FANDOM


In meiner Buchreihe Königreich der Vögel gibt es manchmal von mir selbst ausgedachte Begriffe. Hier hab ich alle Begriffe aufgelistet, die vorkommen:

AlchemistenBearbeiten

Das sind Vögel, die abgeschieden und auf sich allein gestellt leben. Sie haben ein enormes Wissen über Heilpflanzen und Kräuter, können oft sehr schlecht fliegen, weil sie eher auf der Erde nach Kräutern suchen und Tränke brauen und sie kennen viele Geheimnisse, von denen andere Vögel nicht einmal ahnen. Wenn ein Vogel Alchemist werden will, muss er sich zuerst einen Alchemisten suchen, der ihn alles über das Alchemistenleben lehrt. Jeder Alchemist entscheidet selber, wann sein Schüler bereit ist, um ein richtiger Alchemist zu werden.

Berühmte AlchemistenBearbeiten

Die Alchemistin Clemare, die das Sternenblümchen entdeckt hat

Ein unbekannter Alchemist, welcher das schwarze Gift erfunden hat

Begriffe aus dem Leben der AlchemistenBearbeiten

Ein Alchemistenband ist das Band zwischen Schüler und Meister, welches oft auch nach der Ausbildung eine innige freundschaftliche Beziehung bindet.

SchulenBearbeiten

Sie sind dazu da, junge, männliche Vögel zu Kriegern oder Wächtern auszubilden. Für jede Vogelart gibt es eine spezielle Schule.

Bekannte SchulenBearbeiten

Die Vogel Rock Schule unterrichtet Adler und Falken.

Die Wedsar Schule unterrichtet Spechte.

Begriffe aus den SchulenBearbeiten

Die Lehrer dort werden Kämpfer oder Soldaten genannt, je nachdem, was sie lehren.

Die Schüler schlafen im Dertorum, einem sehr großen Raum mit vielen Löchern in den Wänden. So sollen sie dazu ausgebildet werden, jede Kälte auszuhalten.

Der Direktor oder Gründer der Schule wird Deskor genannt.

HorteBearbeiten

In Horten leben mehrere Familien, einige Wächter und Krieger und die jungen Vogelmädchen. Horte können in Höhlen, auf Bäumen oder sogar unter der Erde sein. In einem Hort leben immer Vögel der gleichen Art. Wenn ein Vogelmädchen alt genug ist, verlässt es seine Familie und zieht zu einem Hort. Dort wird ihr von der Ältesten im Hort alles zum Überleben beigebracht. Ist sie alt genug, bleibt sie entweder beim selben Hort oder gründet ihren eigenen Hort, denn ist ein Vogelmädchen erwachsen, darf es von niemanden mehr aufgenommen werden außer (falls sie ihren Hort verlassen hat) von dem Hort, bei dem sie aufgewachsen ist.

Berühmte HorteBearbeiten

Königshort, dort leben die adeligen Vögel. Dieser Hort ist der einzige, in dem zusammen verschiedene Vögel leben.

Begriffe aus den HortenBearbeiten

Die Quaria ist die Älteste im Hort. Sie unterrichtet die jungen Vogelmädchen.

AusgestoßeneBearbeiten

Diese wurden von ihrem Hort oder von ihrer Schule ausgestoßen. Man erkennt sie daran, dass ihre Federn bis auf den letzten Flaum ausgerupft werden. Kein Hort und keine Schule darf sie aufnehmen, sonst werden sie selbst zu Ausgestoßenen.

BeschimpfungenBearbeiten

KreischgesichtBearbeiten

Bezeichnung für feige Vögel oder eben solche, die kreischen und schreien.

SteinschnabelBearbeiten

Bezeichnung für Vögel, die oft den Schnabel hängen lassen.

SchneefederBearbeiten

Bezeichnung für Vögel, die sich von den Anderen unterscheiden und Außenseiter sind. Manchmal werden auch Ausgestoßene so bezeichnet. Gilt nur für Vögel mit schwarzen Federn.

SchleimBearbeiten

Bezeichnung für kriecherische, gierige Vögel.

RedewendungenBearbeiten

In den Sturm schicken: jemanden tot sehen wollen

Kein Zugvogel sein: etwas Unmögliches wollen, nur bei Nicht-Zugvögeln

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki