nur Energie in unseren Körper sondern auch um uns herum.So werden die verschiedene Auraschichten gebildet.Hier sind alle Chakren aufgelistet und ihre Funktion,bessergesagt ihre Bedeutungen:

Raumstern - Interstellare Kommunikation mit außerirdischen Wesen.Ist 2,5 Meter über dem Kronenchakra.

Himmelsstern - Persönliche Beziehung zum >>männlichen Pol<< der göttlichen Urquelle

Berufungszentrum - Persönliche Sinngebung für das eigene irdische Dasein in dieser Inkarnation

Oberes Führungstor - Verbindung zum Spirituellen World Wide Web (SWWW)

Seelentor - Verbindung zu anderen Seelen, vorrangig zu nicht-inkarnierten

Seelenpunkt - Individualität und kosmische Einmaligkeit

Scheitelchakra - Mitte der Dimensionsebenen, Einheit,Lebensplan,Erleuchtung,Spiritualität

Oberes Stirnchakra - Wissen, welches nicht auf dem Intellekt beruht, sondern eine Eingebung aus einer höheren Quelle darstel

Stirnchakra / 3. Auge - Vorstellungskraft,aussersinnliche Wahrnehmung,Willenskraft

Hinterkopf-Chakra - Intuition und Vorstellungskraft

Halschakra - Kreative Ausdruckskraft,Kounikation

Thymuschakra - Das Wahre Selbst, der Wesenskern

Herzchakra - Liebe,Heilung,Mitgefühl

Kalpa Taru - Vereinigung von lebenspendender Vitalenergie aus der Erde und kosmischer Energie

Solarplexus-Chakra - Macht,Persönlichkeit

Hara - Die eigene Mitte

Sakral-Chakra - Lebensgenuss,Emotionen

Wurzel-Chakra - Lebenswille,Überleben

Inkapunkt - Praktische Manifestation spiritueller und kosmischer Zielsetzung

Inkator - Die Richtung, aus der man kommt

Unteres Führungstor - Das Tor zu allen Energieformen der Erde (Schamanismus)

Erdkraftzentrum - Das Tor zur urwüchsigen, archaischen Erdenergie

Lebewesen-Chakra - Beziehung zu Fauna und Flora, Respekt vor allem Lebendigen

Erdstern - Persönliche Beziehung zum >>weiblichen Pol<< der göttlichen Urquelle

Zeitstern - Dasein im JETZT (hypothetisches Chakra)

Es gibt zwar noch mehr Chakren die in unserem Körper sind,doch die sieben Hauptchakren sind:Wurzel-chakra,Sakral-chakra,Solarpleux-chakra,Herzchakra,Halschakra,Stirnchakra (auch 3.auge genannt) und das Kronenchakra.

Wie ich oben gesagt habe ist jedes Chakra für einen gewissen Aurateil,also für eine gewisse Schicht der Aura,zuständig.Das Wurzel-chakra für den Ätherkörper der alles über Körperfunktionen und über das Wohlbefinden des grobstofflichen Körpers aussagt.Das Sakral-chakra für den Emotionalkörper,der für Gefühle zuständig ist.Das Solarpleux-chakra für den Mentalkörper,der für Gedanken und Süchte da ist.Das Herzckakra,das für den Astralkörper da ist,der der sich bei ausserkröperlichen Erfahrungen und Nahtoderlebnissen von unserem Körper löst.Das Kehlchakra hat den Komunikativenkörper,der für Ausruck und Insiratoin zuständig ist.Das Stirnchakra (auch 3.auge genannt) hat den himmlischen Aurakörper,der für innere Wahrnehmung,Intuition und aussersinnliche Fähigkeiten verantowrtlich ist.Das Kronenchakra hat den Kausalkörper,der für die Spiritualität und für die Erkentnis zuständig ist.

Jedem Chakra wird zudem auch noch ein Element zu geortnet sowie eine Farbe,die auch für die öffnung des Chakra genutzt werden kann:

-Wurzelchakra:Erde und die Farbe rot.

-Sakralchakra:Wasser und die Farbe orange.

-Solarpleuxchakra:Feuer und die Farbe gelb.

-Herzchakra:Luft und die Farbe grün.

-Stirnchakra:Geist/Licht und die Farbe violett und indigo.

-Kronenchakra:Universum und die Farbe weiss und purpur.

AURAFARBEN

Ich habe oben,beim Abschnitt Chakren,schon erklärt welches Chakra zu welchem Aurakörper gehört und was den Aurakörper auszeichnet.Zuerst kommt der Ätherkörper,im Rotton.Dann der Emotionalkörper im Orangton.Dann der Mentalkörper im Gelbton.Dann der Astralkörper im Grünton.Dann der himmlische Aurakörper im Violettton.Und zum schluss der Kausalkörper im Weisston.Jede Schicht hat eine andere Farbe,in der es verschiedene Farbspektren gibt.Je nach Farb erkennt man den Charakter der Person,hire Gedanken und Gefühle kann man fühlen.Wenn die Person lügt ist die Aura unregelmässig.Man kann in der Aura krankheiten erkennen,bevor sie auftreten und je dünkler die Aura ist desto böser/gefährlicher/negativer ist die jeweilige Person.Indigofarbene Auren gibt es nur bei einem Indigokind.Sonst gibt es nur violette Auren.Regenbogenkinder haben in ihrer Aura alle Farben des Regenbogens.Hier sind die Bedeutungen der jeweiligen Farben:

Rot ist die Farbe des Wurzel-Chakras. Das Chakra steht für Überleben, Instinkte, Stabilität.

Positive Aspekte:

Rot ist die Farbe der Energie und der körperlichen Aktivität. Sie symbolisiert mit der Farbe unseres Blutes die Kraft des Lebens. Eine rote Aura zeugt eine starke Erdung und einen starken Bezug zu materiellen Dingen des Lebens. Menschen mit einer kräftigen roten Aura stehen mit beiden Füßen im Leben und sehr aktiv. Sie strahlen pure Lebensfreude und Lebenskraft aus. Rot weißt auch auf Leidenschaft und Willenskraft hin.

Negative Aspekte:

Eine zu starke rote Aura kann auf zu viel Aktivität hinweisen. Das Leben ist zu materiell bezogen und man verliert den Kontakt zu inneren Werten. Diese Menschen nehmen nur noch materielle Dinge war und haften sehr stark an materillen Sachen. Starke Rotfärbungen zeigen Ärger, Zorn, Wut, Nervosität, Hass, Streitsucht, Böswilligkeit, Aggression, Ironie und Hohn. Rote Stellen am Körper zeigen Krankheiten, meistens Entzündungen, an.

Beispiele:

Kräftiges Rot: Dieser Mensch strahlt pure Energie aus, er macht Sport (oder sollte Sport machen), kontrolliert gerne andere Menschen, doch ist stets optimistisch.

Dunkel Rot: Hier haben Sie ein sehr hitziges Temperament vor sich. Dieser Mensch neigt zu Tyrannei, Hass und zu übereiliges Handeln aus emotionellen Impulsen heraus.

Vermischt mit Grün: Durch die Farbe Grün zeigt sich hier Offenheit und Respekt vor Anderen.

Blass Rot: Eine schwache Farbe zeigt immer einen Mangel an. Dieser Mensch neigt zu starker Nervosität und Reizbarkeit. Diese Menschen sind meist übersensibel.

Vermischt mit dunkelroten Streifen: Die Streifen zeigen Unbeständigkeit aber auch großen Stolz

Dunkles starkes Rot: Dieser Mensch steckt voller Zorn, Hass, Rachsucht, Eifersucht, Böswilligkeit. Hier ist Vorsicht geboten.

Trübes Rot: Eine Trübung zeigt Egoismus, und Aggressivität. Diese Menschen sind zu sehr auf Kleinlichkeit fixiert und streiten sich bereits wegen solchen.

Schmutziges Rot: Hier zeigt sich Begierden aber auch übertriebene Sinnlichkeit.

Vermischt mit Rotbraun: Hier Zeigt sich eine Mischung mit braun, dieser Mensch ist geizig.

Rosa Rot: Durch die Farbe Rosa kommt Liebe und Zuneigung ins Spiel. Hier zeigt sich menschliche Liebe und selbstlose Zuneigung.

Vermischt mit Grau oder Braun: Grautöne zeigen immer eine Energiemangel an. An der betreffenden Stelle entsteht oder ist bereits eine schwere Krankheit.

Orange ist die Farbe des Sakral-Chakras. Das Chakra steht für Sexualität, Emotionen, Kreativität.

Positive Aspekte:

Eine gesunde orange Aura zeigt Lebenskraft, Gesundheit und Vitalität. Diese Menschen sind kreativ, spontan und stecken voller Lebensfreude. Menschen mit einer orangen Aura sind unabhängig und selbstständig und meistens sehr gesellig. Sexualität wird nicht aus Zeugungsgründen betrieben, sondern aus Lust und Freude. Orange Menschen lösen sich schnell von Eltern und Familie, da sie unabhängig sein wollen. Diese Menschen können über ihr instinktives Bauchgefühl schnell ein paar Entwicklungsstufen höher steigen.

Orange Färbungen an einzelnen Körperregionen können Heilung anzeigen.

Negative Aspekte:

Zu viel Energie belastet den Menschen und macht in ruhe- und rastlos. Diese Menschen schwanken je nach Energie zwischen hektischen Entscheidungen und Depressionen. Schwaches Orange zeigt Abhängigkeit und die Unfähigkeit selber Entscheidungen zu treffen. Diese Menschen neigen zu Angeberei und aggressiver Aufdringlichkeit.

Beispiele:

Kräftiges Orange: Dieser Mensch ist stets bedacht nur Gutes zu tun, es ist vom Drang angetrieben immer Gutes zu tun. Diese Menschen sind sehr Loyal.

Dunkles Orange: Dieser Mensch hat einen Mangel an Selbstkontrolle. Es lässt sich zu sehr gehen. Es kann auch Eitelkeit und Überheblichkeit anzeigen.

Vermischt mit Blass Gelb: Diese Menschen sind sehr großzügig, das blasse Gelb zeigt aber, dass sie es nicht aus Selbstliebe tun sondern dabei berechnend vorgehen.

Gold Orange: Gold als eine der höchsten Farben zeigt Selbstkontrolle und eine weitentwickelte Vernunft.

Vermischt mit Rotbraun: Diesen Menschen fehlt es an Energie. Sie sind träge und es mangelt ihnen an Initiative.

Orange mit Rot: Dieser Mensch neigt dazu andere kontrollieren zu wollen und zu beherrschen.

Vermischt mit Dunkelgrün: Hier ist Vorsicht geboten. Dunkles Grün weist auf Tücke, Lügen und Täuschung hin.

Gelb-Orange: Gesunde Farben zeigen einen gesunden Verstand. Dieser Mensch besitzt einen hohen Intellekt und ist stets nach Vervollkommnung bestrebt.

Gelb ist die Farbe des Solarplexus-Chakras. Das Chakra steht für Persönlichkeit, Intuition, Wille.

Positive Aspekte:

Gelb zeigt hohes Wissen und Intellekt. Gelb ist Energetisch und aktiv. Menschen mit einer gelben Aura sind sehr lernfähig, offen und meist voller Freude. Gelb zeigt auch Optimismus. Menschen mit einer gelben Aura sind sich ihrer Macht durch ihre Ideen bewusst und beginnen meistens erste außersinnliche Fähigkeiten zu entdecken.

Negative Aspekte:

Eine Reizüberflutung führt zu Oberflächlichkeit und Ziellosigkeit. Diese Menschen kommen nicht zur Ruhe, da es ständig etwas zu tun gibt. Dadurch bringen sie nie etwas zu Ende. Sie erwecken auf ihre Mitmenschen meist den Eindruck von starker Zerstreuung und Desorientierung.

Beispiele:

Rosa Gelb: Hier zeigt sich eine bereits sehr weitentwickelte Spiritualität

Starkes Gelb: Bei diesem Menschen lenkt alles der Verstand, das gelb zeigt, dass das Gehirn auf Hochtouren läuft.

Dunkles Gelb: Vorsicht, hier habt ihr einen arglistigen Menschen vor euch. Und er ist in der Lage sein Wissen für schlechte Dinge einzusetzen.

Vermischt mit Rotbraun: Diese Menschen besitzen keine Willensstärke, sie sind feige und reine Opportunisten.

Vermischt mit starkem Rot: Hier zeigt sich eine Krankheit, durch das Gelb bezieht es sich aber auf die Kommunikation. Diese Menschen sind extrem schüchtern, haben aber einen versteckten Stolz.

Gelb Braun: Diese Menschen sind zu sehr auf das Materielle bezogen, es kann auch niedere Gedanken und Triebe anzeigen.

Klares Gelb: Dieser Mensch besitzt einen hohen Verstand, ist vernünftig, geht logisch bei seinen Entscheidungen vor. Er strahlt Weisheit aus und benutzt seine Intuition.

Grün ist die Farbe des Herz-Chakras. Das Chakra steht für Liebe, Heilung, Mitgefühl.

Positive Aspekte:

Eine grüne Aura drückt Erdung, Verbundenheit zur Natur und Wachstum aus. Menschen mit einer grünen Aura sind meist ausgeglichen, ruhen in sich und machen einen harmonisierten Eindruck. Grün ist die Farbe des Friedens. Diese Menschen verabscheuen Gewalt. Sie Strahlen immer Freude, Glück und Liebe aus.

Negative Aspekte:

Wird das Grün dunkler kann sich Gier, Eifersucht, Neid und Lüge zeigen. Verfärbt sich die Aura eines Menschen in gelbliches oder dunkles Grün, ist dies ein sicheres Anzeichen das er lügt.

Beispiele:

Kräftiges Grün: Dieser Mensch ist offenherzig. Meistens besteht ihre Arbeit darin anderen zu helfen, wie Lehrer oder Ärzte

Vermischt mit Blau: Dieser Mensch ist mutig und würde sich für einen anderen geliebten Menschen opfern.

Vermischt mit hellem Gelb: Wenn ihr das seht solltet ihr hellhörig werden. Dieser Mensch lügt und strahlt Heuchelei aus.

Vermischt mit Rot: Hier Verbindet sich die Farbe der Harmonie mit der Farbe der Erdung. Dieser Mensch ist ausgeglichen und hat eine starke Persönlichkeit.

Helles sauberes Grün: Hier Drückt sich die Fähigkeit aus, sich wie eine Rankenpflanze an alle Gegebenheiten anpassen zu können. Diese Menschen sind flexibel doch sogleich stark.

Tiefes Grün: Hier steht ein wahrhaft aufrichtiger Mensch vor euch. Ein klarer Weiser Geist mit Verstand im Kopf.

Trübes Dunkelgrün: Hier zeigt sich Neid und Eifersucht. Bei Menschen mit starker Eifersucht kann die Farbe den ganzen Körper betreffen.

Dunkles Braun-Grün: Verbunden mit dem Braun drückt sich hier Gier und Habsucht aus.

Olive Grün: Im Zusammenhang mit Lüge und Täuschung habt ihr hier einen Verräter vor euch.

Helles Blau Grün: Dieser Mensch ist bereits spirituell weitentwickelt, wobei sein Hauptaspekt in Mitgefühl und Nächstenliebe liegt.

Blau ist die Farbe des Kehl-Chakras. Das Chakra steht für Kommunikation, Inspiration, Ausdruck.

Positive Aspekte:

Blau ist die Farbe der Kommunikation und Heilung. Menschen mit einerblauen Aura sind sehr gesprächig. Sie sind meist gute Zuhörer und sehr einfühlsam. Dies sind die Menschen die einen in einer schlechten Stimmung wieder durch gut zureden aufbauen können. Durch ihre meist ruhige Ausstrahlung können sie aber auch zurückgezogen oder kühl wirken. Ein Mensch mit einer blauen Aura ist zutiefst ehrlich und treu. Seine Ehrlichkeit und Kommunikativität macht ihn zum idealen Streitschlichter. In Blau zeigt sich erste Spiritualität oder Religiosität. Der Mensch agiert bereits intuitiv und besitzt eine Tiefe Einsicht und Hingabe.

Negative Aspekte:

Eine Überladung oder ein gestörtes Blau zeigt sich durch einen ungehemmten Sprachfluss. Es sind die Menschen die einfach nicht aufhören können zu reden. Liegt ein Mangel vor redet der Mensch kaum oder hat Sprachfehler. Ein schwaches Blau zeigt Schüchternheit, Beeinflussbarkeit und eine schwache Persönlichkeit. Ein schmutziges Blau zeigt eine Störung im Bezug auf Religion hin.

Beispiele:

Blasses Blau: Dieser Mensch ist sehr schüchtern, besitzt meist nur eine schwach ausgeprägte Persönlichkeit und ist meist sehr beeinflussbar.

Vermischt mit dunklem Gelb: Diese Farbmischung zeigt euch, das jemand in eine andere Person kein Vertrauen hat.

Vermischt mit Grau: Dieser Mensch hat immer schlechte Laune. Alles scheint für ihn nur negative Aspekte zu haben.

Kräftiges Blau: Dieser Mensch ist sehr großzügig und Offen für Probleme anderer.

Dunkles Blau: Hier habt ihr einen sehr strebsamen Menschen vor euch. Er besitzt einen starken Willen, ist immer aktiv bei der Arbeit und stets nach Fortschritt und Wachstum bestrebt.

Dunkles Königsblau: Dieses Blau ist die höchste Variante von Blau, sie zeigt absolute Treue und Vertrauen.

Intensives Dunkelblau: Ein Mensch mit einer starken strahlenden blauen Aura ist meist tief religiös und besitzt ein hohes Maß an Weisheit.

Mattes Blau: Dieser Mensch hat Probleme mit dem Thema Religion oder besitzt sogar eine gewisse Feindseligkeit gegenüber dieses Themas.

Mattes Grau Blau: Grau in einer schwachen blauen Aura zeigt Aberglauben an.

Klares helles Blau: Hier offenbart sich wahre spirituelle Entwicklung. Dieser Mensch ist im Begriff den Aufstieg zu meistern.

Violett ist die Farbe des Stirn-Chakras, oder auch Drittes Auge genannt. Dieses Chakra steht für Willenskraft, Wahrnehmung, Erkenntnis.

Positive Aspekte:

Ein Mensch mit einer Violetten Aura hat bereits einen Teil des Aufstieges gemeistert. Diese Menschen sind sehr sensibel und sensitiv. Feine Energien und Schwingungen können sie wahrnehmen, so dass sie häufig Hellsichtige Fähigkeiten haben. Das Leben dieser Menschen hat bereits eine stark veränderte Struktur. Sie lösen sich bereits von weltlichen Dingen. Du wirst Menschen mit einer violetten Aura nicht auf Partys oder in der Disco finden. Diese Menschen findest du bei Vollmond auf einer Waldlichtung meditierend. In ihrem Alltagsleben stellen sich bereits viele Dinge um. Materielle Sachen verlieren an Bedeutung, zwischenmenschliche Dinge nehmen an Bedeutung zu. Ihre Tätigkeiten sind meist spirituell oder künstlerisch geprägt.

Negative Aspekte:

Obwohl Menschen mit einer violetten Aura schon weit spirituell entwickelt sind, sind sie noch an die materielle Erde gebunden. Dies kann zu Konflikten führen. Es kommt meist zu Schwierigkeiten mit materiellen Dingen und zur Lösung davon in Tagträumen. Angewidert von der materiellen Welt ziehen sich diese Menschen häufig aus der Gesellschaft zurück. Sie sind somit leicht mit jungen Seelen zu verwechseln, die sich zurückziehen weil sie noch nicht die Regeln des Lebens beherrschen.

Beispiele:

Kräftiges Violett: Hier zeigt sich die weit entwickelte Spiritualität.

Blasses Violett: Dieser Mensch zeiht bereits Interesse an spirituellen und religiösen Dingen, er befindet sich auf der Suche nach Reinheit, die blasse Farbe weist aber auf Beeinflussbarkeit hin.

Vermischt mit Gelb: Die Spiritualität ist bereits vorhanden, durch die Farbe Gelb des Denkens beruht diese aber auf Arbeit des Verstandes und Forschung

Vermischt mit Blau: Hier zeigt sich eine weitentwickelte Spiritualität die auf Hingabe, Opferbereitschaft und Anstand beruht.

Weiß ist die Farbe des Kronen-Chakras. Dieses Chakra steht für Spiritualität, Bewusstheit, Erkenntnis.

Positive Aspekte:

Die Farbe Weiß ist das gesamtwirken aller anderen Farben, sie ist das Gegenteil von Schwarz. Menschen mit einer weißen Aura haben ein enorm hohes Energieniveau und sind spirituell so weit entwickelt, dass sie meist kurz vor der Erleuchtung stehen. Diese Aurafarbe ist extrem selten.

Negative Aspekte:

Auch hier muss die Seele versuchen noch ein Gleichgewicht zwischen materiellen und geistigen Dingen zu finden. Verunreinigungen wie Grau und Braun sind eher selten, meistens Fallen die Menschen bei zu starken Zwiespalt wieder ein Stufe tiefer.

Magenta ist eine Mischung aus Violett und Rosa und verbindet damit die Eigenschaften beider Farben.

Positive Aspekte:

Ein Mensch mit einer magentafarbenen Aura besitzt bereits eine hohe spirituelle Entwicklung. In Kombination mit Rosa ergibt sich eine starke Liebe und Hilfsbereitschaft. Diese Farbe stellt die Verbindung zwischen geistiger Spiritualität und weltlichen Leben dar. Diese Farbe ist häufig bei Heilern zu finden.

Negative Aspekte:

Es können sich Schwierigkeiten ergeben, dadurch das man sich zu sehr darauf konzentriert anderen zu helfen und sich selber dabei vernachlässigt. Durch eine Trübung lässt sich schnell erkennen das das Gleichgewicht zwischen Spiritualität und weltlichen Leben nicht im Einklang sind.

Die Farbe Rose tritt so gut wie nie als alleinige Farbe in der Aura auf. Sie existiert immer als Beimengung zu einer anderen Primärfarbe.

Positive Aspekte:

Rosa zeigt Sympathie, mütterliche Liebe und sinnliche Zärtlichkeit. Die Farbe zeigt meistens ein Drang zur Romantik und starke Sensibilität.

Negative Aspekte:

Ist das Rosa getrübt zeigt sich eventuell ein Realitätsverlust. Hierher stammt auch der Ausdruck "Alles durch eine Rosarote Brille sehen". Ein sehr blasses Rosa zeigt ein starkes Schutzbedürfnis, Gehemmtheit und überbetonte Sentimentalität.

Braun ist eine Mischung aus Rot und Grün. Sie vereinigt somit einige Eigenschaften der beiden Farben.

Positive Aspekte:

Menschen mit einer braunen Aura sind fleißig, ordentlich und haben Führerqualitäten. Braun ist die Farbe des Bodens und symbolisiert Fruchtbarkeit und Leben. Sie drückt Naturverbundenheit (Grün) und Erdverbundenheit (Rot) aus. Goldbraun ist die Farbe des Handels und der Wirtschaft.

Negative Aspekte:

Ein dunkles trübes Braun kann Krankheiten anzeigen, aber auch niedere Emotionen wie Geiz und Habgier, als Gegenpol zum Handel und Wirtschaft.

Silber tritt in der Aura als Streifen oder Punkte auf.

Es zeigt übersinnliche Fähigkeiten und starke Emotionen. Silber tritt normalerweise nur in hochenergetischen Auren auf.

Gold ist eine der höchsten Aurafarben. Sie besitzt eine sehr hohe Energie und ist nur extrem selten zu finden. Gold zeigt geistige Erleuchtung, bedingungslose Liebe und Gnade.

Gold ist die Farbe der Weisheit, Klarsicht und unbegrenzte Lebenskraft.

Grau ist eine rein negative Farbe. Es zeigt die Abwesenheit von Energie an. Menschen mit einer grauen Aura sind abgestumpft, sind meist krank und besitzen nur mangelnde Vitalität. Grau zeigt Angst, Verwirrung. Graue Flecken können aber auch fremde Wesenheiten sein, haltet euch von Menschen mit einer grauen Aura fern. Graue Verfärbungen zeigen, dass die Person euch belügt und betrügen will!

Schwarz ist die absolute Abwesenheit von Energie. Schwarze Flecken zeigen die Besetzung durch fremde Wesenheiten, die den Wirt seiner Energie berauben. Schwarz zeigt Hass, Angst, Blockaden und Tot. Schwarz zeigt die Faszination und Verführung durch die Dunkelheit, sie tritt zum Beispiel bei schwarzer Magie auf. Diese Menschen tragen auch nur Schwarz. Es ist die Farbe von schwachen Charakteren und Energievampiren. Haltet Abstand zu diesen Menschen, sie werden sonst eure Energie rauben.

Größe:

Die erste Auraschicht ist normalerweise eine handbreit dick. Sie kann aber bei Meditation auch schmaler werden. Dies zeigt keinen Mangel sondern Konzentration von Energie an. Bei Atemübungen kann sich die Aura bis auf 1cm um den Körper verdichten. Bei Sex dehnt sich die Aura bis auf 40cm um den Körper aus. Sex ist nicht nur reine Mechanik, hier passiert auch sehr viel auf energetischer Basis. Die Größe der Aura sorgt dafür, dass Mann und Frau sich gegenseitig in der Aura des anderen einschließen. Es kommt zu einer Vermischung der Auren. Bei starker Liebe und einer langen Beziehung verschmelzen die beiden Auren zu Einer. Diese beiden Menschen können dann jederzeit fühlen wie es dem Partner geht, und wenn dieser auf der anderen Seite der Erde ist. Bei Sex kommt es zum Austausch zwischen männlicher und weiblicher Energie, man sollte sich also gut überlegen mit wem man Energie tauscht/Sex hat.

Intensität:

Eine blasse Aura zeigt immer einen Energiemangel und eine intensive Aura viel Energie. Bei einigen Meistern soll die Aura so stark sein, das sie für normale Menschen auch sichtbar wird.

Formen:

Normalerweise liegt die Aura parallel zum Körper an. Eine Verdünnung oder Verdickung zeigt Energiemangel oder Energieüberschuss. Auch die Überfläche lässt Aussagen zu. Ist die Oberfläche glatt und gleichmäßig befindet sich der Mensch in Ruhe. In Stressituationen und starken Emotionen strebt die Aura unregelmäßig nach außen.Eckige Formen zeigen einen starken Bezug zur Mathematik und Geometrie, dies tritt häufig bei Architekten auf.

aufgestiegene Meister

Aufgestiegene Meister sind Lichtwesen und arbeiten mit ihren speziellen Fähigkeiten und Aufgaben an der Integration der Menschheit in die neue Dimension. Diese Wesenheiten haben selbst auf der Erde gelebt, sind ihren Erfahrungsweg gegangen, wobei auch sie die Lektionen des Lebens erlernen mussten, und haben ihr Karma gelöscht. Sie kennen daher das Leben auf der Erde, kennen menschliche Probleme, Stolperfallen und Verstrickungen auf dem Weg zur Einheit. So können sie uns bei der Entfaltung unseres Bewusstseins hilfreich zur Seite stehen und von einer höheren Ebene/erleuchteten Ebene mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis wirken.Aufgestiegene Meister haben früher auf der Erde gelebt und haben dann einen so hohen Bewusstseinzustand erreicht das sie sich von der grobstofflichen Dimension lösen konnten.Sie sind nicht mehr an die Wiedergeburt gebunden.

Jeder Strahl wird von einem Aufgestiegenen Meister oder Weltenlehrer gelenkt und von einem Erzengel energetisch versorgt. Ein anderes Wort für Strahl ist "Tugend" oder "Aspekt".

Werden die Strahlen mit ihren Aspekten nicht im Alltag gelebt, führt dies zu Blockadenunterschiedlichster Art, sei es körperlich, seelisch oder geistig. Diese Zustände zeigen sich für die meisten Menschen oft nur auf der körperlichen oder seelischen Ebene, aber ihre Ursache ist sehr oft karmabedingt und ihr Ausgangspunkt daher in den feinstofflichen Körpern zu suchen.

DIE STRAHLEN

1. Blauer Strahl

Strahl des Mutes, des göttlichen Wissens, der Macht, Kraft und des Schutzes.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister El Morya

Zugeordneter Edelstein: Saphir    

2. Goldgelber Strahl

Strahl der Erleuchtung und der Weisheit.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Konfuzius

Zugeordneter Edelstein: Herkimer Diamant    

3. Rosa Strahl

Strahl der bedingungslosen göttlichen Liebe, der Toleranz, Menschlichkeit, Freiheit und nicht zuletzt der daraus entstehenden Kreativität. Hier werden Ideen und Wünsche in Form gebracht, was jedoch nur durch Liebe möglich ist.

Derzeitige Lenkerin: Aufgestiegene Meisterin Lady Rowena sowie Ladya Diana

Zugeordneter Edelstein: Rosa Turmalin    

4. Weißer Strahl

Strahl der Reinheit, Disziplin und des Aufstiegs. Verbindung zwischen dem reinen göttlichen Plan und der Materie.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Serapis Bey

Zugeordneter Edelstein: Diamant    

5.Grüner Strahl

Der fünfte Strahl steht für Konzentration, Wahrheit und Heilung und ist also besonders für alle heilenden Berufe von Bedeutung.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Hilarion

Zugeordneter Edelstein: Smaragd    

6. Rubinroter Strahl

Strahl des selbstlosen Dienens, der geistigen Heilung und des universellen Friedens. Der sechste Strahl wirkte bis 1956 unter der Leitung von Jesus Sananda für die Erde, übergab dann aber die Leitung an die Aufgestiegene Meisterin Lady Nada.

Derzeitige Lenkerin: Aufgestiegener Meisterin Lady Nada

Zugeordneter Edelstein: Rubin    

7. Violetter Strahl

Hauptaufgabe des siebten Strahls ist die Umwandlung und Transformation von Karma, das mit Hilfe der violetten Flamme bearbeitet werden kann.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Saint Germain

Zugeordneter Edelstein: Amethyst    

8. Aquamarinfarbener Strahl

Steht für Klarheit und Unterscheidungsvermögen im Sinne des Sehens und Erkennens. Schulung der Intuition (der inneren Stimme ).

Derzeitiger Lenker und Weltenlehrer: Maha Cohan

Zugeordneter Edelstein: Aquamarin    

9. Magentafarbener Strahl

Strahl der Harmonie, Ruhe und Ausgeglichenheit.

Derzeitiger Lenker: Weltenlehrer Jesus Sananda

Zugeordneter Edelstein: Wassermelonenturmalin    

10. Goldener Strahl

Steht für Ruhe, Stille und Gelassenheit, in Verbindung mit Geduld. Weiterhin steht dieser Strahl für Gleichgewicht im energetischen Sinne.

Derzeitiger Lenker: Weltenlehrer Kuthumi

Zuständiges Metall: Gold, in Form eines fünfzackigen Sterns    

11. Pfirsichfarbener Strahl

Steht für Freude, Fröhlichkeit und das Gefühl, das zu tun, was der Lebensplan vorsieht.

Derzeitiger Lenker: Lord Maitreya

Zugeordneter Edelstein: Rosa Koralle    

12. Opalfarbener Strahl

Steht für absolute Transformation und geistige Wiedergeburt.

Derzeitiger Lenker: Sanat Kumara

Zugeordneter Edelstein: Schwarzer Opal    

Türkiser Strahl  

Der türkisfarbene Strahl wird nicht von einem Aufgestiegenen Meister gelenkt, sondern ist eine Engelenergie, die zusätzlich zu den zwölf göttlichen Strahlen zur Verfügung gestellt wird, um uns direkt in die Neue Energie zu tragen. Amai, eine Engelwesenheit aus Atlantis dient auf dem türkisen Strahl und arbeitet mit der türkisen Flamme, mit der die Verletzungen von Atlantis geheilt werden können. Dieser Strahl steht in besonders enger Verbindung zu Lady Nada, Serapis Bey und Hilarion.

Silberner Strahl  

Der von Gott gegebene silberne Strahl der Gnade, der keinem bestimmten Meister zugeordnet ist und für alle Aufgaben (Heilung, Transformation etc.) alleine oder gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Strahlen eingesetzt werden kann.

aufgestiegene Meister-ihre InkarnationenBearbeiten

Die Auflistung aller Leben auf der Erde von jedem Meister.Im lezten Kapitel sind weitere Informationen.Darunter welcher Meister welcher Strahl lenkt etc.

EL MORYA

-Abraham, Begründer der 12 Stämme

-Melchior, einer der drei weisen Könige, die zur Geburt Christi kamen

-König Arthus (5./6. Jh.)

-Thomas Becket (ca. 1117 - 1170), Märtyrer, lehnte sich aus Gewissensgründen gegen König Heinrich II. auf

-Jacques de Molay, (bis 1314), letzter Großmeister der Templer, wurde in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrannt(aus: "El Morya: Was Ihr sät, das erntet Ihr" v. Claire Avalon)

-Thomas More (1478 - 1534), Märtyrer, lehnte sich aus Gewissensgründen gegen König Heinrich VIII. auf

-Akbar (1556 - 1605), indischer Großmogul, größter Herrscher des islamischen Indien, gründete eigene monotheistische Religion, die sich jedoch nicht durchsetzte

-Thomas Moore (1779 - 1852), englischer Dichter irischer Herkunft

-El Morya Khan, indischer Prinz, Radjut, Indien

LANTO

-Hohepriester im Tempel der "göttlichen Mutter" auf dem untergegangenen Kontinent Lemuria

-einige Verkörperungen in Atlantis; trug in der letzten Phase vor dem Untergang das Wissen, die Flamme des Sieges und der Weisheit mit vielen anderen Hohepriestern und Meistern in die neue Welt

-Herrscher in China zu Lebzeiten von Konfuzius (ca. 551 - 479 v. Chr.)

-Tibetischer Mönch

KONFUZIUS 

-Qiu Zhongni Kongzi, genannt Konfuzius, 551 - 478 v. Chr., in China

DIWAL KHUL

-Kasper, einer der eingeweihten Könige, die zur Geburt Christi kamen

-Djwal Khul (letzte Inkarnation)

LADY ROWENA

-Priesterin in Atlantis, im Tempel der Freiheit und Liebe

-Jeanne d'Arc (1412 - 1431), Jungfrau von Orleans, wurde auf dem Scheiterhaufen verbrannt

-Maria Stuart (1542 - 1587) katholische Königin von Schottland, wurde enthauptet

-Marie Antoinette (1755 - 1793), Königin von Frankreich und Frau von König Ludwig XVI., wurde geköpft

-Bernadette Sourbirous (1844 - 1879), die heilige Bernadette von Lourdes

-Seelenanteile und Eigenschaften von ihr in Rosa Luxemburg, Anne Frank, Grace Kelly und Prinzessin Diana.

SERAPIS BEY  4.Strahl

-Atlantischer Hohepriester (vor über 11.500 Jahren)

-Pharao Amenhotep III (1417 - 1379 v. Chr.)

-Leonidas, König von Sparta (etwa 480 v. Chr.)

-einer der Baumeister, die den Tempel von Pallas Athene, den Parthenon auf der Akropolis geplant und erbaut haben

SANANDA  4.Strahl

-Jesus Christus 

LADY MARIA  5.Strahl

-in Lemuria (*

-in Atlantis im Tempel der "horchenden Gnade"

-Maria, Mutter von Jesus 

LADY NADA  6.Strahl

-Tempel-Tänzerin in Atlantis

-Maria Magdalena zur Zeit von Jesus

-Klara von Assisi

-Scholastika (Schwester des hl. Benedikt)

-Seelenanteile von ihr in Teresa von Avila und Hildegard von Bingen

SAINT GERMAIN 7.strahl

-Herrscher im Goldenen Zeitalter im Gebiet der heutigen Sahara (vor 70.000 Jahren)

-Atlantischer Hohepriester (Tempel der Reinheit, Orden von Meister Zadkiel) (vor mehr als 11.500 Jahren)

-der hebräische Prophet Samuel (11. Jh. v. Chr.)

-Joseph von Nazareth

-Saint Alban (300 n. Chr.) (im heutigen St. Albans, Herfordshire, England)

-Lehrer von Proclus (ca. 410/11 - 485), in Athen, gründete Platon-Akademie, widmete sich den Lehren der Philosophie, Astronomie, Mathematik, Grammatik

-Merlin (5./6. Jh.), Berater von König Arthus

-Roger Bacon (1211/14 - 1294), englischer Philosoph und Naturforscher

-Christian Rosenkreutz - Gründer des Rosenkreutzerordens (wahrsch. 1378 - 1484 (?))

-Christoph Kolumbus (1451 - 1506), Genua, Italien

-Paracelsus, Schweizer Chemiker, Physiker und Theologe

-Francis Bacon (1561 - 1626), England, Alchimist, Philosoph und Autor, arbeitete vermutlich unter dem Namen Shakespeare, natürlicher Sohn von Queen Elisabeth

-Graf von Saint Germain (28.05.1696 - 1822), (eigentlich Prinz Leopold Georg), nannte sich Sanctus Germanus (hl. Bruder); andere Namen, unter denen er auftrat: Comte Bellamare (Venedig), Graf Schevening (Pisa), Weldone (Leipzig), Rakoczy (Dresden)

LADY KUAN JIN  7.Strahl

-Tochter der königlichen Familie des Elements Wasser in Atlantis (ihre 3. Inkarnation)

-Bewohnerin eines der Isis geweihten Tempels in Ägypten

-Tochter eines Kaisers in China

Area 51Bearbeiten

Groom Lake,Nevada,Amerika. Jeder kennt die Basis von Groomlake.Besser bekannt als Area 51.Dort sollen abgestürze UfOs hingebracht werden,untersucht und repariert weden.So auch der Vorfal von Rosswell.Dort sollen Ausserirdische untersucht werden und zumteil arbeiten einige dort.Ob das stimmt,wer weis.Es sollen UFOs in grossen Hangern sein,Higtech und Zeitreisemaschinen erschafen werden.Eine unterirdische Magnetschwebebahn bringt sachen von Area 51 auch in andere geheime Orte.Von der Luft aus,per Googel kann man wenige Stockwerke erkennen,doch sicher über 10 bis 20 Stockwerke sind unter der Erde verborgen. "Nichts wissen und nicht nachfragen" ist die Dewise. Area 51 ist rund 130 Kilometer von Las Vegas entfernt,in der Wüste Neveda zu finden.Bewachsungskamaeras,versteckte Mikrophone,Zielschützen und Wärmebildkamaeras säumen den Weg zu diesem geheimen Ort.Die naheliegende Bergkette soll mit dem Nevada Dreieck zusammenhängen,wo auf rätselsame weis immer Flugzeuge abstürzen.Über der Anlage Area 51 ist Sperrgebiet.Lange leugnete die amerikanische Regierung,das es diesen Ort gab.Erst im Jahre 2003 bestätigten sie es öffentlich.Die Strasse und das Gebiet wirt auch von Bewegungs-und Drucksensoren überwacht.Südlich von Area 51,mitten in den Bergen ist Sektor 4.Eine Reihe von Hangars in denen UFOs sind.Die Fluggeräte seien mit einem Antimaterie reaktor betrieben worden.Der Treibstoff sei das Element 415 ,auch bekannt alsUnumpentium.Die Fluggeräte seien aus einem einzigen Guss.Man soll nicht erkennen aus was das UFO bestent,es sol keine Nieten,Verschweisungsstellen etc. aufweisen.In Sektor 4 gibt es auch Mitarbeiter,so ein Mitarbeiter,die sich der Ti-Biologie witmen.Also die Erforschung von Ausserirdischen Lebensformen.Er soll deshalb dort arbeiten,weil er eine art telepatische Verbindung zum Wesen aufnehmen konnte.Nichts darf und kann Area 5 verlassen,die Mitarbeiter kenen sich nicht,sprechen nicht miteinander und werden streng kontroliert.Sie dürfen Area 51 nur mit dem verlassen,was sie mitgenommen haben.Der ganze Müll wirt in grossen Gräben geschleudert und wirt mithilfe von Kerosin angezündet.Daraus ensteht eine Giftwolke die über Area 51 hinweg zieht.Und alle die draussen sind atmen dieses Gift ein. Area 51 ist wie ein Eisberg.Der wichtigste,gefährlichste und grösste teil ist unten.Nur weniges ist oben,und kann aus der Vogelperspektive,durch Google, wahrgenommen werden.Unter der Erde gibt es 10 bis 20 Stockwerke.Hier wirt an Zeitreisemaschinen gearbeitet.Magnetschwebebahnen verbindet Area 51 mit anderen Geheimen orten wie Tulsa,Los amalos,Carlsbad,Colorado springs,Riverten,Salt lake,Wickiup und Vandenberg.Doch Area 51 soll das Herzstück dieses Netzes sein.Diese Magnetschwebebahnen sind bis zu zwei mal schneller als der Schall.Area 51 soll einfach nur von viel wichtigeren Basen abhalten.So zum beispiel von der Ädwarts Luftwaffenbasis in der kanadischen Wüste.Dort hat es nicht nur Zeitreisemaschine sondern auch Weltvernichtungswaffen,Higtech Laser und Teleportationsmaschinen.

die innere Erde/die hohle ErdeBearbeiten

innere Erde  oder  hohle Erde

Ist unsere Erde wirklich eine Kugel, deren Inneres flüssiges Gestein und Gase sind, so wie wir es in der Schule lernten? Kann diese Theorie überhaupt stimmen?

Überlegungen von Peter Zahn und Jophiel Wolfgang Nebrig:

Wir haben über die Entstehung der Erde gelernt, dass sie eine glühende, flüssige Kugel war, die langsam abkühlt. Deshalb wäre die äußere Kruste schon abgekühlt  und hart und das Innere der Kugel noch flüssig. Was aber haben die Wissenschaftler bei dieser Theorie übersehen? Sie haben die Rotation der Erde dabei nicht beachtet. Durch diese Drehbewegung entsteht eine Oberflächengeschwindigkeit am Äquator, die sich wie folgt errechnet:

Der Erdumfang beträgt ca. 40.000 km; eine Umdrehung dauert rund 24 Stunden. Rechnen wir mit diesen Werten, so erhalten wir eine Oberflächengeschwindigkeit am Äquator von rund 1.660 km/h (40.000 km :  24 h  = 1.666,67 km/h  [periodisch/gerundet]). Diese Oberflächengeschwindigkeit und die damit verbundene Fliehkraft ist viel zu groß, als dass diese vernachlässigt werden kann.

Stellen wir uns also theoretisch einen Versuch vor: Wir nehmen einen Globus     von 1 m Durchmesser und füllen diesen mit 20 l angerührtem Gips. Nun bringt man  diesen Globus in eine Drehbewegung die dem Verhältnis zur Erdrotation entspricht. Wir lassen diese Eigendrehbewegung so lange bestehen, bis der Gips im Inneren hart geworden ist. - Was ist passiert? Die Gipsmasse hat sich am inneren Äquator des Globus gesammelt und ist dann in Richtung Pole breitgelaufen. Wenn wir jetzt der formgebenden Globus entfernen, haben wir das Modell eines Planeten, wie er sein müsste; auch unsere Erde müsste so sein. Die äußere Begrenzung (in unserem Versuch die Globushülle) wird durch die eigene Gravitation und die Weltraumkälte geregelt. Nach unseren physikalischen Schulkenntnissen müssten demnach alle Planeten (inkl. unsere Erde) hohl sein!

Nach Angaben der Bewohner des Sirius-B-System sind alle Planeten Hohlwelten und die Bewohner wohnen im Allgemeinen im Inneren des Planeten. Diese werden als Hohlkugel erschaffen und nach physikalischen Gesetzen, die uns noch fremd sind.

Egal, welcher Entstehungsgeschichte wir glauben, in beiden Version ist die Erde innen hohl! Vermutlich sieht die Nord-Polöffnungen etwa so aus (die Südpol-Öffnung wäre dann ähnlich):

   

Nach dieser Darstellung hat die innere Erde einen Durchmesser von ca. 12.000 km (äußere Erde = ca. 13.300 km) 

                                  und einem Äquator-Umfang von ca. 36.000 km (äußere Erde = ca. 40.000 km).

Auszug aus: hohle-erde.de

Ist unsere Erde hohl?

Es gibt Menschen, die behaupten: Unsere Erde ist innen hohl. Wir leben außen auf einer Schale, die 800 - 1.000 Meilen (ca. 1.300 - 1.600 km) dick ist. Durch diese Schale ziehen sich zahllose Gänge und Höhlensysteme, durch die man in die Innere Erde gelangen kann. Bei den beiden Polen gibt es je eine riesige Öffnung in der Erdkugel. Die Innere Erde ist ebenso wie unsere Äußere Erde beschaffen, mit Meeren, Flüssen, Kontinenten und Leben. Beleuchtet wird sie von einer Zentralsonne, einem riesigen Kristall, der im Mittelpunkt der Erdkugel, besser Erdschale, schwebt.

Einer der am nächsten gelegenen und bekannten Zugänge liegt auf Island im Krater des erloschenen Vulkans am Snaefellsjökull-Gletscher. Dieser Gletscher ist nebenbei auch Zentrum eines der sieben energetischen Erdabschnitte, den sogenannten Erdchakren. Andere Zugänge in die Innere Erde befinden sich in den Pyrenäen, unter den Pyramiden von Gizeh oder in Lhasa. So gehen vom Potala, dem Palast des Dalai Lama, unterirdische Gänge mit offiziell nicht bekannten Ziel aus. In seinem Buch über die Innere Erde schreibt Bernard, diese Gänge seien die Verbindung zu Agarthi einerseits und andererseits Teil des weltweit die Erdkruste durchziehenden Tunnelssystems.

Diese Vorstellungen ergeben zusammengefasst ein Bild von Agarthi, wie es der von verschiedenen Seiten der Lüge bezichtigte Ossendowsky 1924 in seinem Buch "Tiere, Menschen und Götter" niedergeschrieben hat: "Das Land unter der Erde ist ein großes Königreich. Zu ihm gehören Millionen von Menschen. Diese kennen alle Kräfte der Welt und vermögen in der Seelen der Menschheit und in dem großen Buch ihres Geschickes (Akasha Chronik) zu lesen. Dieses Königreich ist Agarthi. In der Erde herrscht besonderes Licht, dem es zu verdanken ist, dass dort Pflanzen (z. B. Getreide) wachsen und die Menschen ein langes, von Krankheiten freies Leben führen können. Die Hauptstadt Agarthi ist von Städten umgeben, die von Hohenpriestern und Männern der Wissenschaft umgeben sind. Die Bewohner von Agarthi können Meere trocken legen, Kontinente in Ozeane verwandeln und Berge zu Wüstenstaub machen."

(Mit Agarthi/Argatha ist das Reich in der inneren Erde gemeint, zu dem auch die Arianni gehören, von denen die Arier abstammen.

Als im Jahre 1910 französische Geologen die genaue Größe der Erde messen wollten, stellten sie fest, dass das Zentrum der Gravitation nicht mitten in der Erdkugel liegen kann. Amerikanische Wissenschaftler, die zu Rate gezogen wurden, bestätigten diese Ergebnisse.

Die Theorie der Inneren Erde besagt, dass es große Zugänge am Nord- und Südpol gibt, die sog. "Holes in the Poles". Über der Antarktis gibt es keine Wettersatelliten, für die dort so wichtigen meterologischen Vorhersagen müssen die Forschungskamps am Boden ihre Daten per Funk an eine Sammelstelle geben. Bei den per Internet abrufbaren Satellitenphotos ist die Gegend um die Pole immer schwarz. Es gibt allerdings auch die berühmte Aufnahme aus dem Jahre 1963 als Titelbild des Magazins TIME vom Loch im Pol.

Anm. von Zak: In der Covergalerie des Magazins TIME ist dieses Bild im 1963er Jahrgang nicht mehr auffindbar.

Das Magazin TIME berichtete in einer Ausgabe des Jahres 1993 über einen unterirdischen Kontinent unter Island, im Scientific American erschien ein ähnlicher Artikel ein halbes Jahr danach. Dieser Kontinent wurde zufällig geologisch gemessen durch die Vibrationen nach einem chinesischen Atombombenversuch.

Nigel Pennick berichtet in seinem Buch über unterirdische Gänge, Höhlen und Strukturen über riesige Höhlensysteme unter Südamerika, den USA (nicht zu verwechseln mit den unterirdischen Atom-Schutzanlagen), Frankreich, der Sahara usw., welche noch unerforscht und relativ unbekannt sind. Über ihr Ausmaß, Herkunft und Zweck ist wenig bekannt. So verfügte Blavatsky über eine Karte, die den Zugang durch Höhlen in Peru zeigen. Tatsächlich sind nun in Peru derartige Höhlen unbekannter Ausdehnung entdeckt worden. Den wenigsten Bewohnern von New York ist bekannt, dass sich unter dem Zentral-Park der Eingang zu einem endlosen Höhlensystem befindet, ähnliche Tunnelsysteme finden sich in Afghanistan.

Warum kommen die Hohle-Erde-Anhänger bei ihrer aufrichtigen Suche nach der sagenhaften "inneren Erde" nicht weiter, dass ein Gebiet auf der Innenseite der 1300 Kilometer dicken Erdkruste existieren soll? Ist es, weil niemand wirklich genau sagen kann, ob die Erde tatsächlich solide ist oder nicht? Oder ist es — wie viele meinen — aufgrund einer weltweiten geheimen „Vertuschung" durch mächtige weltpolitische Gruppen und all die wissenschaftlichen Organisationen, die sie kontrollieren? (Mehr darüber unter: hohle-erde.de)

(Die Wahrheit wird mit allen Mittel vertuscht. Das beste Beispiel dafür ist der Schweigebefehl des US-Präsidenten Truman zu Admiral Byrd. Die Menschen sollen keinen Kontakt zu den göttlich-liebevollen Arianni finden und sie sollen auch von der Existenz der dunklen Santinern und reptoiden Illuminaten nichts erfahren. Wissen ist Macht! Wer nichts weiß, lässt sich leichter manipulieren. Deshalb werden alle fortschrittlichen aufklärenden Information bewusst von den Mächtigen der Welt zurückgehalten. )

GFDLBearbeiten

Die Galaktische Föderation des Lichts wurde vor rund 4.5 Millionen Jahren gegründet, um zu verhindern, dass die interdimensionalen dunklen Kräfte die gesamte Galaxis erobern und ausbeuten. Zum Kern der Gründerzivilisationen gehörten die vollbewussten Gesellschaften in den Stern-konstellationen Lyra, Sirius, Zwillinge und Krebs. Das VegaSystem im Sternbild Lyra gilt als Wiege aller menschlichen galaktischen Zivilisationen. Wir Menschen - wie auch die regelmäßig mit uns kommunizierenden Sirianer - stammen von Wasserprimaten ab, die vor etwa 7.3 Millionen Jahren im Vega-System zu voller Empfindungsfähigkeit gelangten.

Die Galaktische Föderation besteht in unseren Tagen aus über 200.000 Sternen-Nationen und Sternen-Ligen - sämtlich raumfahrenden Zivilisationen. Etwa vierzig Prozent von ihnen sind menschlich, der Rest besteht aus verschieden-artigsten intelligenten Lebensformen, etwa Reptil-, Frosch- oder Bärenartigen.

Die meisten Mitglieder der Galaktischen Föderation sind vollbewusste Lebewesen. Das Hauptquartier der Föderation ist im VegaSystem angesiedelt, und von hier aus wird die Arbeit der 24 regionalen Konzile koordiniert. Das für uns zuständige regionale Konzil ist auf dem vierten Planeten des Sirius-B-Systems angesiedelt. Sirius B ist die Heimat der Großen Blauen Loge der Schöpfung, die in unserer Galaxis höchste Achtung genießt, und die menschliche Zivilisation des Sirius B zählt in dieser Galaxis zu den „Säulen" der Galaktischen Föderation.

40 Prozent er Mitglieder sind menschen ähnlich,60 Prozent haben eine ähnlichkeit mit gewissen Tieren.Ohne Titel Teil23

1995 wurde der Vertrag mit der Anchara-Allianz (ehemalige erbitterte Gegner der GFdL) geschlossen. Mit diesem Vertrag ging ein über Jahrmillionen andauernder Kriegszustand zwischen den Kräften des Lichts und den dunklen Mächten zu Ende.

Die Reptoiden Sternennationen von Bellatrix und auch die ehemaligen Anunnaki (heute Annanuki) haben sich in einer Weise gewandelt, die ihre Aufnahme in die GFdL den Weg gebahnt hat. Leider brechen einige der Annanuki diesen Vertrag.

Aktuelle Informationen von der GFdL gibt es auf der Homepage paoweb.org. Und dort gibt es auch wöchentlich seit Januar 2000 aktuelle Durchsagen/Botschaften, die auf der offiziellen Seite der GFdL paoweb.org/channeling-kategorien/neueste-channelings zu finden sind oder die vergangenen Botschaften, die im Archiv unterwissen.paoweb.org/channeling-archiv/archiv-updates-2011 liegen.

AUSSERIRDISCHE

Leoniden oder Löwenartige

- haben löwen- bzw. katzenartiges Aussehen.

- leben auf dem 2. Planeten von Sirius A, ca. 8 Lichtjahre von der Erde entfernt,

- gehören zu den ältesten bekannten Völkern in unserer Galaxis,

- waren die Lehrmeister der Sirianer auf Sirius B.

Sirianer

Humanoide Wesen, ähneln den Menschen, blaue oder weiße Hautfarbe, blonde bis hellbraune Haare,

Augen sind größer und Ohren kleiner als bei uns Menschen,

der obere und hintere Kopf deutlich größer, um dem größeren Gehirn Platz zu machen,

sie erreichen ein Alter von 3.000 bis 4.000Jahren

allgemeine Größe: Männer 1,83 - 2,24 m und Frauen 1,93 - 2,13 m,

- Sirianer sind Siedler aus dem Lyra-System, welche ihren Ursprung im Vega-System haben;

sie siedelten mit Genehmigung der Leoniden auf der Hauptwelt Muktarin (1,5 Mal größer als Erde),

Sirianer siedelten zusammen mit anderen auf der Erde in Hyperboräa, Lemuria, Atlantis und Thule.

- Sirus-B-System = 6 Planeten; 3. bis 6. Planet nicht bewohnt

Artamunk: 1. Planet im Sirius B ~ der Sitz des Rates der Neun mit Lord Aescapulus

sowie die große blaue Loge der Schöpfung

Muktarin: 2. Planet im Sirius B ~ erste Heimat der Sirianer, später auch Sirius C und D,

- ca. 8 Lichtjahre von der Erde entfernt

- Sirianer gehören zum Gründerkern der GFDL.

Pegasusianer

3 Haupttypen humanoider Form,

1. Typ: gleichen den Bewohnern des Sirius, blaue oder weiße Hautfarbe,blonde bis hellbraune Haare,

allgemeine Größe: Männer 1,98 - 2,24 m und Frauen 1,88 - 2,03 m

2. Typ: hat ähnliche Größe wir 1. Typ, hager, rote oder orangefarbene Haut, Augäpfel katzenahnlich,

allgemeine Größe: Männer 1,98 - 2,24 m und Frauen 1,88 - 2,03 m

3. Typ: Mischung aus 2. Typ und einer dinoiden Rasse, Kräftiger Körperbau, schuppige Haut,

Augäpfel katzenähnlich,

allgemeine Größe: Männer 2,13 - 2,44 m und Frauen 2,08 - 2,31 m

- leben in der Pegasus-Konstellation (Sternhaufen mit über 1.000 Sonnen)

zwischen Sternbildern Schwan (Cygnus) und Wassermann (Aquarius),

200 - 3.000 Lichtjahre von der Erde entfernt

- seit 3,8 Millionen Jahren Mitglied der GFdL

Kristallschädel der MayasBearbeiten

Als ich mal eine Sendung über einen sogenannten Kristallschädel sah,faszinierte es mich von Anfang an.Ich fing an datüber zu recherchieren.

Der Kristallschädel ist ein mysterium das uns die alten Maya hinterlassen haben.Es ist ein Schädel aus Kristall,der so gut grschliefen wurde,das es heute noch nicht möglich ist,den Schädel zu rekonstruieren,selbst wenn man es mit der modernsten Technologie tun würde.1927 wurde im Urwald von Honduras von Anna Mitchell Hedges in einer Tempelanlage ein Kristallschädel gefunden. Ein wie aus einem Guss geformter, bearbeiteter Bergkristall in Form eines Totenschädel von 5,3 kg Gewicht.Ein Forscher hat eines Abends faszinierende Eigenschaften gefunden, die durch den Schliff entstanden sind,und kein anderer Kristallschädel hat. An der Mund- oder Gaumenunterseite befindet sich ein 45°-Prisma, das einfallendes Licht von unterhalb des Schädels direkt durch die Augenhöhlen wieder ausstrahlt. Gleich neben dieser Prismenfläche ist eine schmale bandartige Oberfläche, die einen Vergrößerungseffekt erzielt, und der Hinterkopfbereich des Schädels funktioniert wie eine Kameralinse, die Licht wiederum durch die Augen projiziert. Auch an den Kieferknochen sind geringe Mengen Materials entfernt worden, um Licht aus verschiedenen Richtungen durch die Augenhöhlen zu fokussieren.

Man weiss heute noch nicht,wieso der Kristallschädel erschaffen wure.Wer weissVielecht st soar eine Botschaft enthalten.Doch wenn ja,ist sie heute noch reviliant ?

Was man sicher sagen kann ist,das die Mayas sicher keine Steinzeit Zivelisation war.

StarchildschädelBearbeiten

Der Schädel wurde im Februar 1999 von einem texanischen Ehepaar zur weiteren Untersuchung an den amerikanischen Schriftsteller und Forscher übergeben, welcher vor allem durch seine alternativen Hypothesen zur Entstehung der Menschheit eine gewisse Bekanntheit erlangt hat.  

Der Starchild-Schädel weist einige anatomische Besonderheiten auf. So verfügt er, trotz des niedrigen Alters des Verstorbenen von etwa fünf Jahren, über ein Volumen von 1600 Kubikzentimetern. Das Schädelvolumen eines normalen Erwachsenen liegt im Gegensatz dazu bei nur 1400 cm³ und das eines gleichaltrigen Kindes bei etwa 1200 cm³.

Die Augenhöhlen des Schädels sind auffällig flach und oval. Bemerkenswert ist die Position des Canalis opticus, durch welchen der Sehnerv in das Schädelinnere tritt. Er befindet sich nicht mittig der Orbita, sondern deutlich nach kranial, also nach oben, verlagert. Auch fehlt die Stirnhöhle, welche zu den Nasennebenhöhlen gehört, beim Starchild-Schädel.

1999 ergaben DNA-Tests in BOLD, einem forensischen DNA-Labor in Vancouver, British Columbia, dass zwei Proben des Schädels normale X und Y-Chromosomen aufwiesen. Allerdings gelang es BOLD nicht, eine DNA-Extraktion aus dem Oberkiefer vorzunehmen.Ausserdem liessen die Forsch ein Teil des Schädels,also die Knochen,auflösen,um so die DNA zu untersuchen.Die Knochen waren allerdings so stabil das sie erst mit einer Substanz aufgelöst wurden,die sogar Steine und Felsen auflöst.

2003 gelang es im Rahmen weiterer DNA-Tests durch Trace Genetics, mitochondriale DNA zu extrahieren. Da diese nur durch die Mutter vererbt wird, ließ sich beweisen, dass diese im Falle des Starchilds über normales, humanes Erbgut verfügt haben musste. Ein Nachweis der väterlichen DNA schlug bislang aufgrund mangelnder intakter DNA fehl. Der Grund ist und war das die DNA des Vaters nicht mit einer bekannten irdischen DNA,egal ob Tier oder Mensch,vergliechen werden konnte.Zudem konnte erwiesen werden, dass es sich bei der Mutter nicht um die Frau handelte, welche zusammen mit dem Starchild gefunden wurde.

Spätere Tests im Jahre 2004, welche am Royal Holloway College der University of London durchgeführt wurden, brachten Fasern sowie rötliche Rückstände in der Spongiosa des Schädels zum Vorschein, wie man sie vor dieser Untersuchung bei bislang keinem anderen Organismus nachweisen konnte.

Zudem ergaben radiologische Untersuchungen, dass der Starchild-Schädel bis zu 50 Prozent dicker und dichter ist als durchschnittliche Schädel.

Gott und wichtigesBearbeiten

Wer oder Was Gott ist wird ja viel diskutiert.Niemand findet auf diese Frage eine Antowrt.Der Grund:Gott ist das was du dir vorstellst.Klar ist das verwirden und man wird jezt sicher sagen das Gott doch etwas sein muss.Und ja Gott gibt es,aber nicht in der Form wie man es erlernt.Gott wird in der Geselschaft,egal welcher Religion man angehört,als ein mächtiges Wesen beschrieben das die Menschen vernichten kann,das die Menschen lieben kann und das höher steht als die Menschheit.ZUmteil hat man Angst gegenüber Gott.Mithilfe von Religionen und Göttern kann man die Bevölkerung sehr gut manipulieren.Doch meistens merken es die Leute nicht mal.Sie haben das Gefühl das sie jeden Sonntag,oder wan auch immer,in die Kirche müssen.Sie haben das Gefühl,das wen sie das nicht machen,von Gott bestraft werden oder das sie dann keine guten Menschen sind.Das ist Manipulation.Sie merken es nicht und machen es aus Angst.Heute ist es sicher nicht mehr so extrem.Trozdem haben viele Leute,am meisten Grosseltern,das Gefühl sie müssen Beten,jeden Sonntag in die Kirche etc. Das ist falsch.Das ist sowas von falsch.

Einfach kurz zusammengefasst:Gott gibt es nicht.Zumindest nicht in der Form in der man es in der Religion vermittelt bekommt.Und jede,wirklich jede Religion,egal wie klein,wie gross und wie weit sie entfernt ist,hat ein falsches Bild von Gott.Auch wenn falsch wohl das falsche Wort ist.Gott,der sogenannte "Schöpfer der Menschheit" wurde mit einer Rasse verwechselt die die Menschheit missbrauchte und schlussentlich "aussezte" (siehe Weltgeschichte).Das ist nichtmal ein liebender Gott.Das Wort Gott kam nur in umlauf da damlas die Menschheit noch zu dumm war um zu erkennen das das was sie als Gott bezeichnet einfach eine höhere Lebensform war.Heute hätte sie dafür die Inteligenz.Aber das falsche Weltbild über ihren Erschaffer macht es nicht möglich.

Gott ist kein Mann,er ist aber auch keine Frau.Er umfasst beide Geschlechter.Denn beide sind gleichfiel wert.Ein Grund wieso Gott wohl als Mann dargestellt ist,ist der das man auch Heute noch in der doch so "zivilisierten" Zeit das männliche Geschlecht vorrang hat.Doch Gott hat beide Schlechter,er umfasst beides.Für viele ist es wahrscheinlich schwer zu begreifen aber ich sage auch nicht das man das muss.Denn für alles was man fragen kann,hat es irgendwo schon eine Antwort (werde ich in einem späteren Kapitel erläutern).Aber jetzt zur Frage wer oder was Gott ist:Gott umfasst alle Materie,alle Lichtwesen.Er umfasst die höheren Dimensionen,die geistige Welt,die Elementarwesen,die Tiere,Pflanzen und auch jeden einzelnen Mensch.Gott ist wie ein Sammelbegriff.Jeder Mensch,jedes unbelebte Objekt,jede Pflanze,jedes Tier,einfach alles ist ein Teil von Gott und repräsentiert Gott selbst.Gott ist das was du bist.Du bist selber göttlich.ALLES ist göttlich.ALLES zeigt Gott.Wenn jemand Krieg führt,dann führt Gott auch krieg.Gott in dem Sinne gibt es nicht.Gott ist einfach ein Sammelbegriff für alle Lebewesen und Materieformen.Gott bist du selber.Aber leg dein altes Muster ab! Vergiss was du bisher über Gott weisst.Vergiss die Bibel,vergiss die ganze Welt und bau dir dein neues Wissen auf.Komm in die neue Energie! Gott ist nicht mächtiger als andere.Und da jedes Lebewen und jede Materie,egal ob belebt oder nicht,Gott ist,göttlich ist,hat niemand eine Grund für Egoismus.

WICHTIG

Egoismus ist altmodisch,es gehört in die Steinzeit es ist unzivelisiert! Alle sagen immer das Egoismus menschlich ist.Doch das stimmt nicht.Das ist ein Fehler.NIEMAND hat Fehler.NIEMAND ist böse.Egoismus,Hass,Wut,Neid,Gier,Trauer und alle anderen neagtiven Emotionen sowie Sätze wie "niemand ist perfekt","Fehler sind menschlich",das ist alles falsch! Jeder ist auf seine eigene Art vollständig und volkommen.Niemand macht Fehler.Wenn ich das jezt sage,meine ein paar sicher:Aber wenn man bei einem Test einen Fehler hat,dann ist das falsch.Dann habe ich es falsch.Das stimmt nicht.Im Universum gibt es keine Gesetze was richtig und was falsch ist.Alles sind Vorschläge.Somit hat jeder Recht.Natürlich kann man es auf der Erde schlecht sagen.Hat man eine  Aufgabe im test falsch kann man schlecht sagen "es sind alles nur Vorschläge" doch eigentlich ist es so.Um zu zeigen wie ich das meine hier ein Beispiel:Ich sehe die ganze Welt zehn Dimensional.Ein Würfel hat bei mir nicht sechs sondern sechzig Seiten.als ich in der ersten oder zweiten Klasse war hatte ich eine Aufagabe in der man die Seitenanzahl eines Würfels hineinschreiben musste.Ich schrieb sechszig.Meine Mutter sagte,das das falsch ist und dachte einfach das Mathematik nicht meine Stärke sei.Für mich stimmte die Lösung mit der Zahl sechzig (60).Für meine Mutter stimmte die Zahl sechs (6).Also ihr seht,beidest stimmt.Das Universum hat kein Gesetz das sagt,das es nur eine Lösung geben kann.Ich nahm aber ihre Lösung schon damals an.Denn ich wusste wie sie die Welt sah und verstand es.Vieleicht können das in der Zukunft mehr von sich behaupten.Das heisst nicht das alle nur noch Fehler in der Schule machen sollen ;)

HologrammBearbeiten

Unsere Welt,ist so wie wir sie kennen,nicht real.Alles ist eine Illusion,eine Matrix,eine Scheinwelt. Stell dir vor das dein ganzes Leben, wärend u wach bist,ein Traum ist.Sobald man erkennt das es ein Traum ist kann man alles,doch davor weiss man nicht mal das man träumt.So ist unser Leben,Doch trozdem erschaffen und erhalten wir sie mit unseren Gedanken,wenn auch meistens unbewusst.Doch was ist die Marix eigentlich ? Was die Matrix wirklich ist,weis ich nicht.Ich stelle bei mir immer wieder fest,das ich dasGefhl habe das das um mich herum nicht real ist das alles eine Ilussion ist die man mit einem Augenschlag verändern kann. Ich habe manchmal auch das Gefühl das ich nicht wirklich hdier bbin.Ich kann es mir bis heute nicht erklären. Man sagt das die Matrix die grobstoffliche Ebdne mit dem Schleier (er verhinder aussersinnliche Wahrnehmung)ist. Darum:Steigt heraus,kommt vom Ich zum Wir und findet den Weg zu eurem Herzen,zu eurer Wahren Identität !

DimensionswechselBearbeiten

Damit die Erde und die Menschheit den Aufstieg in die fünfte und sechste Dimension schaffen kan,gibt es grundlegende Veränderungen,auf der Erde aber auch bei  jedem einzelnen Mensch.
Die Dichte nimmt ab, und damit die Gravitationskraft. Daraufhin sinkt das Magnetfeld ab, ein Poleshift = eine Pol-Verschiebung ist im Gange, bzw. steht bevor.

Die seit Februar 2011 begonnenen Sonnenfleckenaktivitäten verstärken sich ständig und können aufgrund des abgeschwächten Magnetfeldes auch viel massiver auf die Erde auftreffen. Es handelt sich um elektromagnetische Teilchenströme.


Unser Gehirn und Herz werden davon stark beeinflusst (EEG, EKG).


Im Moment spüren wir alle mehr oder weniger folgende Symptome:


Die Hormone scheinen verrückt zu spielen, Leber und Milz arbeiten auf Hochtouren (Verarbeitung und Entgiftung), die Bronchien bilden sehr viel Schleim über Nacht, Asthma wird schlimmer (es fehlt das Cortison).

Die Verdauung geht rasch, wir vertragen viele Speisen nicht mehr. Insulin, TSH... und andere stoffwechsel-regulierende Hormone sinken ab. Wir leiden plötzlich an Lactose-, Fruktose- oder Histamin-Intoleranz ... und vielem anderen.

Immer mehr bisher überzeugte Fleischesser merken, dass ihnen plötzlich vor Fleisch graust. Wenn wir uns immer mehr direkt von Licht ernähren können (unsere roten Blutkörperchen ähneln nicht zufällig dem Chlorophyll der Pflanzen), brauchen wir weder Tiere noch Pflanzen als Nahrungsquelle mehr. Fleisch war sowieso immer nur die Nahrung der grobstofflichen, kriegerischen, jagenden oder sonst auf und in der Erde (Bergbau) schwer körperlich arbeitenden Menschen, die oft scheinbar keine andere Wahl hatten. Es war die Nahrung, die uns in 3-D gehalten (>>geerdet<<) hat, ein Symbol für die tiefste und härteste Ebene der Erfahrungen. Diese wollten wir ja durchleben. Nun lassen wir sie zurück...


Es passieren 3 Umschaltungen vom Herz auf die Zellen:


Phase 1:

Fieber, eine Art Schnupfen, Enge im Brustkorb, >>Flügelschmerzen<< unterm Schulterblatt, Adrenalin erhöht Herzfrequenz und Schlagkraft (macht Angst).. Schwäche auf der Lunge, Angst zu ersticken, Druck in den Stirnhöhlen, Ohren und Zähnen und der Niere (Urin dickflüssig, dunkel, übelriechend). Die Organe werden über die neue DNA umgebaut. Dieser hohe >>Zellumsatz<< führt zu massiver Übersäuerung (und belastet daher auch die Nieren sehr). Der Körper sucht nach zusätzlichen Ausscheidungsmöglichkeiten, Hautrötung und Jucken. Auch die Schleimhäute (Vagina, Anus) brennen deshalb. Der Magen fühlt sich total überlastet mit der Verdauung der Speisen, obwohl der Hunger zunimmt. Wir nehmen zu ohne ersichtlichen Grund, Zähne werden locker. Schmerzen in Wirbelsäule und Rippenbereich, schiefes Gesicht. Kreislaufbeschwerden, Drehschwindel (zwei oder mehr Realitäten überlagern sich, das überfordert unsere 3-D-Sinne).


Phase 2:

Hier kann es zu fast völliger Appetitlosigkeit kommen, zum Wunsch sich mit Bittersalz völlig zu entleeren, sich nur im Wald und in frischer Luft aufzuhalten. Kälteschauer, Anschwellen der Venen, Druck auf Nasenwurzel, durch die neuen Sinne riecht man viel mehr (auch Unangenehmes, Fauliges). Nochmalige Gewichtszunahme um 3 - 7 kg (geht dann alles wieder weg).


Phase 3:

Die Sinne verfeinern sich weiter, wir riechen, hören, schmecken auf Entfernungen, merken schon lange, wer einen besuchen kommt oder anruft. Schäumende Liebesenergie fließt vom Herz zu den Füßen. Blähungen und ein Summen unter der Haut. Motorische Störungen und eine Haut, die wie tot aussieht. Der Körper, das Herz, beginnen zu denken. Vorher wollen die mentalen Gedanken nicht still stehen, das Ego rotiert noch mal, gefolgt von geistiger Leere. Noch entziehen sich die neuen Fähigkeiten unserer (mentalen) Kontrolle. Medialität, Telekinese, Telepathie, Hellsichtigkeit und die Fähigkeit, nahrungslos zu leben, werden wieder erwachen. Unser Körper wird sich leichter anfühlen, unser Sehen, unser Gehör geschärft sein. Geschmack, Gerüche und Berührungen werden wunderbar sein. Die üblichen Krankheiten und Behinderungen wird es nicht mehr geben.


Spätestens jetzt gehören alle Beziehungen des Lebens reflektiert und von jedem Urteil befreit. Und es ist höchste Zeit,absolut authentisch zu werden, auch wenn man dann ein paar Bekannte weniger hat (es kommen neue, die zur neuen Frequenz in Resonanz stehen). Die Beschäftigung mit solchen Themen wird aber oft erst möglich, wenn der Darm saniert, die fehlenden Micronährstoffe nachgefüllt, der Körper entgiftet und entsäuert ist (ein gesunder Geist in einem gesunden Körper), und man genug Ruhe und Dunkelheit um sich hat.


Methoden dafür:

Colin Tippling: Radikale Vergebung

Huna: Ho opono pono

Carlos Castaneda: Rekapitulieren (machte man in Höhlen!!)

Auch hilfreich: Melatonin+ 200mg Vit B6


Hilfe: viel Zitronenwasser trinken, lauwarme Fußbäder, liegen bleiben, Bewegung in der Natur!


Seit 1987 hat der Lichtkörperprozess begonnen:


1. DNA

Statt nur eine 2-Strang DNA zu haben, werden wir nun schrittweise höher transformiert, bis wir wieder über eine höherdimensionale 1+12-Strang-DNA verfügen können (wie vor den genetischen Eingriffen am Ende des Atlantischen Zeitalters). Diese DNA-Stränge waren immer in unseren Zellen, aber inaktiviert durch Inhibitor-Proteine, Implantate, isolierende Lichthüllen. Die Medizin nannte das scheinbar sinnlos in den Zellen gelagerte Material, das keine Funktion zu haben schien, >>Junk-DNA<<. Als gäbe es im göttlichen Plan >>Junk<<! Damit erlangen wir Zugang zu höheren Fähigkeiten, und unsere Zellen und Organe werden schrittweise nach dem Bauplan der neu verfügbaren DNA umgebaut. Das ist sehr anstrengend und energieraubend, wir brauchen viel Ausruhen.


2. Hirnanhangsdrüsen

Früher war die Hypophyse (3.Auge) tonangebend, nun wird die Epiphyse (Kronenchakra) das Steuerorgan.


Statt der bisher in der Medizin hauptsächlich bekannten Hormonsteuerung der Drüsen und Organe des Körpers werden wir wieder eine reine Lichtsteuerung haben, statt des materiellen Stoffwechsels wieder Photosynthese/Lichtnahrung. Die Zellen untereinander hatten immer Lichtkommunikation (Meridiane... Akupunktur basiert darauf!).


Die Hypophyse, das 3. Auge oder Ajna-Chakra war auch immer schon für >>übersinnliche<< Fähigkeiten, für Visionen und Färbung der Gefühle zuständig, aber nur, wenn man sie stimulierte (Meditationen, Energiearbeit, Traumarbeit, psychedelische Substanzen). Die Stimulierung führt zu Frequenzveränderung, evtl. auch zur Phasenverschiebung, wodurch wir plötzlich >>Gegenstände<< der entsprechenden Frequenz/Phase sehen können, die vorher zwar da waren, aber von unseren normalen >>Messinstrumenten<< (Augen) nicht wahrgenommen werden konnten, weil die auf andere Frequenzen geeicht waren ....


Solch aktivierte 3. Augen waren selten, traten aber gelegentlich nach Schockerlebnissen auf, waren bei wenigen Menschen von Geburt an aktiv. Manche davon konnten kontrolliert damit umgehen, andere wurde von ihren Visionen überfallen. Im besten Falle wurden sie als >>Seher<< erkannt, sonst galten sie als geisteskrank.


Die Epiphyse war ursprünglich 3 cm groß, ist aber nun auf 3-5 mm degeneriert. Die Medizin sieht in ihr das Steuerorgan des Schlaf/Wach-Rhythmus'. Sie produziert Melatonin, wenn es ganz dunkel ist um uns. Da das in der heutigen Welt seit der technischen Beleuchtungsmöglichkeiten mit auch nachts taghell erleuchteten Strassen und wegen der von großen Fenstern lichtdurchfluteten Räume nur noch selten der Fall ist, wird weniger davon produziert, und die Drüse schrumpft daher.


Laut wissenschaftlicher Untersuchungen ist die Melatonin-Produktion bei Kindern wesentlich höher als bei Erwachsenen, und wie man sicherlich weiß, erleben sie auch intensivere Träume oder sind von Natur aus empfänglicher für außersinnliche Wahrnehmungen. Kinder werden aber in der Regel auch früh abends ins Bett geschickt und oftmals in ziemlicher Dunkelheit schlafen gelegt. Die Zirbeldrüse kann also sehr aktiv sein.


Sie kann aber noch viel mehr, sie steuert auch:

das Wachstum und die körperliche Entwicklung

die Fortpflanzung

die Körpertemperaturkontrolle

die Nierenfunktion

den Schlaf-Wach-Rhythmus

die Kontrolle und Vernichtung so genannter >>Stressoren<< (Stress auslösende Substanzen wie die in den Nebennieren produzierten Corticosteroide)

den Schutz der DNA in den Körperzellen vor Veränderungen durch Viren und Karzinogene (krebsauslösende Vektoren)

die Vernichtung so genannter >>freier Radikale<< (Moleküle mit einem freien Sauerstoffatom, die eine Schädigung der Zellmembran verursachen und Krebs hervorrufen können) als eines der wirksamsten Antioxidanzien

die Energieerzeugung in den Zellen und den Energiefluss im ganzen Organismus durch die Umsetzung des Schilddrüsenhormons T4 zu T3, einer hochenergetischen Form der in der Schilddrüse produzierten Thyreoidhormone

das Immunsystem, das >>feindliche Vektoren<< und Erreger sofort und zielsicher entdeckt und vernichtet

den Alterungsprozess



3. Osteoporose (= Verringerung der Knochendichte)

In einer feinstofflicheren Welt mit lichteren, größeren Körpern (wir werden statt 140 cm im Mittelalter nun durchschnittlich 175 cm groß) muss die Dichte der festen Bestandteile natürlich auch geringer werden. Das bedeutet noch nicht, dass die Knochen leichter brechen. Wenn sie elastisch genug sind, und die umgebende Muskulatur gut trainiert ist,passiert gar nichts.

Fasten macht den Körper auch feiner.


Auch die Erde wird größer und weniger dicht, das Magnetfeld nimmt deshalb auch ab.


4. Schilddrüse

Die Steuerhormone aus der Hypophyse (TSH) korrelieren schon länger nicht mehr mit den peripheren Hormonen in der Blutbahn (FT3, FT4), auch nicht mit den Symptomen der Menschen, die Rückkopplung zur Hypophyse geht zu Ende. Wenn man keine Symptome hat, die eindeutig auf eine Unter- oder Überfunktion hinweisen, sollte man nicht mit Hormontabletten eingreifen.


5. Blutdruck

Der zweite (diastolische) Wert steigt seit 25 Jahren im Vergleich zum ersten (systolischen), es handelt sich um eine Adaptierung an den Polsprung mit seiner +/- Umkehr. Die unterschiedlichen Energien springen dann auf die gegenüberliegende Seite. Es ist so, als würdest du vom rechten Ufer auf das linke hinüber springen, weil es keine Brücke gibt. Es macht aber keine Wertung, ist nicht besser oder schlechter, nur anders. So wie halt bisher in Australien Weihnachten im Hochsommer war....


6. Menstruationsunregelmäßigkeiten (waren ja auch hormonell gesteuert)

Sehr viele Aborte, Todgeburten, rapid sinkende Fruchtbarkeit. (auch Folge von Eugenikprogrammen). In Zukunft werden wir bewusst mit den Seelen, die sich inkarnieren wollen vereinbaren, ob wir ihre Eltern sein wollen. Als Folge: bewusste Geburtenregelung, dazu ist keine Menstruation mehr nötig, auch diese Form der Geburten nicht mehr.


7. Tagesschläfrigkeit

Ursachen: Umkehr/Verschiebung von Tag und Nacht bei einem Poleshift. Wenn das alte System (Magnetfeld, Wirtschaft,...) auf Null heruntergefahren wird, muss man sich energielos fühlen, wir sind ja energetisch ein Teil davon. Also: sich viel Ruhe gönnen! Hektische Aktivitäten in 3D machen sowieso nicht mehr viel Sinn...


8. Aura vergrößert sich

Unsere Häuser werden größer, der m²-Bedarf des Einzelnen steigt.


9. Menschen werden durchschnittlich größer und älter als noch vor 100 Jahren.Als Vergleich:In der Steinzeit wurde man mit sehr viel Glück 20 Jahre alt.


10. Sehkraft-Veränderungen

Verschwommen sehen, sowohl in Nähe als auch Ferne oder wechselnd, müssen ständig die Augen reiben, auch nachts, der Augenarzt findet keine Veränderung der Dioptrienzahl, und doch weiß man nimmer, soll man die Brillen aufsetzen oder abnehmen, die Linsen sind auch nicht besser ... Unsere >>Messinstrumente<<, für Licht (die Augen) müssen sich erst an die neuen Frequenzen neuer Realitäten und die hohe Lichtdichte der Sonneneruptionen anpassen.


11. Lebensmittelintoleranzen nehmen zu

Stress > Mangeldurchblutung > Dysbiose > Toxinentstehung, leaky gut....mit manchmal dramatischen Auswirkungen (z.B. plötzliche Herztodesfälle). Also unbedingt Stress loslassen .... Bereitet uns aber auch darauf vor, uns auf Lichtnahrung umzustellen.


12. Zunahme von spastischem Husten/Asthma/ Keuchhustenepidemien

Todes-Angst einerseits und diesem alten System und seinen Machern >>was husten wollen<<.


13. Veränderungen im Immunsystem

Wir kehren aus dem Ego-ismus, der Einsamkeit, zurück zur kosmischen Gemeinschaft, aus ICH wird WIR , d. h. wir brauchen keine Konkurrenz, kein Überleben des Stärkeren mehr, keine Anti-Körper oder Antibiotika. Wir kooperieren wieder bewusst mit allen lebenden Wesen (v. a. mit den Einzellern in und um uns = Bakterien, ...), was wir an sich unbewusst eh' immer mit dem allergrößten Teil von ihnen getan haben, sonst hätten wir nicht leben können! Isoliert (steril) sein endet, es beginnt die Symbiose (Probiotika).


Wie können wir das auf körperlicher Ebene unterstützen?

Viel in die Natur, sich viel Ruhe und Stille gönnen, um in die eigene Mitte zu kommen. Meditationen, Mantren singen, liebevolle Gemeinschaft leben (Zärtlichkeit). DUNKELHEIT (>>Höhlen<< schaffen) - (hektische systemerhaltende Aktivitäten in 3D zahlen sich eh' nicht mehr aus, weder für diesen Job, noch für dieses Geld, noch für ein neues Haus, die Pension oder sonst was).

Entgiften, innere (Darmreinigung, Ölziehen...) und äußere Reinigung (Sauna, Duschen, Schwimmen),Fasten, mit Genuss essen, lichtvolle Nahrung (v. a. Obst, Gemüse, Nüsse, green smoothies, Lichtnahrung), viel reines Wasser.

Die neue entstehende Struktur fördern: Silicea HP.

Area 51Bearbeiten

Groom Lake,Nevada,Amerika.
Jeder kennt die Basis von Groomlake.Besser bekannt als Area 51.Dort sollen abgestürze UfOs hingebracht werden,untersucht und repariert weden.So auch der Vorfal von Rosswell.Dort sollen Ausserirdische untersucht werden und zumteil arbeiten einige dort.Ob das stimmt,wer weis.Es sollen UFOs in grossen Hangern sein,Higtech und Zeitreisemaschinen erschafen werden.Eine unterirdische Magnetschwebebahn bringt sachen von Area 51 auch in andere geheime Orte.Von der Luft aus,per Googel kann man wenige Stockwerke erkennen,doch sicher über 10 bis 20 Stockwerke sind unter der Erde verborgen.
"Nichts wissen und nicht nachfragen" ist die Dewise.
Area 51 ist rund 130 Kilometer von Las Vegas entfernt,in der Wüste Neveda zu finden.Bewachsungskamaeras,versteckte Mikrophone,Zielschützen und Wärmebildkamaeras säumen den Weg zu diesem geheimen Ort.Die naheliegende Bergkette soll mit dem Nevada Dreieck zusammenhängen,wo auf rätselsame weis immer Flugzeuge abstürzen.Über der Anlage Area 51 ist Sperrgebiet.Lange leugnete die amerikanische Regierung,das es diesen Ort gab.Erst im Jahre 2003 bestätigten sie es öffentlich.Die Strasse und das Gebiet wirt auch von Bewegungs-und Drucksensoren überwacht.Südlich von Area 51,mitten in den Bergen ist Sektor 4.Eine Reihe von Hangars in denen UFOs sind.Die Fluggeräte seien mit einem Antimaterie reaktor betrieben worden.Der Treibstoff sei das Element 415 ,auch bekannt alsUnumpentium.Die Fluggeräte seien aus einem einzigen Guss.Man soll nicht erkennen aus was das UFO bestent,es sol keine Nieten,Verschweisungsstellen etc. aufweisen.In Sektor 4 gibt es auch Mitarbeiter,so ein Mitarbeiter,die sich der Ti-Biologie witmen.Also die Erforschung von Ausserirdischen Lebensformen.Er soll deshalb dort arbeiten,weil er eine art telepatische Verbindung zum Wesen aufnehmen konnte.Nichts darf und kann Area 5 verlassen,die Mitarbeiter kenen sich nicht,sprechen nicht miteinander und werden streng kontroliert.Sie dürfen Area 51 nur mit dem verlassen,was sie mitgenommen haben.Der ganze Müll wirt in grossen Gräben geschleudert und wirt mithilfe von Kerosin angezündet.Daraus ensteht eine Giftwolke die über Area 51 hinweg zieht.Und alle die draussen sind atmen dieses Gift ein.
Area 51 ist wie ein Eisberg.Der wichtigste,gefährlichste und grösste teil ist unten.Nur weniges ist oben,und kann aus der Vogelperspektive,durch Google, wahrgenommen werden.Unter der Erde gibt es 10 bis 20 Stockwerke.Hier wirt an Zeitreisemaschinen gearbeitet.Magnetschwebebahnen verbindet Area 51 mit anderen Geheimen orten wie Tulsa,Los amalos,Carlsbad,Colorado springs,Riverten,Salt lake,Wickiup und Vandenberg.Doch Area 51 soll das Herzstück dieses Netzes sein.Diese Magnetschwebebahnen sind bis zu zwei mal schneller als der Schall.Area 51 soll einfach nur von viel wichtigeren Basen abhalten.So zum beispiel von der Ädwarts Luftwaffenbasis in der kanadischen Wüste.Dort hat es nicht nur Zeitreisemaschine sondern auch Weltvernichtungswaffen,Higtech Laser und Teleportationsmaschinen.

Antworten sind um uns herumBearbeiten

Wenn jemand eine Frage stellt,dann darum weil er die Antworrt nicht hat.Doch,und somit komme ich schnell auf den Punkt,was wäre wenn jeder von uns schon die Antwort auf alles weiss.Leider nur im Unterbewusstsein (bisjezt zumindest es wird sich mit dem Aufstieg verändern).Das heisst wir stellen Fragen um ein Thema obwohl wir selber die Antwort schon lange kennen.Es kann keien Frage geben wenn es die Antwort nicht schon irgendwo gibt.Ich meine was ist logischer (schreibt es bitte in die Kommis):

-Wenn man eine Frage stellt,weil wir,auch nicht im Unterbewusstsein,die Antwort nicht kennen.

oder

-Wenn wir eine Frage stellen wissen wir im Unterbewusstsein die Antwort schon immer.

Du musst es dir so vorstellen das unser Unterbewusstsein ein Energefeld ist.Das Energyfeld ist mit jedem anderen Energyfeld auf diesem Planeten und im Universum verbunden.Die anderen Energeyfelder sind alle Informationen,egal über was es sich handelt.Nun stellen wir uns im Bewusstsein eine Frage.Wenn wir lange um eine Frage herumdenken kommt uns plötzlich eine Lösung.Der Grund:Durch das lange nachdenken haben wir uns für ein paar Sekunden dem Unterbwewusstsein geöffnet.Dann haben wir sofort eine Lösung (es gibt ja tausende Lösungen und Wege für ein Problem).Wäre dieses Energyfeld nicht vorhanden könnten wir das nicht.Darum:Jeder der eine Frage stellt weiss eigentlich auch schon die Antwort.Diese Energeyfelder sind Informationen.Es ist also die Informationsebene.Mit dem 3.auge (6.Sinn) kannst du in die Informationseben schauen,fühlen,hören,riechen und schmecken.

aufgestiegene MeisterBearbeiten

Aufgestiegene Meister sind Lichtwesen und arbeiten mit ihren speziellen Fähigkeiten und Aufgaben an der Integration der Menschheit in die neue Dimension.
Diese Wesenheiten haben selbst auf der Erde gelebt, sind ihren Erfahrungsweg gegangen, wobei auch sie die Lektionen des Lebens erlernen mussten, und haben ihr Karma gelöscht. Sie kennen daher das Leben auf der Erde, kennen menschliche Probleme, Stolperfallen und Verstrickungen auf dem Weg zur Einheit. So können sie uns bei der Entfaltung unseres Bewusstseins hilfreich zur Seite stehen und von einer höheren Ebene/erleuchteten Ebene mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis wirken.Aufgestiegene Meister haben früher auf der Erde gelebt und haben dann einen so hohen Bewusstseinzustand erreicht das sie sich von der grobstofflichen Dimension lösen konnten.Sie sind nicht mehr an die Wiedergeburt gebunden.

Jeder Strahl wird von einem Aufgestiegenen Meister oder Weltenlehrer gelenkt und von einem Erzengel energetisch versorgt. Ein anderes Wort für Strahl ist "Tugend" oder "Aspekt".

Werden die Strahlen mit ihren Aspekten nicht im Alltag gelebt, führt dies zu Blockadenunterschiedlichster Art, sei es körperlich, seelisch oder geistig. Diese Zustände zeigen sich für die meisten Menschen oft nur auf der körperlichen oder seelischen Ebene, aber ihre Ursache ist sehr oft karmabedingt und ihr Ausgangspunkt daher in den feinstofflichen Körpern zu suchen.

DIE STRAHLEN

1. Blauer Strahl

Strahl des Mutes, des göttlichen Wissens, der Macht, Kraft und des Schutzes.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister El Morya

Zugeordneter Edelstein: Saphir    

2. Goldgelber Strahl

Strahl der Erleuchtung und der Weisheit.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Konfuzius

Zugeordneter Edelstein: Herkimer Diamant    

3. Rosa Strahl

Strahl der bedingungslosen göttlichen Liebe, der Toleranz, Menschlichkeit, Freiheit und nicht zuletzt der daraus entstehenden Kreativität. Hier werden Ideen und Wünsche in Form gebracht, was jedoch nur durch Liebe möglich ist.

Derzeitige Lenkerin: Aufgestiegene Meisterin Lady Rowena sowie Ladya Diana

Zugeordneter Edelstein: Rosa Turmalin    

4. Weißer Strahl

Strahl der Reinheit, Disziplin und des Aufstiegs. Verbindung zwischen dem reinen göttlichen Plan und der Materie.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Serapis Bey

Zugeordneter Edelstein: Diamant    

5.Grüner Strahl

Der fünfte Strahl steht für Konzentration, Wahrheit und Heilung und ist also besonders für alle heilenden Berufe von Bedeutung.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Hilarion

Zugeordneter Edelstein: Smaragd    

6. Rubinroter Strahl

Strahl des selbstlosen Dienens, der geistigen Heilung und des universellen Friedens. Der sechste Strahl wirkte bis 1956 unter der Leitung von Jesus Sananda für die Erde, übergab dann aber die Leitung an die Aufgestiegene Meisterin Lady Nada.

Derzeitige Lenkerin: Aufgestiegener Meisterin Lady Nada

Zugeordneter Edelstein: Rubin    

7. Violetter Strahl

Hauptaufgabe des siebten Strahls ist die Umwandlung und Transformation von Karma, das mit Hilfe der violetten Flamme bearbeitet werden kann.

Derzeitiger Lenker: Aufgestiegener Meister Saint Germain

Zugeordneter Edelstein: Amethyst    

8. Aquamarinfarbener Strahl

Steht für Klarheit und Unterscheidungsvermögen im Sinne des Sehens und Erkennens. Schulung der Intuition (der inneren Stimme ).

Derzeitiger Lenker und Weltenlehrer: Maha Cohan

Zugeordneter Edelstein: Aquamarin    

9. Magentafarbener Strahl

Strahl der Harmonie, Ruhe und Ausgeglichenheit.

Derzeitiger Lenker: Weltenlehrer Jesus Sananda

Zugeordneter Edelstein: Wassermelonenturmalin    

10. Goldener Strahl

Steht für Ruhe, Stille und Gelassenheit, in Verbindung mit Geduld. Weiterhin steht dieser Strahl für Gleichgewicht im energetischen Sinne.

Derzeitiger Lenker: Weltenlehrer Kuthumi

Zuständiges Metall: Gold, in Form eines fünfzackigen Sterns    

11. Pfirsichfarbener Strahl

Steht für Freude, Fröhlichkeit und das Gefühl, das zu tun, was der Lebensplan vorsieht.

Derzeitiger Lenker: Lord Maitreya

Zugeordneter Edelstein: Rosa Koralle    

12. Opalfarbener Strahl

Steht für absolute Transformation und geistige Wiedergeburt.

Derzeitiger Lenker: Sanat Kumara

Zugeordneter Edelstein: Schwarzer Opal    

Türkiser Strahl  

Der türkisfarbene Strahl wird nicht von einem Aufgestiegenen Meister gelenkt, sondern ist eine Engelenergie, die zusätzlich zu den zwölf göttlichen Strahlen zur Verfügung gestellt wird, um uns direkt in die Neue Energie zu tragen. Amai, eine Engelwesenheit aus Atlantis dient auf dem türkisen Strahl und arbeitet mit der türkisen Flamme, mit der die Verletzungen von Atlantis geheilt werden können. Dieser Strahl steht in besonders enger Verbindung zu Lady Nada, Serapis Bey und Hilarion.

Silberner Strahl  

Der von Gott gegebene silberne Strahl der Gnade, der keinem bestimmten Meister zugeordnet ist und für alle Aufgaben (Heilung, Transformation etc.) alleine oder gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Strahlen eingesetzt werden kann.

Starchild- SchädelBearbeiten

Der Schädel wurde im Februar 1999 von einem texanischen Ehepaar zur weiteren Untersuchung an den amerikanischen Schriftsteller und Forscher übergeben, welcher vor allem durch seine alternativen Hypothesen zur Entstehung der Menschheit eine gewisse Bekanntheit erlangt hat.  

Der Starchild-Schädel weist einige anatomische Besonderheiten auf. So verfügt er, trotz des niedrigen Alters des Verstorbenen von etwa fünf Jahren, über ein Volumen von 1600 Kubikzentimetern. Das Schädelvolumen eines normalen Erwachsenen liegt im Gegensatz dazu bei nur 1400 cm³ und das eines gleichaltrigen Kindes bei etwa 1200 cm³.

Die Augenhöhlen des Schädels sind auffällig flach und oval. Bemerkenswert ist die Position des Canalis opticus, durch welchen der Sehnerv in das Schädelinnere tritt. Er befindet sich nicht mittig der Orbita, sondern deutlich nach kranial, also nach oben, verlagert. Auch fehlt die Stirnhöhle, welche zu den Nasennebenhöhlen gehört, beim Starchild-Schädel.

1999 ergaben DNA-Tests in BOLD, einem forensischen DNA-Labor in Vancouver, British Columbia, dass zwei Proben des Schädels normale X und Y-Chromosomen aufwiesen. Allerdings gelang es BOLD nicht, eine DNA-Extraktion aus dem Oberkiefer vorzunehmen.Ausserdem liessen die Forsch ein Teil des Schädels,also die Knochen,auflösen,um so die DNA zu untersuchen.Die Knochen waren allerdings so stabil das sie erst mit einer Substanz aufgelöst wurden,die sogar Steine und Felsen auflöst.

2003 gelang es im Rahmen weiterer DNA-Tests durch Trace Genetics, mitochondriale DNA zu extrahieren. Da diese nur durch die Mutter vererbt wird, ließ sich beweisen, dass diese im Falle des Starchilds über normales, humanes Erbgut verfügt haben musste. Ein Nachweis der väterlichen DNA schlug bislang aufgrund mangelnder intakter DNA fehl. Der Grund ist und war das die DNA des Vaters nicht mit einer bekannten irdischen DNA,egal ob Tier oder Mensch,vergliechen werden konnte.Zudem konnte erwiesen werden, dass es sich bei der Mutter nicht um die Frau handelte, welche zusammen mit dem Starchild gefunden wurde.

Spätere Tests im Jahre 2004, welche am Royal Holloway College der University of London durchgeführt wurden, brachten Fasern sowie rötliche Rückstände in der Spongiosa des Schädels zum Vorschein, wie man sie vor dieser Untersuchung bei bislang keinem anderen Organismus nachweisen konnte.

Zudem ergaben radiologische Untersuchungen, dass der Starchild-Schädel bis zu 50 Prozent dicker und dichter ist als durchschnittliche Schädel.

World Trade CenterBearbeiten

Erinnert ihr euch an den zusammensturz des World Trade centers ? Es soll ja angeblich  einen Teoristenanschlag eines anderen Landes war.Doch ich  weiss das es anders ist.Die Amerikaner haben die Türme absichtlich einstürtzen lassen.Das hier hat es mir noch mehr bestätigt:

Mehrere Feuerwehrleute hatten ebenfalls Explosionen gehört und Louie Cacchiolo erzählte dem People-Magazin: "Ich habe meine Feuerwehrmänner mit dem Lift in den 24. Stock hochgebracht, um von dort oben die Büroangestellten zu evakuieren. Während unserer letzten Fahrt explodierte eine Bombe. Wir glauben, daß im Gebäude Bomben gelegt waren."Doch Aussagen wie diese werden von den Behörden geflissentlich übergangen. Ein Sprecher des FBI erklärte gegenüber der Zeitung American Free Press, er habe noch nie von solchen Explosionen gehört.Sorgfältige Analysen vom Einsturz des ersten Turmes deuten auf Explosionen fünf bis zehn Stockwerke unterhalb jener Stelle hin, die zuerst kollabierte. Waren das gezielte Sprengungen, um einen kontrollierten Einsturz zu bewirken? Solch horizontale Ausstöße von Trümmerstücken und Staub, wie man sie auch am Fundament der Türme beobachtete, sind bis heute nicht ausreichend erklärt worden.

Wieso die Amerikaner das gemacht  haben ist ein Rätsel.Wollten sie ihre Macht klarstellen ? Ich denke wen dem so wäre,würden sie doch nicht eigene Gebäude in die Luft jagen,oder ? Aber so machten ja schon viele unlogische Aktivitäten.Vieleicht hatte es dort etwas das verschwinden  musste.Aber was ? Ich denke man würde es nicht in einem  öffentlichem Gebäude unterbringen.Obwohl man ja sagt:Wenn du etwas verstecken musst,dann versteck es da wo man es zuerst vermutet aber zulezt nachschaut.Wieso sie das auch immer taten.Fest steht das die Zwillingstürme vom eigenen Land zerstlrt wurden,offensichtlich mit Bomben.

Sie sagten ein 56 Minütiges Feuer soll dann die Strahlträger geschmolzen haben.Ich meine kann Feuer eine solche Hitze entwickeln um Stahl zu schmelzen ? Immerhin hat es Beweise das es geschmolzen  ist.

Sieben Stockwerke unter der Erde, am Fuß der Liftschächte, fand man bei Aufräumarbeiten noch einen Monat nach der Katastrophe extrem heiße Pfützen von flüssigem Stahl. Dasselbe Phänomen trat auch im Gebäude WTC 7 auf, das am späten Nachmittag des 11. September aus mysteriösen Gründen einstürzte.

Mark Loizeaux, Chef von Controlled Demolition, Inc., glaubt, brennendes Flugzeugkerosin habe das Fundament der Stahlträger zum Schmelzen gebracht. Doch diese haben einen Schmelzpunkt, der bei über 1'500 Grad Celsius liegt. Experten halten dagegen, daß bei Verbrennungen von Kohlenwasserstoffen (wie beispielsweise Kerosin) höchstens Temperaturen von gut 800 Grad Celsius erreichen werden - und das auch nur bei optimalen Bedingungen und genügend Sauerstoff.

Was also hat dazu geführt, daß 47 gigantische Stahlträger - ein jeder eine rechteckige Säule mit einer zehn Zentimeter dicken Wand - einfach zusammenschmolzen? Loizeaux, der als weltweit führender Experte im Sprengen von Hochhäusern gilt, sagte gegenüber dem amerikanischen Journalisten Christopher Bollyn: "Wenn ich die Türme sprengen sollte, dann würde ich im Keller Sprengladungen zünden, damit das Gewicht des Gebäudes beim Einsturz hilft." Ein solches Vorgehen könnte erklären, weshalb als erstes die riesige Funkantenne auf dem Dach des Nordturmes nach unten sackte. Es scheint nämlich, daß die zentralen Stahlträger bereits ganz zu Beginn des Einsturzes nachgegeben haben.

Doch das ist nicht alles: Seismographen zeichneten Sekundenbruchteile vor den Einstürzen der Zwillingstürme gewaltige Erdstöße auf. Die Geräte stehen knapp 35 Kilometer von Ground Zero entfernt auf dem Gelände des Lamont-Doherty Earth Observatoriums der Universität von Columbia. Die zwei Einschläge der Flugzeuge haben kaum seismische Ausschläge verursacht. Die Einstürze der Zwillingstürme hingegen schon: Der Südturm löste ein acht Sekunden dauerndes Erdbeben der Stärke 2.1 auf der Richterskala aus, der Nordturm ein 10 Sekunden dauerndes Beben der Stärke 2.3.

Kurz vor den Einstürzen aber zeichneten die Seismographen jeweils einen gewaltigen Ausschlag auf, der zwanzig Mal grösser war als die Ausschläge der nachfolgenden Beben, die durch die herunterfallenden Trümmerstücke verursacht worden waren. Eine Verzehnfachung des seismischen Ausschlages bedeutet übrigens eine Verhundertfachung der entladenen Energie. In diesem Fall waren die ersten Schockwellen also 400mal stärker.

Solch einzelne, kurze Extremausschläge der Seismographen sind charakteristisch für unterirdische Explosionen von sehr großer Sprengkraft. Bis heute können sich die Experten nicht erklären, weshalb diese zwei gewaltigen Erdstöße aufgezeichnet wurden, bevor die ersten Bruchstücke des World Trade Centers auf den Boden schlugen. Die zwei Schockwellen schüttelten nicht etwa horizontal ‚auf und ab', sondern verursachten einen vertikalen Schlag, der den Zwillingstürmen buchstäblich ‚den Teppich unter den Füßen wegzog'.

Also:Was wäre wenn die zwei Flugzeuge ,die in die Zwillingstürme gerasst sind ,nur eine Art Ablenkungs und Erklärungsmöglichkeit sind um den Einsturz für die Befölkerung erklärbar zu machen.Denn eigentlich waren Bomben für den Einsturz  verantwortlich.

WTC 6 und 7Bearbeiten

Die ganze Welt hat die Bilder der einstürzenden Zwillingstürme des World Trade Center gesehen. Auch die Bilder vom brennenden Pentagon gingen um die Welt. Völlig untergegangen sind jedoch die Bilder der anderen zwei eingestürzten New Yorker Hochhäuser- und damit die unbeantworteten Fragen, wie es überhaupt zu ihrer Zerstörung kommen konnte.

Wenige Momente nach dem Einschlag des zweiten Flugzeuges in den Südturm riß eine gewaltige Explosion einen riesigen Krater in das achtstöckige Bürogebäude, das sich direkt neben dem brennenden Nordturm befand. Eine gigantische Staubwolke schoß über 150 Meter in die Höhe. Bis heute gibt es dafür keine offizielle Erklärung.
In besagtem Gebäude mit der NummerWTC 6 befanden sich die Büros der US-Zollbehörde. Wenige Minuten vor der mysteriösen Explosion konnten alle Angestellten sicher evakuiert werden. Eine Untersuchung zur Einsturzursache wurde von offizieller Seite unterbunden. Das Gebäude sei eingestürzt, weil die Trümmer des Nordturmes darauf gefallen seien, ließen die Behörden verlauten. Doch diese waren hauptsächlich auf das Gebäude Nr. 5 gestürzt, und nicht auf Nr. 6. Hinzu kommt, daß herunterfallende Trümmer einen Trümmerhaufen bilden würden - und keinen riesigen Explosionskrater hinterlassen.

Ungeklärt ist auch der Einsturz von WTC 7 gleich dahinter. Das 1987 von Larry Silverstein - dem Pächter der Zwillingstürme - gebaute, 47-stöckige Hochhaus fing plötzlich Feuer und fiel am späten Nachmittag des 11. September in sich zusammen. Statik-Experte William Baker ist vollkommen perplex: "Wir können uns nicht erklären, weshalb WTC 7 eingestürzt ist", gibt er offen zu. Das Gebäude brannte zwar lichterloh, weil die riesigen Öltanks Feuer gefangen hatten (weshalb?!), doch deswegen hätte das Hochhaus niemals einstürzen dürfen. Hinzu kommt, daß man in WTC 7 Stahlträger gefunden hat, die teilweise verdampft waren. Kein Feuer der Welt kann aber eine solche Hitze entwickeln.
Als Grund kommt eigentlich nur eine Explosion von großer Sprengkraft in Frage. Bildanalysen vom zweiten Flugzeugeinschlag zeigen denn auch ein verschwommenes Objekt, das blitzschnell hinter dem rauchenden Nordturm hervorzischt und in Richtung der beiden Gebäude WTC 6 und 7 verschwindet. Die ermittelte Geschwindigkeit des Objekts liegt bei ungefähr 1'500 Metern/Sekunde. Die amerikanischen Streitkräfte besitzen als einzige Armee sogenannte LOSAT-Panzerraketen (Line-Of-Sight-Anti-Tank), die mit einer solchen Geschwindigkeit fliegen und sogar einen Stahlmantel durchdringen können.

ein paar BegriffeBearbeiten

Dämonen:

Geistwesen, die der dunklen Seite angehören. Sie können wie dunkleEngel auftreten, aber auch wie Energievampire in unserer Aurahängen. Sie beeinflussen uns Menschen und können auch unsereGesundheit angreifen, wenn wir uns nicht wirkungsvoll schützen. 

Dimensionen:

Eigenständige Ereignis-Ebenen, unendlich an der Zahl und bestimmt von derspezifischen Anzahl Pläne aus Bewusstsein oder spirituellem Licht und Zeit, die sieenthalten, - z.B. ist die 5. Dimension gekennzeichnet durch einen nicht-kontinuierlichenund unverzüglichen Zeitrahmen, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftzusammenfasst. In der vierten Dimension ist das Bewusstsein vollständiger als in derdritten und existiert.

Energiekörper: 

Wir haben 6 Energiekörper und unseren physischen Körper, den sie umhüllen. Sie bildendie Auraschichten, die uns umgeben. Energie- und physischen Körper stehen mitunseren 7 Hauptchakren der gleichen Farbe in Verbindung. Der innere Energiekörper,der den physischer Körper umschließt ist der Äther-Körper. Dieser, der unserekarmischen Muster speichert, befindet sich von der Haut bis zu 1 cm über der Haut. DenÄtherkörper wiederum umschließt der Astral-Körper, welcher die Brücke zum Göttlichenund zur eigenen Spiritualität ist. Diesen Ätherkörper wiederum umschließt der MentalKörper,welcher die eigene Realität schafft. Darum wölbt sich der Kausal-Körper(Emotional-Körper), welcher die krankmachenden Blockaden "speichert". Darüber wölbtsich der Buddhi-Körper und den Abschluss bildet der atmischer Körper.Die äußeren Körper sind ausschließlich Werkzeuge des Geistes! 

Engel: 

Sie sind Göttliche Botschafter von Mutter/Vater Gott. Unsterbliche Lichtwesen oder'Göttlicher Geist'. Betraut mit der Bereitstellung der Mittel, mit denen der göttliche Plandurchgeführt wird. Sie sind Geistwesen, die vom Göttlichen Licht kommen um uns zuhelfen. Am bekanntesten sind hierbei die Schutzengel. Aber es gibt auch dunkle Engel.  

Firmament:

Künftiges und historisches Element inder Erdatmosphäre. Anordnung von zweigroßen atmosphärischen Eishüllen. Dieerste befindet sich zwischen 4,5-5,4 km,die zweite 10,5-11,4 km über derErdoberfläche. Offen an den Polen.Hauptisolator gegen schädlicheStrahlung, die die Lebenskraftenergieder Biosphäre beeinträchtigen kann.Wenn diese Hüllen an ihrem Platz sind,ist die Lebenskraftenergie an ihremMaximum. Firmamente sind/warenriesige Hohlspiegel aus kristalisiertemWasser (Eis), um auch die Pole eisfrei,warm und bewohnbar machten undUnwetter auf der gesamten Erde zuvermeiden.Sie wurden von der 1. Wurzelrasse, denPolariern, vor etwa 35.000.000 Jahren inder Atmosphäre errichtet. Die Firmamente wurden in den galaktischen Kriegenbeschädigt und immer wieder repariert. Bei der Vernichtung von Atlantis wurden sie ganzzerstört. Die Eisbruchstücke schmolzen und regneten 7 Wochen lang auf die Erde  nieder. Der Wasserüberfluss wird in der Bibel als Sintflut bezeichnet. Zur Zeit werdenvon der GFdL Vorbereitungen getroffen, diese Firmamente wieder herzustellen und auchdie Erdachse wieder in die Senkrechte zu bringen. Dadurch wird es in der Zukunft aufunserer Erde überall wieder gleichmäßig angenehm warm (22-26 C°).  

Unser freie Wille  

Unser freie Wille ist ein Göttliches Dekret und hat oberste Priorotät (bei den Lichtwesen).Alle physischen und Geistwesen des Lichts respektieren ihn. Dunkelwesen beachtenunseren freien Willen nicht immer. Drücken wir ihn aber mit Nachdruck aus, müssenauch sie ihn beachten. Aus diesem Grund sollten auch wir den freien Willen einesanderen unbedingt beachten und respektieren. Für Kinder gilt das nur imeingeschränkten Maß, denn Erziehung ist eben so wichtig.So helfen auch Schutzengel nur dann,wenn man sie zuvor darum bittet.Allerdings greifen sie nur ein,wenn die Situation nicht in unserem Lebensplan steht.

Projekt:  HitlerBearbeiten

Ich hab ja schon gesagt das Hitler und seine Frau nach dem Krieg in die innere Erde (Holeerde) geflüchtet sind und dort weiter lebten.Seine Frau hatte auch von einer aufgestiegenen Meisterin Schutz und Begleitung.Doch ich möchte auch hier Sachen zusamentragen die das beweisen,eigentlich braucht man es nicht,weil das Herz sagt des es stimmt,aber es ist fazinierend ausreden von Regierungen zu sehen.Die kursiv geschriebenen Wörter,sind Zitate,die normal geschriebenen Wörter sind meine Meinung.Für den Einstieg ein Zitat:

"Wenn die Dinge schlecht stehen,schöpfe Trost daraus,das sie immer noch schlimmer werden können.Wenn sie es sind,finde im Gedanken Hoffnung,das es nur noch besser werden kann".

-Malcom S. Forbes-

Auf Sott.net fand ich einen Artikel der ginau das war das ich suchte.Darum entschied ich ich auch für dieses Projekt.Dort hies es:

Neu Freigegebene FBI-Dokumente beweisen, dass die US-Regierung wusste, das Hitler noch am Leben und gesund war, und noch lange nach dem Zweiten Weltkrieg in den Anden lebte.  

Es waren zwar nicht die Anden,sondern die innere Erde,aber das kan man der Bevölkerung nicht sagen.Also schon wieder eine Verschwörung in der vermeintlichen Wahrheit.

  Am 30. April 1945 beging Adolf Hitler in seinem unterirdischen Bunker "Selbstmord". Sein Körper wurde später entdeckt und von den Sowjets "identifiziert", bevor sie zurück nach Russland eilten. Ist es wirklich möglich, dass die Sowjets die ganze Zeit lügen verbreiteten und dass die Geschichte absichtlich umgeschrieben wurde? 

Niemand dachte das bis zur Veröffentlichung der FBI-Dokumente. Es scheint möglich, dass der am meisten gehasste Mann in der Geschichte, dem Krieg zerrissenen Deutschland flüchtete und ein bukolisches und friedliches Leben in den schönen Ausläufern der Anden lebte. 

Es waren zwar nicht die Anden,aber es stimmt.Dort lebte er ein schönes Leben.

Kürzlich veröffentlichte FBI-Dokumente zeigen, dass nicht nur Hitlers und Eva Brauns Selbstmord waren, auch könnte das berüchtigte Paar Hilfe vom Direktor der OSS (Amt für strategische Dienste, dem Vorgänger der CIA) selbst, Allen Dulles gehabt haben. In einem FBI-Dokument aus Los Angeles, stellt sich heraus, dass sich die Agentur über ein geheimnisvolles U-Boot, das sich seinen Weg zur argentinische Küste hinauf bahnte, und hohe NS-Funktionäre debarkierte, bewusst war  

Das ist nicht ehr erstaunlich,aber man sieht mal wie wenig wir über unser eigenes Land wissen.Wer das ganze detailierter lesen möchte kann ja hier al reinschauen.

http://de.sott.net/article/14860-War-Hitler-noch-lange-nach-dem-Zweiten-Weltkrieg-am-Leben-FBI-Dokumente-scheinen-seinen-Aufenthalt-in-Argentinien-nahezulegen

gefährliche Stoffe die wir zu uns nehmenBearbeiten

Im Wasser und in Lebensmitteln gibts es heimliche Zusatzstoffe für die zwangs Stelirisation.Alle Stoffe die ich in diesem Kapitel und in den früheren aufeglistet hatte haben nicht das was man den menschen sagt.Das wusste und weiss die Pharmaindustrie und auch andere Ernährungs,Medikamenten und Getränkehersteller.Doch sie verschweigen es der Öffentlichkeit.Trozdem kommt in letzter zeit immer mehr durch.

Gefährliche Stoffe

Aspartam.Heute ist es niemandem möglich in einen Laden zu gehen und einen Kaumgummi zu kaufen OHNE das das Aspartam hinzugefügt wurde.Das gilt nicht nur für Kaugummis sondern auch für Mentos,Airwaves,Ricola,Coca Cola etc. .Es gab Industrien die gaben Affen,die als Versuchtstiere galten,Aspartam.Viele dieser starben dann.Der Grund wieso ist einfach.Sie starben an Krebs.Und das wussten die Medien,Industrien und auch die Regierung,aber macht sie etwas dagegen? Nein! Die Bakterienrasse Eko wurde genetische Manipuliert.Die Leute züchteten und fütterten dieses Bakterienzeugs (ich kann es nicht anders sagen) mit toktischen Abfallprodukten.Darauf schied das Bakterium Apsartam aus.Gehirnkrebs,Gehirnkrämpfe,Nebenwirkungen bei Augen,Ohren,Nervensystem,Brust,Stoffwechsel, und noch viel mehr ist von Aspartam verursacht und betroffen.Es macht süchtig und es wurde sogar geplannt das man das der Befölkerung "füttert"!

Das nächste das ich erklären möchte hat etwas mit dem Fast Fodd produzent Mac Donalds zutun.Ein Ernährungsberater hat mal gesagt das in den Chickenwings eine Art von Plastik,das zur Kentmasse benutzt wird,imm grundegenommen eine Art Silikon in diesen Hänchenflügel  gefunden wurde.Aber ist ist nicht nur in diesen Hünerflügel.Es ist illegal diese Chemikalien in ein Nahrungsmittel dazuzugeben! Das Land in dem es nicht illegal ist,ist die USA.Das wussten diese Leute,alle.Faden und andere herzkranungen stammen nur von diesem Mitteln.

Über Fluorid hatte ich schon in einem früheren Kapitel gesprochen.Doch auch hier habe ich für mich neue Sachen entdeckt.In den Arbeits - und Todeslagern fügten die Nazis in das Wasser auch Fluorid hinzu.Nur schon ein millionsteln anteil an Natrioflurid die Chance erhöht an Knochenkrebs zu erkranken,allerdings nur bei Knaben und Mönner (weis der Himmel wieso).Die Regierung sagte das sie es nicht nur in Wasser reintut,sondern auch in Babywasser,ersatz flüssigkeiten für Muttermlich etc. Es steiger die Unfruchbarkeit und senkt zudem die Inteligenzquote.Man findet es auch in Jodsalz,der Zahnpaste Elmex,Zahnspülungen etc.

Nummerologie - die Kunde der ZahlenBearbeiten

"Wir dürfen das Weltall nicht einengen,

um es den Grenzen unseres Vorstellugnsvermögens anzupassen,

wie der Mensch es bisher zu tun pflegte,

Wir müssen vielmehr unser Wissen ausdehnen,

so dass es das Bild des Weltalls zu erfassen vermag".

-Francais Bacon-

Nummerologie ist die Kunst die kosmischen Zahlen einer Person herauszufinden.

Es gibt keine schlechten und guten Zahlen.Jede Zahl hat eigene Stärken und Schwächen,weil jede Seele auch eine andere Aufgabe hat.Akzeptiere deine Zahl.Sie repräsentiert dich und zeigt was und wer du bist.

NAMENSZAHL

Der Name einer Person gibt viel über die Aufgabe der Seele preis.Seelen wählen ihren Namen,oder sie bekommen durch Hilfe den richtigen Namen.Ja klar,unseren Namen erhielten wir über unsere Eltern,doch sie entschieden,auch wen sie es nicht merkten,aus ihrere Seele heraus,aus ihrem Herzen.So oder so:Der Name erzählt etwas über die Aufgabe der Seele,der Person.Wieso sie hier ist und wofür etc. Wenn man einen Namen kürz,zum beispiel man macht aus Annabell einfach Anna,kann es passieren das sich Personen irgendwan nicht mehr mit ihren eigenem Namen identifiezieren können.Der Grund:Sobald man einen Namen kürzt oder daraus einen Süitznamen macht,lässt man Buchstaben weg oder man fügt neue hinzu,die der Seele nicht stimmen,weil die Seele ja weiss wieso sie hier ist.Es kann auch sein das wenn man zum beispiel seit der Geburt Anna heisst,doch auch wenn der Name,nehmen wir einfach mal an,nicht gekürzt ist und es auch keinen Spitznamen ist,immer noch nicht passt kann man ihn ändern.Zum beispiel macht man aus Anna einfach Anne.Durch den Buchstaben E,der zur Zahl 5 gehört,bekam die Person nun Energy und wurde Reiselustiger.Doch bevor du deinen Geburtsnamen veränderst:Sei stolz für was du da bist und was deine Aufgabe ist.Ich werde nun sagen wir ihr eure Namenszahl ausrechnen könnt.Bitte beachtet das Namen aus einer andere Kulur,damit meine ich nicht den Herkunft des Namens sondern wo euch eurer Name gegeben wurde,denn die folgende Tabelle mit der ihr euren Namen berechnet werdet,ist nur für Leute geignet die aus einem deutsch sprachigem Raum kommen.Dazu gehört Deutschland,Schweiz und Österreich.Grob gesagt funktoiniert die Tabelle nur für alle Namen die auch die Deutschen Schriftzeichen beinhalten.

TabelleDie Zahl 1 steht für die Buchstaben A,J und S.Die Zahl 2 steht für die Buchstaben B,K und T.Die Zahl 3 steht für die Buchstaben C,L und U.Die Zahl 4 steht für die Buchstaben D,M und V.Die Zahl 5 steht für die Buchstaben E,N und W.Die Zahl 6 steht für die Buchstaben F,O und X.Die Zahl 7 steht für die Buchstaben G,P und Y.Die Zahl 8 steht für die Buchstaben H,Q und Z.Die Zahl 9 steht für die Buchstaben I und R.

Um nun deine Namenszahl zu berechnen musst du dir zuerst deinen Vornamen und dann nac etwas Abstand deinen Nachnamen aufschreiben.Unter jeden einzelnen Buchstaben kommt eine Zahl.Diese Zahl könnt ihr ermitteln indem ihr die Tabelle oben beachtet.Wenn man im Vornamen oder auch im Nachnamen Umlaute hat werden sie so übersetzt: Ä wird AE,Ö wird OE und Ü wird UE.Wenn man unter jeden Buchstaben eine Zahl geschrieben hat muss man jede einzelne Zahl zusammenzählen (der Nachname und der Vorname werden NICHT einzeln zusammengezählt).Hat man die Buchstaben zusammengezählt erhält man eine Zahl.Zum beispiel wäre diese Zahl nun 77.Da die Endzahl aber eine Einstelligezahl sein muss,rechnet man die erhaltene Zahl noch weiter herunter.Die Zahl 77 nimmt man also weiter auseinander,in dem man 7 und 7 zusammenzählt,das ergibt 14.Das ist immer noch eine Zweistellige Zahl also weiter rechnen.1 plus 4 ergibt 5.

Die Namenszahl dieser Person ist also 5.Du kannst nun unten bei den Beschreibungen nachschauen was deine Zahl bedeutet.

Beschreibung der NamenszahlenEins (1)

Die eins ist eine dynamische Zahl.Die Eins ist willsenstark,unabhänig und selbstbewusst.Sie verfügen über Organisationstalent,besitzen meistens ein gutes Gedächnis und sind modernem/neuem gegenüber Aufgeschlossen.Sie isnd fleissig,erfinderisch,Audauernd und besitzen viel Energy.Zu ihnen steht die Schöpferkraft.Sie helfen gerne und ermutigen Mitmenschen.Sie können aber auch stur sien und manchmal dulden sie keinen anderen Wiederspruch.Zumteil haben sie auch mühe die Vergangenheit loszulassen.

Zwei (2)

Die zwei ist eine feinfüllige Zahl.Sie sind sanft,rücksichtsvoll und ruhig.Sie sind meist Optimisten und ordentlich.Sie sind auch sparsam und denken nich im Ich sondern im Wir.Sie suchen Harmonie und möchten gerne eine dauerhaft gute Beziehung.Bei ihnen stehen die Gefühle gros geschrieben.Die zweier können oder wollen bei negativen Sachen vielfach nicht hinsehen und möchten es nicht wahr haben.Sie können manchmal emotional überreagieren und arbeiten gerne in (zweier)-Teams.

Drei (3)

Die drei ist eine kreative Zahl.Sie packen Sachen an,sind aktiv und tatkräftig.Sie sehen den Sachen ins Auge.Leute mit der Naemnszahl 3 haben einen neugieriegen,wissenshungrigen Motor der sie immer weiter antreibt.Sie sind von Natur aus optimistisch und kreativ sowie inteigent,witzig und lebhaft.Sie haben angst vor dem Versagen und müssen/möchten immer gewinnen.Sie können auch launisch und sarkastisch sein.Die dreier vielfach Liebe und Annerkennung suchen gehen sie weit-manchmal weiter als gut für sie ist.

Vier (4)

Die vier ist eine aktive und tatkräftige Zahl.Sie sind gute Mitarbeiter und Führer.Sie sind grüntlich,geschickt und lernfreudig.In einem ruturnierten Ablauf finden sie sicherheit.Sie sind zuverlässig und ehrlich.Sie haben ein Pflichtgefühl und übernehmen darum vielfach die Pflichten von anderen Mitmenschen.Manchmal sind sie unsensibel und sind oftmals mit ihrem Leben unzufrieden.Sie sollten offener für Veränderungen werden.

Fünf (5)

Die fünf ist eine Zahl die Freiheit und Spielraum liebt.Leute mit der Namenszahl 5 können gut verhandeln,sind wort gewant und sind Abenteuerlustig.Die fünfer lieben Abwechlsung und möchten etwas erleben.Sie erfasen Situationen rasch und denken meisten im weiten voraus.Sie sind zwar grosszügig,doch sie können so schnell verschwenderisch werden.Sie lassen sie nicht gerne etwas sagen,haben ihren Willen und neigen zu kurzlebigen Sachen.Die fünf ist spontan.

Sechs (6)

Die sechs ist eine sehr liebevolle Zahl.Sie sind zuverlässig,lassen sich gerne von Kunst und Musik inspirieren,übernehmen auch gerne Verantwortungen und fühlen sich am wohlsten wenn ihre Umgebung harmonsich aufeinander abgerichtet ist.Frieden und Harmonie steht bei ihnen an erster Stelle.Sie neigen vielfachs aber auch zu Süchten,Kleinigkeiten bringt die sechs durcheinander und ihre Sparsamkeit kann sich auch in Geizheit umwandeln.

Sieben (7)

Die intressierende Zahl 7 haben natürliche Intressegebieten die in Richtung Religionen,Gedichtkunst,übernatürlichem und Spirituellen.In ihrem Leben ist es vielfach wie in einer Achterbahn-es geht bergauf und bergab.Sie möchten alles selber verstehen und erlebt haben.Sie isnd gewissenhaft,loyal,haben Respekt vor anderen und mögen Hektik überhaupt nicht.Sie leben auber auch gerne mit einer rose Brilla im Gesicht und können misstrauisch und verschlossen sein.Sie fühlen sie meistens in grossen Menschengruppen nicht recht wohl und sind vielfach auch zeichnerisch oder künsterlisch begabt.Sie können Gefühle schlecht ausdrücken.

Acht (8)

Die realistische 8 ist eine Zahl die mit Willenskraft,Konsentration und Energy vielfach Reichtum,Beliebtheit und Erfolg sowie Macht in ihrem leben bekommt.Sie haben eine grosse Selbstdisziplin,sind praktisch veranlagt und Ideen und Wünsche werden auch umgesetzt.Sie haben einen starken sinn für Gut und Böse.Sie haben nur eine handvoll echte Freunde,für die die 8 sich aber mit grossen Ideen stark macht.Sie können rebellisch und tyrannisch sein,stellen hohe Anforderungen und passen sich nicht besonders gerne an andere an.Die achter sind auch oft ungeduldig und geniessen ihre Macht.Diese Leute wissen wie sie ihre Macht auch negativ einsetzen können.

Neun (9)

Die neun ist liebevoll,wohltätig und findet freude wenn sie anderen Mitmenschen helfen kann.Sie sind energygeladen und unabhänig.Sie können sehr überzeugend sein,lassen sich schnell begeistern und sind loyale,sensinle und freundliche Menschen.Sie haben eine Redegewantheit und ein natürliches Interesse an Spiritualität und Philosophie. 

GEBURTSZAHL

Hast du am 1.,10.,19. oder dem 28. geburtstag ist deine Zahl die 1.

Hast du am 2.,11.,20. oder am 29. geburtstag ist deine Zahl die 2.

Hast du am 3.,12.,21. oder am 30. gebürtstag hast du die Zahl 3.

Hast du am 4.,13.,22. oder 31. geburtstag hast du die Zahl 4.

Hast du am 5.,14. oder 23. geburtstag ist deine Zahl die 5.

Hast du am 6.,15. oder am 24. geburtstag ist deine Zahl die 6.

Hast du am 7.,16. oder am 25. geburtstag ist deine Zahl die 7.

Hast du am 8.,17. oder am 26. geburtstag ist deine Zahl die 8.

Hast du am 9.,18. oder am 27. geburtstag ist deine Zahl die 9.

Um die eigene Geburtszahl auszurechnen braucht es keine Kunst.Die Geburtszahl zeigt uns was wir in unserem früheren Leben waren.Dazu gehört das Geschlecht.Ist deine Geburtszahl gerade warst du weiblich,ist so ungerade warst du männlich.Die Chanche das das,was du herausfindest stimmt,hat eine Stimmungschanche von 50 zu 50.Wenns nicht sitmm bist du nähmlich einfach das andere Geschlecht.Das gilt allerdings nicht wenn du das erst mal hier bist.Die Geburtszah giltet nicht nur für Personen und Tieren sondern auch für den Gründungstag einer Firma,einer Stadt oder von einem Projekt.Man könnte ja das nächstesmal auf das Datum schauen.So kannst du deine eigene,oder die von sonst einer Person,Geburtszahl ausrechnen:

Zum beispiel ist dein Geburtstag der 16 Januar 2003.Bei der Geburtszahl ist das Jahr und der Monat in dem du geboren wurdest nicht wichtig,nur der Tag wird hier gebraucht.Also nimmt man jetzt zum beispiel die Zahl 16.Von dieser Zahl rechnet man die Quersumme aus,also 1 plus 6.Das ergibt sieben.

Die Geburtszahl ist also sieben.Unten siehst du die verschiedenen Bedeutungen der Zahlen.

Bedeutung der GeburtszahlenEins (1)

Das dazugehörige Gestirn ist die Sonne.Die Zahl eins steht für Lebenskraft,Vitalität und Kraft.Die eins steht für die männliche Energy und für die Energy.Die zahl liegt im Tierkreiszeichen Löwe.Der beste Wochentag ist der Sonntag.Die vertreten oft stur ihre Meinung.So ist Wiederrede häufig zwecklos.

Zwei (2)

Die zwei gehört zum Tierkreiszeichen Mond und zum Tierkreiszeichen Krebs.Die zweier sind meist sehr sensitiv und intuitiv.Sie haben auch vielfach Visionen.Sie arbeiten gerne mit anderen Menschen zusammen,können aber unsicher,unrealistisch und ängstlich sein.Sie sind häufig sehr emotionall.ihr Tag für ideale Unternehmungen ist der Monatg.

Drei (3)

Die Zahl drei hat als Planeten den Jupiter,als Zeichen des Glücks.Das dazugehörige Tierkreiszeichen ist der Schütze.Der Jupiter bringt die Fähigkeit mit über den Horizonth zu sehen und mehr als andere zu erkennen.Leute imt dieser geburtszahl sind sehr optimistisch und humorvoll.Sie haben viel Fnatasy und einen scharfen Verstand.Wenn sie ihren Platz,in dem sie alle ihre Kräfte positiv iensetzen können,nicht finden,kapseln sie schnell einfach ab.Ihr Tag ist der Donnerstag.

Vier (4)

Der Planet und das Tierkreiszeichen das zu dieser Zahl passt ist der Uranus und das Tierzeichen Wassermann.Der Planet URnaus führt zur Erleuchtung und einem freien Geist.Diese Leute sind verständlich und treu.Obwohl sie ideal für jede Arbeit sind, in der es um Detailerkenntnisse geht,haben sie eine unveränderliche Meinung.Ihr Tag ist der Samstag.

Fünf (5)

Die Zahl fünf hat als Planet den Merkur und als Tierkreiszeichen Zwillinge und Jungfrau.Sie sind inteligent,impusartig und sind schlagfertig.Alle Veränderungen,und voralem ihre persönliche Freiheit,ist ihnen wichtig.Jeder Arbeitsplatz an dem sich etwas tut und sich etwas bewegt ist ideal für sie.Sie haben vielfach häufige Stimmungswechsel.Ihr Tag ist der Mittwoch.

Sechs (6)

Die sechs hat als Planet die Venus,die Göttin der Liebe und der Kunst.Diese Zahl gehört zum Tierkreiszeichen Stier und Waage.Sie sind sehr fürsorglich,hilfsbreit und haben ein Bedürfnis an Liebe und Harmonie.Sie haben grosses interesse an Musik und Kunst allgemein.Sie können allerdings auch ihre Mitmenscchen emotional von ihnen anhängig machen.Die sechser sollten ihre Kräfte nicht überschätzen.Ihr Wochentag ist der Tag Freitag.

Sieben (7)

Die sieben hat als Planet den Nebtun und regiert im Tierkreiszeichen Fisch.Leute mit der Geburtszahl haben Interessen die in Richtung Religion und Mystik gehen.Sie wollen ständig die Hintergründe des Lebens wissen.Sie sind Einzelgänger und haben auch oft Mediale Fähigkeiten.Leute mit der Zahl sieben ziehen sich gerne zurück.Für Anfänge ist der Sonntag und der Montag ideal

Acht (8)

Die zahl acht hat den Planet Satrun und das Tierkreiszeichen Steinbock.Diese Leute sind ehrlich,gerecht und gehen auch kompromisse ein.Sie erledigen alles mit grosser Begeisterung,im Gegenzug erwarten sie das aber auch als Gegenleistung von den anderen.Sie sind sehr mit sich selbst beschäftigt und wirken darum manchmal unnahbar.Der Weg einer Acht ist vielfach nicht leicht und mit viel Arbeit und Hindernissen verbunden.ihr Tag ist der Samstag.

Neun (9)

Die neun hat den Marsals Zahl und das Tierkreiszeichen Widder und Skoprion.Diese Leute sind häufig vielseitig begabt,strahlen sympathy und Mitgefühl aus.Sie haben ein sehr starken interesse an Spiritualität und Reliogionen.Neuner sind energygeladen und erfahren viel Zuneigung.Sie wachsen mit ihren Aufgaben haben aber manchmal in ihrer Kindheit viele Probleme.Ihr Tag ist der Dienstag.

HühnengräberBearbeiten

Die Schulwissenschaft geht davon aus,das die Hühnengräbern von Steinzeitmenschen erbaut worden sind um dort ihre Toten zu "beerdigen".

Diese Behauptung stimmt nur bis zu einem gewissen Punkt.Es stimmt das die damaligen Steinzeitmenschen diese Steingebilde nutzten um dort ihre Toten hineinzutun.Was allerdings nicht sitmmt ist,das die damaligen menschen diese Steinformationen selbst errichteten.Es fängt nur schon damit an das diese Steine,je nach grösse,von 2 Tonnen bis hin zu 4,2 Tonnen und mehr Tonnen erreichten.Es ist einfach nicht möglich das Menschen,die gerade mal ein Feuer entfachen konnten und Werkzeuge aus äste und Steinen herstellten,in der Lage wären tonnenschwere Steine,die Kilomter weit auseinander liegen,zu einem Haufen zu schichten und dan noch so das es ein oder mehrere Hohlräume gibt.Jedes Hühnengrab weisst eine oder mehrere Stellen auf ,bei denen ein Stein eine so gerade Oberfläche aufweisst,das nicht die kleines unebenheit bemerk bar ist.Es sieht aus als wäre es abgeschnitten.Damals konnten die Menschen unmöglich so etwas herstellen.Sie hätten ja mit Steinen die Oberfläche ebarbeiten müssen,aber erstens wäre das ewig gegangen und zweitens ist es so nicht möglich eine solch gerade Fläche zu machen.

Diese Steinformationen wurden eben nicht von Menschen gemacht,sondern von Ausseridirschen.Viele auch von den Plejadiern.Diese erbauten diese Steinmonumente um auf der Erde Landpunkte zu haben,an denen sie sich orientieren konnten,weil es damals noch nicht viel gab.

Sobald die Menschheit genug inteligent ist wird das einer der Beweise sein das nicht nur jetzt,sondern auch in der Vergangenheit Ausseridische hier waren.

die Wahrheit über PlastikBearbeiten

Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.

(Galileo Galilei, 1564-1642)

Ich finde Galileo Galilei hat recht.Wenn die Menschheit die Freiheit erlangen will,muss sie bereit sein die Wahrheit zu sehen.

----------------------------------------

Wieso komme ich eigentlich gerade auf das Thema Plastikflaschen ? Zum einem weil Plastik aus Erdöl gemacht wird und ich nicht finde das das gesund klingt und zum anderem weil wir hier in einem Plastik-Zeitalter leben und Plastik,so glaube ich,mehr Gesichter hat als das ihr und auch ich vermute.Darum entschied ich mich herum zu suchen um herauszufinden ob Plastik wirklich so praktisch und gesund ist.

Die Unternehmen sagen bei Plastik eigentlich immer das gleiche: Flaschen aus Plastik,also PET-Flaschen,sind bruchsicher und leichter zum transportieren als Glasflaschen.Und beim Transport verbrauchen die Flaschen weniger Energy.Es klingt so als hätte Plastik also keine negativen Eigenschaften.Doch ich habe gelernt das in dieser Welt meistens mehr dahinter steckt als einfache Aussagen die irgendwelche Konserne sagen,als wären sie robotergesteuert.

Uns wird gesagt das wir viel Wasser trinken müssen,weil das gut für die Gesundheit ist.Das möchte ich nicht bestreiten,es ist sicher so.Allerdings macht es einen Unterschied ob man Wasser trinkt das vergiftete ist oder ob man Wasser trinkt das rein ist.Und reines Wasser findet man heute praktisch nirgendwo mehr.Ja sogar unsere Flüsse und Seen sind verschmutz.Der Regen der hinunterfällt ist verseucht,weil Regierungen und das Militär das Wetter kontrolieren wollen oder können.Und weil diese weissen Streifen am Himmel nicht umbedingt gut sind.Habt ihr euch schon mal gewundert,das wenn ihr im Wald ein Blatt anschaut und ihr manchmal so schwarze,dunkle Flecken entdeckt und euch dan gefragt was das ist ? Ich dachte jahrelang das das eine Krankheit wäre,heute weiss ich das das Ablagerungen sind von diesen Chemtrails.Aber wieder zum PET-Flaschen.Wegen der Gesundheit soll ein Mensch bis zu zwei Liter pro Tag Wasser trinken,das ist nicht schlecht,doch woraus trinken die Menschen dieses Wasser ? Aus Plastikflaschen. PET-Flaschen sind im Gegenzug zu Glasflaschen nicht nur eine viel größere Umweltbelastung, sie enthalten zudem auch Hormone, die weiblich machen, aber auch Weichmacher. Das schlimmste kommt noch. PET-Einwegflaschen geben Acetaldehyd ans Wasser ab, dieser Stoff gilt erwiesenermaßen als krebserregend. Die Folgen von Krebs und die Auswirkungen eines gestörten Hormonhaushalt sind jedem klar, wichtiger, da in größeren Mengen vorhanden, sind jedoch die Weichmacher, allen voran das sogenannte Bisphenol. Diese chemische Verbindung ist mittlerweile allgegenwärtig, genauso wie das Plastik selbst. Und warum verwendet die Industrie nun diesen Weichmacher? Um die Plastikflaschen geschmeidiger und elastischer zu machen. Diese Industriechemikalien sind gesundheitsgefährdende Weichmacher, die wir zwangsläufig beim Trinken aus Plastikflaschen aufnehmen. Und über all das gibt es bestätigende, langjährige und intensive Laboruntersuchungen.KLingt nicht so als wäre dieses Wasser ungefährlich.

"Doch auch hier gibt es noch ein 'Aber'. Denn es gibt ein weiteres Problem: Seit DEHP und die anderen schädlichen Phthalate in geringeren Mengen eingesetzt werden, steigt die Verwendung von Ersatz-Weichmachern. Ein verbotenes Phthalat wird dann oft durch mehrere andere ersetzt. Doch das ist nicht unbedingt besser, so Dr. Andreas Gies vom Umweltbundesamt:

"Ob wir einen Weichmacher in einer hohen Konzentration oder 10 Weichmacher in einer niedrigen Konzentration haben, macht am Ende die gleiche Wirkung." Und er kritisiert: "Wir bewerten heute in der EU jeden Stoff einzeln. Das können wir nicht mehr tun, weil wir wissen, diese Stoffe wirken zusammen auf den Körper. Sie wirken zusammen, sie wirken gleichzeitig und sie wirken additiv. Wir müssen dahin kommen, diese Stoffe gemeinsam zu bewerten, für ganze Stoffgruppen eine Bewertung durchzuführen und auch für ganze Stoffgruppen eine Regulation durchzuführen." [Quelle: HR-Online]

Doch was sind nun diese Weichmacher und was bewirken sie ? DEHP und noch auch andere Weichmacher wirken sich schädlich auf die Fortpflanzungsfähigkeit der Menschen aus.Womöglich greifen sie auch die Gebärmutter an.Sogar die kleinen Kinder und Babys nehmen diese Weichmacher,zum beispiel Bisphenol, über Babynahrung auf.

Aus einem Liter Erdöl entstehen z.B. 12 PET-Getränkeflaschen. Spätestens jetzt müsste jeder Verbraucher zu Glasflaschen greifen, doch der Absatz an Plastikflaschen oder auch PET-Kunststoffflaschen steigt stetig. Wieviel Liter an Erdöl könnte eingespart werden, wenn wir ausschließlich Glasflaschen verwenden würden? Das wäre eine ungeheure Menge! Der weltweite Hunger (eigentlich Sucht) nach Erdöl, der uns auch Kriege führen lässt, würde zumindest reduziert werden. Doch bevor wir zu weit ausschweifen, gebe ich hier euch noch ein paar Fakten damit ihr euch das vorstellen könnt.

FAKTEN ÜBER PLASTIK ALLGEMEIN

· Eine durchschnittliche Familie, die täglich nur 4 Liter an Getränken trinkt, bewegt bzw. verbraucht etwa 2 Tonnen Plastik jährlich.

· Pro Sekunde werden weltweit ca. 1500 Plastikflaschen verbraucht.

· Jährlich werden weltweit etwa 89 Milliarden Liter Wasser in Plastikflaschen abgefüllt, und das mit steigender Tendenz.

· Der allergrößte Teil dieser Flaschen (ca. 80 %) landet im Müll.

· Allein in Deutschland sind ca. 800 Millionen PET-Flaschen pro Jahr im Umlauf.

· Ein Produkt aus Plastik (PET-F) benötigt 500-700 Jahre, bis es komplett abgebaut wird. Solange ist auch eine Plastikflasche im Umweltkreislauf und richtet Schaden an.

· Was fast keiner zu wissen scheint: Inzwischen gibt es zwischen der US-Insel Hawaii und dem amerikanischen Festland eine Plastikinsel in der Größe Europas. Laut Schätzungen wiegt dieser geschaffene Kontinent 3 Millionen Tonnen.

· Die Umweltbelastung durch Flaschenwasser verursacht 90-1000 Mal mehr Umweltschäden, als Leitungswasser.

· Laut der Umweltorganisation Greenpeace, aber auch wissenschaftlichen Berechnungen zur Folge, treiben im Meer sechsmal so viel Plastik umher wie Plankton. Gratuliere! Die Fische freuen sich riesig! Jedoch landet mit jedem Fisch auf unseren Tellern auch etwas Plastik in unserem Körper. Klingt nicht sehr köstlich!



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki