FANDOM


Vorwort

Um diese gaanz kurze Geschichte zu verstehen, sollte man wie ein 5. oder 6. Klässler denken, weil, als wir uns die Geschichte ausgedacht haben, waren wir in der Unterstufe^^. Sie ist unserem Sport- und Deutschlehrer gewidmet, der uns mehr oder weniger erfolgreich und des öfteren mit Gewalt Grammatik und Rechtschreibung in die Köpfe geschlagen hat^^. Durch ihn haben wir Zickenkriege der Jungs erlebt (ganz schön oft sogar :D). Seine Geschichten und Quizze waren sowohl lehrreich als auch unterhaltsam und wir haben ihn auch des öfteren fast zur Verzweiflung gebracht >:D. Leider ist er vor zwei Jahren in den Ruhestand gegangen.

GeschichteBearbeiten

Es war dunkel im Klassenzimmer. Die Schüler saßen kreidebleich auf ihren Stühlen. Alle waren da, außer N. W. Er war noch auf die Toilette gegangen, fehlte jedoch schon eine längere Zeit. Die Jungs machten sich schon Sorgen. Plötzlich zuckten Blitze auf und die Tür ging mit einem Krachen auf. Eine Gestalt stand im Türrahmen. Die Schüler kreischten auf. Vereinzelte fielen in Ohnmacht oder fingen an zu weinen. Aber als sie besser hinschauten, sahen sie nur die nette Mathelehrerin. Die Schüler seufzten tief und erleichtert von ganzem Herzen, aber irgendwas stimmte nicht...Na klar! Sie hatten gar kein Mathe, sondern grausames und kaum erträgliches Deutsch! Da dort aber nur die Mathelehrerin stand, dachten die Schüler, er sei krank... "So, ich muss jetzt gehen. Meine Schüler warten auf mich <3", sagte die Lehrerin und wollte schon gehen, doch die Schüler protestierten und flehten sie an, sie solle doch noch bleiben, aber vergeblich...sie drehte sich schon um und zum Vorschein kam...ja, wer wohl...das Schokoladenmonster alias Deutschlehrer. Er war leicht zu erkennen, an seinem dicken Bauch und seinem schokoladenverschmierten Gesicht, welches zu einem diabolischem Grinsen verunstaltet war. In seiner rechten Hand hielt er an der Gurgel gepackt N. W. und brüllte so entsetzlich, dass die Wände wackelten: "Gebt mir alle eure Schokolade oder ich werde ihn erwürgen!" Die Jungs weinten und flehten. Sie gaben ihm all ihre Schokolade und auch das Geld, mit dem sie sich Schokolade kaufen wollten. Aber die Mädchen jubelten und schrien: "Bring ihn um! Bring ihn um!" Doch da die Mädchen leider in der Unterzahl waren, erwürgte er N. W. nur zur Hälfte.

N. W. kam ins Krankenhaus und liegt bis heute noch im Koma und das Schokoladenmonster alias Deutschlehrer kam ins Gefängnis wegen versuchten Mordes.

ENDE! :D

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki